Juni 29 2018

Rezept für goldbraun gebratene Spätzle

Heute Mittag kochten wir aus der aktuellen Kochbox von Hello Fresh die goldbraun gebratenen Spätzle mit getrockneten Tomaten und Zucchini.

Die besondere Zutat des Rezepts sollte die Basilikumpaste sein. Wir erhielten jedoch eine Entschuldigungskarte, da diese nicht mitgeliefert wurde. Stattdessen bekamen wir frischen Basilikum.

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 Knoblauchzehe
  • 150g rote Kirschtomaten
  • 50g getrocknete Tomaten
  • 1 Zucchini
  • 50ml Gemüsebrühe
  • 40g Parmesan
  • 500g Eierspätzle
  • 10g Basilikum
  • 1/2 EL Öl
  • 1/2 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Bis auf Salz, Pfeffer, Öl und Butter wurden alle Zutaten mitgeliefert.

Zubereitung

  1. falls die Spätzle noch gekocht werden müssen, diese nach Anleitung kochen
  2. Knoblauch schälen
  3. Kirschtomaten waschen, halbieren und Strunk entfernen
  4. getrocknete Tomaten grob hacken
  5. Enden der Zucchini abschneiden, waschen, längs halbieren und in 1cm dicke Scheiben schneiden
  6. Käse reiben
  7. in einer großen Pfanne Öl und Butter erhitzen
  8. Spätzle und Zucchini darin 5min goldbraun anbraten
  9. alles mit Gemüsebrühe ablöschen
  10. Kirschtomaten hinzufügen und weitere 4min schmoren lassen
  11. Basilikum waschen und hacken
  12. Knoblauch in die Pfanne pressen
  13. die Hälfte des Basilikums in die Pfanne geben
  14. alles mit Salz und Pfeffer abschmecken
  15. Deckel aufsetzen und alles weitere 3min garen

Das vegetarische Gericht ist einfach zuzubereiten und wirklich lecker. 🙂

Juni 28 2018

Rezept für knackige Gemüsepfanne mit Fenchel

Heute Abend gab es aus der Kochbox von Hello Fresh das Rezept für eine knackige Gemüsepfanne mit Fenchel, fluffigem Kokosmilchreis und Cashewkernen.

Die besondere Zutat ist der Fenchel.

Zutaten für 2 Portionen

  • 150g Basmatireis
  • 150ml Kokosmilch
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Fenchel
  • 1 Zucchini
  • 20g Ingwer
  • 40ml Sojasauce
  • 20ml Sweet-Chili-Sauce
  • 8g Honig
  • 10g Thai-Basilikum
  • 20g Cashewkerne
  • Wasser
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Wasser, Öl, Salz und Pfeffer sollte man selbst im Haus haben. Alle anderen Zutaten wurden in der Kochbox geliefert.

Zubereitung

  1. Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen
  2. in einem Topf 150ml Wasser aufkochen
  3. Kokosmilch hinzugeben, salzen, Reis hinzufügen, Deckel aufsetzen und 10min köcheln lassen
  4. Reis von der Flamme nehmen und abgedeckt 10min quellen lassen
  5. Zwiebel und Knoblauch schälen
  6. Zwiebel in Streifen schneiden
  7. Paprika halbieren, putzen, waschen und grob würfeln
  8. Fenchel halbieren, Strunk entfernen, waschen und in feine Streifen schneiden
  9. Enden der Zucchini abschneiden, waschen, längs halbieren und in 0,5cm dicke Scheiben schneiden
  10. Ingwer schälen und fein reiben
  11. Knoblauch in eine Schüssel pressen
  12. Sojasauce, Sweet-Chili-Sauce, Honig, 2EL Wasser und geriebenen Ingwer zu einer Sauce verrühren
  13. etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen
  14. Zwiebel, Paprika, Fenchel und Zucchini zugeben und 5min anbraten
  15. mit der Sauce ablöschen und alles 3min köcheln lassen
  16. mit Salz und Pfeffer abschmecken
  17. Basilikum waschen, Blätter abzupfen und hacken
  18. die Hälfte mit zum Gemüse geben
  19. Cashewkerne grob hacken

Ein sehr leckeres, leichtes und sommerliches Gericht!

Juni 22 2018

Rezept für Zucchini-Lauch-Suppe

Vor Kurzem haben wir das Kochbuch “Low Carb für Faule” von Martin Kintrup aus dem GU-Verlag geschenkt bekommen. Für heute suchten wir uns das Rezept Zucchini-Lauch-Suppe aus.

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 Stange Lauch
  • 10g Butter
  • 250g Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400ml Gemüsebrühe
  • 4 getrocknete Datteln
  • 1 Halloumi
  • Öl
  • Rotweinessig
  • Dill
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • Schmand

Zubereitung

  1. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden
  2. Zucchini waschen, putzen und grob raspeln
  3. Butter in einem großen Topf schmelzen
  4. Lauch ca. 3min andünsten
  5. Zucchini hinzufügen
  6. Knoblauchzehe schälen und hineinpressen
  7. nochmals alles zusammen 4min dünsten
  8. Gemüsebrühe hinzufügen, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 5min köcheln
  9. Datteln halbieren und ggf. entkernen
  10. Halloumi in Scheiben schneiden
  11. 1/2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen
  12. Halloumi darin von beiden Seiten goldbraun braten
  13. Datteln hinzufügen und 2min mitbraten
  14. 1/2 EL Rotweinessig und 1 EL Dill in die Suppe rühren
  15. Suppe mit Kräutersalz und Pfeffer würzen
  16. Suppe mit einem Klecks Schmand servieren

Im Originalrezept wird der Schmand komplett in die Suppe eingerührt. Dies fanden wir jedoch nicht so gut, da der Schmand krisselig wird.

Mai 6 2018

Rezept für Halloumi-Burger mit Karotten-Bete-Sticks

Heute bereiteten wir das dritte Rezept unserer aktuellen Kochbox von Hello Fresh zu. Es gab diesmal einen vegetarischen Halloumi-Burger mit Karotten-Bete-Sticks, Tomate, Honig-Senf-Dressing und Crème fraîche.

Zutaten für 2 Portionen

  • 2 rote Bete
  • 2 Karotten
  • 200g Halloumi
  • 2 Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Salatherz
  • 20ml mittelscharfer Senf
  • 8g Honig
  • 150g Crème fraîche
  • 2 Burgerbrötchen
  • 1EL Olivenöl
  • 1/2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Außer Öl, Salz und Pfeffer waren alle Zutaten in der Kochbox enthalten.

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° Umluft vorheizen
  2. rote Bete und Möhren schälen und in 1-2cm dicke Sticks schneiden
  3. Sticks auf ein mit Backpapier belegtes Rost legen (Platz für die Brötchen lassen), mit Olivenöl beträufeln und salzen
  4. Gemüse im Ofen 25min backen
  5. Halloumi quer in 4 Scheiben schneiden
  6. Tomaten waschen, Strunk entfernen und in Scheiben schneiden
  7. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden
  8. Salatblätter vom Strunk zupfen und waschen
  9. Öl in einer Pfanne erhitzen
  10. Halloumischeiben 5min goldbraun braten
  11. nach 2min Zwiebelringe hinzufügen, salzen und pfeffern (mit dem Salz sparsam sein, da der Halloumi schon recht salzig ist)
  12. Senf und Honig in einer kleinen Schüssel verrühren
  13. Crème fraîche salzen, pfeffern und in einer kleinen Schüssel glatt rühren
  14. Brötchen die letzten 3-5min mit in den Ofen legen
  15. Brötchen aufschneiden und mit Dressing bestreichen
  16. Salat, Tomate, Zwiebel und Halloumi auf den Burger legen und zuklappen
April 30 2018

Rezept für Blumenkohlpuffer

Die Vis-à-Vis Reiseführer aus dem DK-Verlag verfügen seit einer Weile über ein kleines Kochbuch mit typischen Gerichten des Landes.

Heute kochten wir das böhmische Rezept Blumenkohlpuffer.

Zutaten für 2 Portionen (4 Puffer)

  • 1 Blumenkohl
  • 2 Eier
  • 100g Mehl oder Haferflocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenöl
  • 1EL Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250g Pilze
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2EL Thymianblätter
  • 2EL Petersilie
  • Parmesanspäne
  • Sauerrahm (saure Sahne)

Zubereitung

  1. Blumenkohl in kleine Röschen teilen und abbrausen
  2. Blumenkohl 15min über Wasserdampf garen
  3. Blumenkohl, Eier, Mehl oder Haferflocken, Salz und Pfeffer grob zu einem Teig zerstampfen
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und nach und nach Puffer in 3-4min backen
  5. in einer Pfanne etwas Öl und Butter erhitzen
  6. Knoblauch anschwitzen
  7. Pilze hinzufügen und 5min braten
  8. mit Salz, Pfeffer, Thymian und gehackter Petersilie sowie einem Spritzer Zitronensaft würzen
  9. Puffer und Pilze mit saurer Sahne und Parmesan servieren

Uns schmeckten die Puffer sehr gut und wir waren auch gut gesättigt! Die Pilze hätten aber ruhig ein paar mehr sein können. 😉

April 21 2018

Rezept für Radicchio und Birnen mit Gorgonzola überbacken

Heute wollten wir mal ein Rezept mit Radicchio ausprobieren und suchten uns dafür das Rezept Radicchio und Birnen mit Gorgonzola überbacken von Küchengötter aus. Dieses Rezept erschien auch in einem Kochbuch von GU.

Zutaten für 4 Portionen

  • 2 Raddicchioköpfe (etwa 350g)
  • Salz
  • 2 Birnen
  • 100g Gorgonzola
  • 2EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 2EL Zitronensaft
  • 2EL Pinienkerne oder eine Handvoll Walnusskerne

Zubereitung

  1. die äußeren Blätter vom Raddicchio entfernen und die Köpfe waschen
  2. Köpfe vierteln oder achteln, den Strunk keilförmig ausschneiden
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen
  4. Raddicchio darin bei mittlerer Hitze etwa 5min anbraten, dabei gelegentlich wenden
  5. mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken
  6. Birnen schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in dickere Scheiben schneiden
  7. Birnen mit Zitronensaft vermengen
  8. Gorgonzola würfeln
  9. Radicchio und Birnen in einer Auflaufform vermengen
  10. Gorgonzola und Nüsse darüber streuen
  11. im vorgeheizten Ofen bei 200° Umluft 10-12min überbakcen bis der Käse goldbraun ist

Wir fanden die Birnen mit dem Gorgonzola sehr lecker, jedoch schmeckte uns der bittere Radicchio überhaupt nicht. 🙁

März 31 2018

Rezept für Fiorelli Pastataschen mit Pilzfüllung

Heute kochten wir das dritte Rezept aus unserer aktuellen Kochbox von Hello Fresh. Es gab Fiorelli Pastataschen mit Pilzfüllung, cremiger Champignonsoße und herzhaften Käsebröseln.

Es handelt sich um ein vegeatrisches Gericht mit der roten Zwiebel als besondere Zutat.

Zutaten für 2 Portionen

  • 40g italienischer Hartkäse
  • 10g Petersilie und Thymian
  • 25g Semmelbrösel
  • 200g braune Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • 300g Fiorelli mit Pilzfüllung
  • 75g Crème fraîche
  • 4g Gemüsebrühe
  • 2EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Bis auf Salz, Pfeffer und Öl wurden alle Zutaten mitgeliefert.

Zubereitung

  1. Hartkäse reiben
  2. Petersilie waschen und mit den Stielen grob hacken
  3. in einer kleinen Pfanne 1EL Öl erhitzen
  4. Semmelbrösel, Hartkäse und Petersilie darin 2min unter Rühren rösten, bis die Brösel goldbraun sind
  5. Brösel aus der Pfanne holen
  6. Champignons vierteln
  7. Zwiebel häuten und in dünne Streifen schneiden
  8. in einer großen Pfanne 1EL Öl erwärmen
  9. Zwiebel und Champignons zugeben und ca. 5min anschwitzen, bis alles weich ist
  10. in einem Topf Wasser aufkochen und salzen
  11. Fiorelli hinzugeben, Hitze reduzieren und 6min ziehen lassen
  12. Fiorelli abgießen
  13. Thymianblätter abzupfen
  14. Thymian, Crème fraîche und Brühe zu den Champignons geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken

Falls die Sauce zu dickflüssig wird, kann man etwas Nudelwasser hinzufügen. Besonders knursprig werden die Brösel angeblich, wenn man alles im Ofen bei 200° Ober-/Unterhitze 5min überbackt. Das haben wir allerdings noch nicht getestet.

Wir fanden das Rezept gut zusammengestellt und sehr lecker! Nur hätte es etwas mehr Sauce sein können. 😉

März 26 2018

Rezept für karibischen Süßkartoffel-Kokos-Eintopf

Da wir am Wochenende unterwegs waren, kamen wir erst heute dazu das dritte Gericht aus der Kochbox von Hello Fresh zu kochen.

Es gab einen karibischen Süßkartoffel-Kokos-Eintopf mit Bohnen und herzhaften Bananenpfannkuchen. Es handelt sich um ein vegetraisches Rezept. Die besondere Zutat ist die Banane.

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Süßkartoffel
  • 2 Tomaten
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 150ml Kokosmilch
  • 4g Gemüsebrühe
  • 1 Päckchen schwarze Bohnen
  • 4g Gewürzmischung “Südseetraum”
  • 1 Banane
  • 10g Petersilie
  • 1 roter Chili
  • 125ml Milch
  • 75g Weizenmehl
  • 2g Backpulver
  • 150ml heißes Wasser
  • 1/2 EL Öl
  • Salz

Wasser, Öl und Salz wurden natürlich nicht mitgeliefert, denn diese Zutaten hat eigentlich jeder Zuhause. Leider wurde die Gemüsebrühe bei uns vergessen, aber wir hatten zum Glück noch fertige Brühe eingefroren und konnten von unseren Reserven zehren. 🙂 Leider übersahen wir, dass das Mehl doch in der richtigen Menge geliefert wurde und nahmen an, dass es sich um zwei Tütchen mit je 50g Mehl handelt. Leider waren die Tütchen zwar gleich groß, aber unterschiedlich gefüllt und wir teilten die Menge einer Tüte durch zwei. Daher wurden die Pfannkuchen etwas dünnflüssig. 😳

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln
  2. Süßkartoffel schälen und in 2cm große Würfel schneiden
  3. Tomaten waschen, halbieren, Strunk entfernen und in grobe Stücke schneiden
  4. Paprika halbieren, Kerne entfernen, abwaschen und grob würfeln
  5. Brühe zubereiten
  6. schwarze Bohnen in ein Sieb abgießen
  7. in einem großen Topf Öl erhitzen
  8. Zwiebel, Knoblauch und Süßkartoffelwürfel für 3min anschwitzen
  9. Tomaten hinzufügen und nochmals 3min garen
  10. Bohnen, Paprika, Gewürzmischung, Kokosmilch und Brühe hinzugeben und ca. 20min köcheln lassen, bis die Soße etwas eingedickt ist und mit Salz abschmecken
  11. Banane schälen, in Stücke brechen und in eine Schüssel geben
  12. Petersilie waschen, Blätter abzupfen und fein hacken
  13. Chili waschen, entkernen und hacken
  14. Vollmilch, Mehl, Backpulver, Chili und die Hälfte der gehackten Petersilie vermengen und mit einer Gabel zerstampfen
  15. Teig mit Salz abschmecken
  16. in einer großen Pfanne Öl erhitzen und 4 Pfannkuchen aus dem Teig portionieren
  17. Pfannkuchen pro Seite 5min braten

Der Eintopf war recht scharf und die Pfannkuchen herrlich fruchtig und süß. Vermutlich würden die Pfannkuchen ebenfalls sehr lecker mit Kokosmilch schmecken. 🙂

März 13 2018

Rezept für mediterranen Gnocchi-Auflauf

Direkt nach der Öffnung unserer ersten Kochbox von Hello Fresh, bereiteten wir das erste Rezept zu. Wir entschieden uns für den mediterranen Gnocchi-Auflauf.

Zu den mitgelieferten Zutaten gehören:

  • 400g Gnocchi
  • 1 rote Zwiebel
  • 150g Kirschtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10g Basilikum und Majoran
  • 2g Gewürzmischung “HelloMediterrano”
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 20g italienischer Hartkäse (wir empfehlen die doppelte oder dreifache Menge)
  • 125g Mozzarella

Zudem benötigt man selbst noch etwas Öl, Salz, Pfeffer und Zucker.

Zu der besonderen Zutat des Rezepts gehört der Majoran.

Das Rezept ist wie angegeben, leicht zuzubereiten, dauert etwa 40 Minuten und ist vegetarisch. Ob es wirklich ein leichter Genuss ist, wagen wir anzuzweifeln, denn die Gnocchis stopfen ziemlich und liegen erstmal schwer im Magen.

Ansonsten ist der fertige Auflauf aber sehr würzig und fruchtig und schmeckt wirklich super. 🙂

Zubereitung:

  1. Gemüse und Kräuter abwaschen
  2. Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen
  3. rote Zwiebel und Knoblauch schälen
  4. Zwiebel würfeln
  5. Blätter von Basilikum und Majoran abzupfen und hacken
  6. Kirschtomaten halbieren und Strunk entfernen (verbesserte Variante)
  7. etwas Öl in einem kleinen Topf erhitzen
  8. Zwiebel hineingeben, Knoblauch dazupressen und alles 2min anbraten
  9. Gewürzmischung, Kirschtomaten, Basilikum und Majoran hinzufügen und 2min braten
  10. mit den stückigen Tomaten ablöschen und 4min köcheln lassen
  11. Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken
  12. Hartkäse reiben
  13. Mozzarella in 0,5cm dicke Scheiben schneiden
  14. Gnocchi in eine Auflaufform geben
  15. Tomatensauce und die Hälfte vom Hartkäse hinzugeben und vermischen
  16. Auflauf mit Mozzarella belegen und den Rest Käse darüber streuen
  17. Auflauf etwa 12min backen, bis der Käse goldbraun ist

Insgesamt waren wir mit dem ersten Rezept sehr zufrieden. 🙂

November 24 2017

Rezept für gefüllte Tomaten mit Ziegenkäse

Da unser Frauchen heute noch zur Weihnachtsfeier ging, haben wir ein Rezept gemacht, was nicht so sättigend ist.

Es gab gefüllte Tomaten mit Ziegenkäse. Das Rezept stammt aus der Sommerausgabe 2017 der Zeitschrift medpex. Wir haben es allerdings ein wenig abgewandelt. 😉

Zutaten für 10 Tomaten

  • 10 große Tomaten (verschiedene Sorten)
  • 100g Ziegenfrischkäse
  • 100g Feta aus Ziegenmilch
  • 200g Gehacktes halb & halb
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 1 TL Honig
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL gehackte Kräuter
  • 80g geriebenen Parmesan

Zubereitung

  1. Tomaten waschen und den Deckel abschneiden
  2. Kerne mit einem Löffel vorsichtig aus der Tomate holen
  3. Feta klein würfeln
  4. Feta, Frischkäse, Gehacktes, Semmelbrösel und Honig in einer Schüssel verkneten
  5. Knoblauchzehe und Schalotte fein würfeln und mit den Kräutern zur Masse geben
  6. Füllung mit Salz und Pfeffer würzen
  7. Tomaten mit der Füllung füllen und in eine Auflaufform/Backblech stellen
  8. Parmesan über die Tomaten streuen
  9. Deckel nach Belieben wieder auf die Tomaten setzen
  10. Tomaten bei 180°C für ca. 25min goldgelb backen
gefüllte Tomaten mit Ziegenkäse
gefüllte Tomaten mit Ziegenkäse

Für Vegetarier lässt sich das Gehackte durch mehr Frischkäse und Feta ersetzen. 🙂