März 9 2019

Pandas Hochzeit! – Auf der Suche nach dem perfekten Café – Teil 1

Mit Beginn des Monats März öffnete nach der Winterpause das erste Café auf unserer Liste.

Unser Weg führte uns zum Bauernhof-Eis Steffens, einem Hofcafé mit Hofladen. Dort gibt es Eis aus eigener Herstellung und Kuchen aus der Mühlenbäckerei in Gleschendorf.

Wir waren erst etwas irritiert, als wir auf den Bauernhof zufuhren, entdeckten zum Glück aber ziemlich schnell einige Hinweisschilder, die uns signalisierten, dass wir hier richtig waren.

Zunächst kamen wir durch den Hofladen, der aber leider schon geschlossen hatte. 🙁 In der Winterzeit ist nämlich entweder der Laden oder das Café geöffnet. Ansonsten hätten wir dort unter anderem das leckere Eis erwerben können.

Vom Laden aus führt eine rollstuhlgerechte Rampe in die Räumlichkeiten des Cafés hinab. Selbiges sieht sehr neu aus und ist mit seinen Holztischen stilvoll eingerichtet.

Zum Glück war recht wenig los und wir konnten uns einen schönen Platz direkt am Fenster aussuchen. In Anbetracht der Jahreszeit war das Café jedoch sehr gut besucht. Die Wahl der Speisen fiel uns recht schwer, denn es gab viele leckere und ungewöhnliche Eis- und Kuchensorten. 😯

Schließlich entschied Ana sich für einen mit Buttercreme gefüllten Butterkuchen, eine Kugel Banane-Karamell Eis mit Nougatstückchen, eine Kugel Panacotta-Waldbeer Eis sowie eine Fanta. Ich wählte den Bullenbecher (4 Kugeln Eis mit Deko) und eine heiße Schokolade. Die Sorten Schokolade mit Lebkuchensplittern, Käsekuchen, Joghurt-Himbeer-Eis mit Straciatellakörnchen und Kinder Pingui fanden ihren Weg in mein Bäuchlein. 😛

Unsere Bestellung

Alle angebotenen Speisen und Getränke, die in der Herstellung Milch benötigen, werden mit Milch der hofeigenen Kühe produziert.

Außerdem werden im Café Landfrühstücks- und Krimi-Frühstücksbuffets ausgerichtet. Der Hof bietet zudem Führungen durch die Eisproduktion mit anschließender Verkostung an.

Wir werden dem Hof definitiv noch mehrmals unsere Aufwartung machen, um mehr leckere Eissorten zu probieren und an einer Führung teilzunehmen. 😀

Februar 23 2019

Hochzeitslocation Wolkenlos

Das Wetter lockte uns heute frühlingsgleich mit Sonnenstrahlen aus dem Haus und so fuhren wir nach Timmendorfer Strand um dort etwas zu spazieren. 🙂

Auf halber Strecke von Timmendorf nach Niendorf befindet sich das Restaurant Wolkenlos auf der Seeschlößchenseebrücke.

Reservierungen zum Mittag sind dort saisonbedingt nicht möglich. So hofften wir, dass wir trotzdem einen Tisch bekommen würden. Als wir hereinkamen fiel uns direkt auf, dass die ausgefallenen Glasfenster im Boden, hinunter zur Ostsee, sehr verschmutzt waren und kaum noch einen tollen Ausblick boten… 🙁

Wir hatten Glück und fanden einen Zweiertisch direkt am Panoramafenster. Von dort hatten wir eine tolle Sicht auf Strand und Meer. Die Bedienung war zudem sehr freundlich und nahm zügig unsere Bestellungen auf.

Die Speisekarte ist relativ übersichtlich und so hatten wir uns doch recht schnell entschieden. Ronnie bestellte sich den Burger Wolkenlos mit Salat, Cherrytomaten, Guacamole und Pommes sowie einen fruchtigen alkoholfreien Cocktail.

Ich bestellte mir das Curry Wolkenlos mit Karotten, Zuckerschoten, Bambussprossen, Paprika, Reis und extra Hähnchenbrustfilet. Dazu nahm ich ebenfalls einen leckeren alkoholfreien Cocktail.

Da die Portionen nicht allzu groß waren und wir noch Hunger hatten, bestellten wir uns jeweils noch ein Dessert. Ich bekam ein warmes Schokotörtchen mit flüssigem Kern und Ronnie ein Eis mit heißen Kirschen.

Wir waren vom Essen eigentlich angetan, doch leider wird die Location für uns nicht in Frage kommen, da sie nicht rollstuhlgerecht ist. Leider bekommt man als Bärchen auf Mailanfragen auch keine Rückmeldung… 🙁

Februar 16 2019

Pandas Hochzeit – Besuch an der Bräutigamseiche bei Eutin

Heute war es endlich so weit und ich habe meiner Ana die große Frage gestellt! Um das zu feiern besuchten wir nach dem Mittagessen die Bräutigamseiche im Dodauer Forst bei Eutin.

Die Mutter unseres Herrchens hatte uns darauf aufmerksam gemacht. So entschieden wir, dass dies ein schöner Tag ist, um diesen besonderen Ort zu besuchen.

Der Weg dorthin war gut ausgeschildert und direkt vor Ort war ein Parkplatz, von dem man nicht weit bis zur 500-jährigen Eiche gehen musste.

Beschilderung am Parkplatz

An der Eiche stand ein großes Schild, das ihre Geschichte erzählte und auf dem wir erfuhren, dass der Baum eine eigene Postadresse besitzt. Singles können einen Brief hinschreiben, den jeder lesen darf. Dort gilt das Briefgeheimnis nämlich nicht. 😉 So haben auch wir uns einen der Briefe angeschaut. Es war eine Art Annonce mit vorhandenen und gewünschten Eigenschaften sowie einer angegebenen Handynummer, um den passenden Partner zu finden. 🙂 Angeblich gab es durch die Eiche schon über erfolgreiche 100 Eheschließungen.

Für alle Singles die daran interessiert sind und ihr Glück probieren wollen:

Bräutigamseiche
Dodauer Forst
23701 Eutin

Briefkasten im Baum

Außerdem erfuhren wir, dass es einen Partnerbaum bei Düsseldorf gibt: Die Himmelgeister Kastanie! Seit 2009 sind die beiden Bäume verheiratet. 😀 Es war ein schöner Tag und der die Bräutigamseiche umgebende Wald eignet sich gut für Spaziergänge. Definitiv eine Panda-Empfehlung!

Die Bräutigamseiche
Februar 16 2019

Verlobungsessen im Flair Hotel Neeth

Ja! Das war das Wort unseres Tages. Heute war es nämlich endlich soweit und mein Ronnie stellte mir die eine große Frage. 😳

Um dieses Ereignis gebührend zu feiern und da die Liebe bekanntlich durch den Magen geht, hatte Ronnie in weiser Voraussicht einen Tisch im Flair Hotel Neeth gebucht.

Wir bekamen einen Zweiertisch im Wintergarten und wurden sehr freundlich und zügig bedient. Auf der Speisekarten standen saisonbedingt einige Wildgerichte und Grünkohl. Ronnie bestellte sich sogleich den Damwildbraten und ich wählte das Lachsfilet mit buntem Pfeffer. Dazu gab es leckeres Marktgemüse der Saison mit Bartkartoffeln. Für meinen Geschmack waren viel zu viele Zwiebeln im Gemüse, aber ansonsten schmeckte es wirklich lecker. 🙂 Zu Ronnies Braten gehörten Kroketten, Rotkohl, Pilzsauce und eine Birne mit Preiselbeeren. Auch ihm schmeckte es sehr gut!

Als Vorspeise bekamen wir ein kleines Körbchen mit frischem Baguette, einer Kräutercreme und einem würzigen Pesto. Für einen Nachtisch waren wir dann leider viel zu satt. 😀

Baguette, Kräutercreme und Pesto

Da uns das Restaurant sehr gut gefällt und wir nun schon das zweite Mal wirklich gut bewirtet wurden, haben wir uns für die Hochzeit einen Tisch reserviert. Glücklicherweise war noch Platz im Kaminzimmer und eigene Tischdeko ist gar kein Problem. Da zudem auch alles rollstuhlgeeignet ist, bestens! 🙂

Februar 14 2019

Valentinstag im B432 Diner

Valentinstag! Also ein guter Grund für verliebte Bärchen um auch mal in der Woche essen zu gehen. 😉

Wieder gab es dieses Jahr zu Weihnachten einen Schlemmerblock und so entschieden wir uns den ersten Coupon heute Abend im B432 Diner in Klein Rönnau zu nutzen.

Das Diner war gut besucht, aber wir bekamen trotzdem noch einen freien Tisch. Wie wir feststellten, scheint es seit unserem letzten Besuch einen Personalwechsel gegeben zu haben, was dem Diner gut getan hat.

Wir wurden rasch und sehr freundlich bedient und es stellte sich heraus, dass es in der Speisekarte handschriftliche Ergänzungen gab. Zudem wurde uns ein Spezialgericht schmackhaft gemacht, für das ich mich dann auch entschied. So bestellte ich mir eine Teigtasche mit Hackfleisch, Käse und Gemüse und dazu Käsesticks mit Knoblauchdip sowie einen Virgin Colada. Da ich nicht gerne Zwiebeln mag, hab ich diese abbestellt. Ronnie entschied sich für den Mexico Burger Avocado mit Curley Fries und einen B432 Cocktail.

Da Valentinstag war, lagen auf dem Besteckteller heute zwei leckere Marshmallowherzen. 😳 🙂

Valentinsgruß

Zwar mussten wir doch ein Weilchen auf unser Essen warten, dafür kam es aber frisch aus dem Ofen zu uns an den Tisch. Wie ich beim Essen feststellte, waren leider doch Zwiebeln in der Teigtasche und ich wurde nach dem Essen gefragt, ob es okay war. Kleiner Tipp: Vielleicht beim nächsten Mal vorher sagen, dass es nicht möglich ist, die abbestellte Zutat komplett rauszulassen. 🙂 Trotzdem waren wir mit dem Essen sehr zufrieden und auch die Cocktails waren sehr lecker.

Wie wir erfuhren, wird das Diner demnächst einen typischen schwarz weißen Fliesenboden erhalten und wir waren bestimmt nicht zum letzten Mal zu Gast.


Januar 26 2019

Schatzsuche in der Erlebniswelt Hülshorst

Da unser Herrchen Geburtstag hatte, wollten wir heute mit unserem Besuch zum Schwarzlicht-Minigolf in der Erlebniswelt Hülshorst in Lübeck.

Dafür hatten wir vorab gebucht, da nur ein bestimmte Besucherzahl auf die Anlage darf. Leider schien mit unserer Buchung etwas durcheinandergeraten zu sein und so hingen wir des Öfteren hinter großen Gruppen und mussten daher eine Bahn überspringen und diese dann später nachholen.

Das Minigolferlebnis kostet pro Nase etwa 7€. Man bekommt je einen Schläger, je eine 3D-Brille sowie ein Klemmbrett mit Kuli und Punktzettel ausgehändigt. Auf der Anlage darf nicht gegessen und getrunken werden… Für die Jacken gibt es draußen eine Garderobe. Zunächst gelangt man in einen kleinen Vorraum, bekommt einen kleinen Piratenfilm gezeigt und schon kann die Schatzsuche beginnen!

Die Suche führt über 18 Minigolfbahnen durch den Dschungel, an Meerjungfrauen und Haien vorbei, über Schiffswracks bis zum großen Schatz.

Leider sind die Bahnen ziemlich krumm, sodass manchmal ein paar Zentimeter bis zum Loch schon zu viel waren… 🙁 Der Golfball muss über steile Schrägen, durch schmale Öffnungen oder an Hindernissen vorbei geschlagen werden.

Mit drei Leuten brauchten wir etwa anderthalb Stunden.

Die Minigolfanlage ist leicht verdunkelt, sodass die Wandgemälde und Minigolfbahnen sowie der Ball im Schwarzlicht bunt leuchteten. Zudem kamen die Schwarzlichtfarben durch die 3D-Brille in den Raum hinein und es sah aus, als würde die Golfbahn schweben. Mir wurde davon leider so schwindelig, dass ich ohne Brille spielen musste… 😥

Nachdem wir uns am Schatz bereichert hatten, gingen wir ins zugehörige Restaurant Colinar.

Als Vorspeise bekamen wir einen Brotkorb mit leckerem frischem Brot und einer fruchtigen Tomatenbutter. Ich bestellte mir einen alkoholfreien Cocktail Sportsman sowie in Eihülle gebratenen Seelachs mit Bratkartoffeln und Salat. Der Fisch hatte seine guten Zeiten scheinbar schon hinter sich, aber er war trotzdem noch in Ordnung. Ronnie aß Spare Ribs mit Brot und Salat. Er war mit seinem Essen zufrieden und besonders begeistert war er vom Knoblauchdip. Als Getränk wählte er einen Ipanema. Unser Gast hatte sich für die anscheinende Spezialität des Hauses, den Galgenspieß, entschieden und war angenehm überrascht. 🙂


Januar 26 2019

Bärchen auf großer Fahrt – Ein Besuch im Hansemuseum

An diesem Wochenende hatten wir Besuch, der sich für Seefahrt interessiert und besuchten daher das Europäische Hansemuseum in Lübeck.

Der Eintritt für das Hansemusem, das angrenzende Burgkloster und das Hanselabor kostet 13€ pro Panda. Direkt neben der Kasse befinden sich kleine und große Schließfächer, in die man seinen mitgebrachten Rucksck einschließen muss. In ein großes Schließfach passen bequem ein Rucksack und 3 Jacken. 😉

Dann geht es auch schon auf der anderen Seite der Kasse weiter zum Aufzug, der uns hinab in die Ausstellung beförderte. Dort lernten wir im ersten Abschnitt die Geschichte des Gebäudes kennen, in dem sich heute das Museum befindet.

Kellermauern des Klosters

Danach ging es richtig los: Mit vielen Karten und Texten wird ab dem zweiten Raum die Geschichte der Hanse, von der Idee über den Aufstieg bis hin zu ihrem letzten Tag, erzählt. Dabei wandert der wissbegierige Panda durch 14 verschieden gestaltete Bereiche, die alle schön anzusehen und dem Thema entsprechend designed sind. Themenbereiche sind z.B.: Lübeck um 1226, Pest um 1367, Lodon um 1500 und Hansetag 1518.

Besonders gut gefallen hat uns das interaktive Ticketsystem. In vielen Museen bekommt man sein Ticket ja nur, um den bezahlten Eintritt nachweisen zu können. Im Hansemuseum dient es jedoch auch als Schlüssel, um die verschiedenen Informationsterminals zu aktivieren. Sehr stylisch und gut gemacht! Schön fanden wir auch die Fotokabine, die den Besuchern die Möglichkeit bietet ein Foto in der damaligen Kleidung zu schießen. Leider muss man diese dann aber an der Kasse käuflich erwerben, schade. 🙁

Aufgrund unserer Reservierung zum Minigolf hatten wir es eilig. Deswegen lasen wir nicht alle Tafeln sondern wurden auf den letzten Metern etwas hektisch. 😯 Trotz unserer Eile brauchten wir dennoch zwei Stunden für das Museum. Um einen ausführlichen Besuch zu unternehmen, solltet ihr also genug Zeit einplanen!

Trotzdem wollten wir nun auch noch den Rest sehen und flitzten auf eiligen Pfoten zum Burgkloster hinauf. Dabei machten wir einen kurzen Zwischenstop auf der Dachterrasse, von der man einen schönen Blick auf die Trave hat.

Traveblick

Aufgrund von Regen liehen wir uns im Museum drei Schirme, die, im Kloster angekommen, in einem Ständer gelagert werden konnten. Unser Besucher begab sich direkt in den ersten Stock um die vertiefenden Informationen zur Erforschung der Hansegeschichte länger begutachten zu können. Wir hingegen begannen im Erdgeschoss, wo man einen Einblick in das alte Dominikanerkloster erhält. Dort konnten wir die gut erhaltene Sakristei, Teile des restaurierten Hospitals und des Kreuzgangs bewundern.

Danach huschten auch wir die Treppe hinauf ins Hanselabor, wo wir den letzten Hansetag bestaunten, einen Blick in den letzten Kontor der Hanse werfen und das alte Untersuchungsgefängnis entdecken konnten. Zudem ist dort noch ein alter Gerichtssaal erhalten, der mit seinem dunklen Holz ehrfurchtgebietend wirkt. 😯

Dann war es auch schon Zeit zu gehen und wir verabschiedeten uns vom Museum, um zum Minigolf aufzubrechen.

Januar 25 2019

Geburtstagsparty – Essen im Mones Lime Mountain Saloon

Zur Feier des Tages gingen wir für das heutige Abendessen in den Mones Lime Mountain Saloon in Bad Segeberg. 🙂

Wir hatten Glück, dass wir schon vor längerer Zeit einen Tisch reserviert hatten, denn der Saloon war sehr voll. So saßen wir gemütlich im Hauptraum und konnten die gemütliche Atmosphäre genießen.

Die Speisekarte hatte sich seit unserem letzten Besuch anscheinend verändert, wir haben auf jeden Fall gemerkt, dass es keine Hot Dogs mehr gibt. 🙁 Ansonsten war die Auswahl immernoch vielfältig. Zudem gab es auch heute ein Special, das Ronnie sich sogleich bestellte: Einen Burger mit knusprigem Hähnchen in Cornflakespanade mit Chili-Mayonnaise, Bacon und Erdnusssauce. Dazu bestellte er sich Gold Nuggets mit Chili con Carne und Käse überbacken. Als Getränk bekam er einen Santa Maria. Ronnie war von seinem Essen, wie bei ihm im Mones üblich, sehr begeistert. 🙂

Ich bestellte mir einen Burrito Carlos. Dieser sollte eigentlich mit Chili con Carne, gebratenem Gemüse und Käse gefüllt sein. Statt gebratenem Gemüse hatte ich jedoch eher Rohkostsalat als Füllung und vom Käse merkte man auch nur sehr sporadisch etwas. Zudem war ich auch überrascht, dass der Burrito eher kalt als warm serviert wurde, hatte ich ihn mir doch knusprig gebacken mit schmelzendem Käse vorgestellt. 😯 Als Beilage bekam ich noch einen Coleslaw, den ich jedoch, überfressen wie ich war, fast komplett mit nach Hause nahm, und eine Guacamole. 🙂 Die hausgemachte Ginger Lemonade war sehr lecker, aber auch recht teuer.

Vorweg bekamen wir einen Brotkorb mit leckerem Quarkdip und wir probierten die leckeren Corn Dogs und das Kräuterbaguette. Ein sehr appetitlicher Einstieg! 🙂

Zum Ende des Festmahls waren wir kugelrund gefuttert und zufrieden. 😳

Januar 13 2019

Hochzeitslocation Waldhotel Riesebusch

Auf der Hochzeitsmesse Herz an Herz in Lübeck, nahmen wir uns, wie bereits erwähnt, einige Broschüren von möglichen Locations mit.

Heute besuchten wir daher das Waldhotel Riesebusch in Bad Schwartau. Am Abend vorher riefen wir an und konnten noch problemlos für den folgenden Sonntagmittag einen Tisch für uns beide reservieren. 🙂

Schon bei der Ankunft wurden wir vom Anblick des Waldhotels etwas enttäuscht, denn das gebäude sieht recht alt und unscheinbar aus. In ein paar Metern Entfernung befindet sich ein großer Sportplatz und ansonsten ist auch die Umgebung eher trist…

das Waldhotel Riesebusch von außen

Das Innere überraschte uns dann jedoch. Der Gastraum ist in einen kleineren, etwas altmodischeren Teil und in einen großen, hellen, modernen Saal unterteilt. Dort befindet sich zudem eine Art Küchenzeile, vermutlich für Buffets und eine Parkettfläche, die zum Tanzen einlädt.

Wir bekamen einen Tisch im kleineren Teil des Gastraumes und wurden sehr freundlich bedient. Wir entschieden uns nach Durchsicht der recht umfangreichen, eher regionalen Karte, für ein Geflügelfrikassee mit einem Maracujasaft und ein Wildschweingulasch mit Klößen, Sahne und Preiselbeeren sowie eine Spezi. Zunächst erhielten wir einen kleinen Brotkorb mit einer Art Remoulade als Vorspeise.

Brotkorb mit Baguette und Remoulade

Das Essen kam sehr zügig und es schmeckte wirklich gut. Meine Portion Frikassee war mir allerdings viel zu groß. 😯 Zum Glück wurde mir der Rest eingepackt. 🙂 Ronnie hatte leider das ein oder andere zähe Fleischstückchen dabei, aber er war trotzdem zufrieden. Die Preise waren für die Portionsgröße durchaus angemessen. Für die zwei Gerichte und Getränke bezahlten wir nur knapp 37€.

Wie der Name “Waldhotel” bereits erahnen lässt, gibt es nicht nur ein Restaurant, sondern auch ein Hotel sowie ein Café.

Das Restaurant ist problemlos mit Rollstuhl zugänglich. Die alten Toiletten im kleinen Gastraum sind nicht rollstuhltauglich. Die neuen im großen Gastraum sind jedoch sehr geräumig und könnten mit Hilfe benutzt werden.

Januar 12 2019

Bärchen Herz an Herz

An jedem zweiten Wochenende im Januar versammeln sich verliebte Seelen in der Musik- und Kongresshalle (MuK) in Lübeck. Dort findet dann nämlich die Hochzeitsmesse Herz an Herz statt. Dieses Jahr waren auch wir von der Partie.

Direkt vor der Halle befindet sich ein großer, relativ kostengünstiger Parkplatz mit Parkuhren. Der Eintritt kostet pro Herz 9,50€. Da es im Januar natürlich kalt und meist nass ist, gaben wir unsere Schutzumhänge für jeweils 1€ an der Garderobe ab und stürzten uns ins Getümmel.

Eintrittskarten und Messeflyer

Im Foyer befanden sich rund 100 Stände rund ums Thema Hochzeit bzw. Party. So gab es DJs, Restaurants, Locations, Konditoren, Unterwäsche, Eheringe und natürlich Brautkleider.

Messehalle

Highlight der Messetage sind die Modenschauen der drei größten regionalen Hochzeitsausstatter: Modehaus Schumacher, Brautmoden Jelen und Brautsalon Engelstraum. Gestylt wurden die Models von Stylistinnen vor Ort. Die Modenschauen waren wirklich hübsch anzusehen, auch wenn es die ein oder andere kleine Panne gab. 😉 Nicht so schön anzusehen waren die nur teilweise zugeknöpften Kleider und die heraushängenden Bändchen zum Aufhängen der Kleider…

Auf unserem Gang durch die Messehalle machten wir ebenfalls an einigen Ständen halt um uns nähere Informationen einzuholen oder von Rabattaktionen Gebrauch zu machen. So vereinbarten wir bei der Brautstylistin Krystina aus Klein Rönnau einen Termin und bekommen nun 10% Rabatt. 🙂 Am Glücksrad von Jils Bride aus Neumünster habe ich einen Gutschein im Wert von 150€ gewonnen. Leider gilt dieser jedoch nur bis zum 19.02.2019… Dafür haben wir beide am Glücksrad von Brautmoden Jelen gewonnen: Ronnie ergatterte einen Gutschein in Höhe von 75€ und ich einen im Wert von 100€. Diese sind bis Ende 2020 gültig. 🙂 Hätten wir direkt einen Termin vereinbart, hätten wir zusätzlich bis zu 30% sparen können.

An den Tortenständen bewunderten wir die leckeren Meisterwerke von Konditorei Wieck und Bäcktakulär, wo wir einen Probe-Cakepop bekamen, der supersaftig und schokoladig war.

Von den Locations Waldhotel Riesebusch, Fuchsbau, Absalonshorst und Seehof haben wir uns Broschüren mitgenommen und werden sie nun einer genauen Prüfung unterziehen. 😎

Der DJ Markus Ritter sprach uns freundlich an und wies uns auf seine Vorzüge hin. Die anderen Dienstleister waren uns zum Teil etwas zu aufdringlich…