Dezember 1 2017

Rezept für Pandabären-Kekse

Das zweite Rezept unserer Weihnachtsbäckerei haben wir aus einem Edeka-Prospekt. Natürlich sind die Pandabären-Kekse genau das Richtige für uns. 😉

Zutaten für 1 Blech:

  • 100g Butter
  • 1 TL Orangenschale
  • 3 TL Lebkuchengewürz
  • 150g Roggenvollkornmehl
  • 50g Urzucker (Vollrohrzucker)
  • 20-30ml Mineralwasser
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • Schokoladenstifte zum Verzieren
  • 100g zartbittere Kuvertüre

Zubereitung:

  1. Butter in kleine Stücke schneiden
  2. Zucker im Mineralwasser auflösen
  3. Butter, Orangenschale, Lebkuchengewürz, Mehl, Zucker und Eigelb vermengen und gründlich verkneten
  4. Teig zu einem Fladen drücken und in Frischhaltefolie gewickelt 30min kalt stellen
  5. Teig auf einer bemehlten Fläche 4mm dick ausrollen
  6. für die Köpfe Kreise mit 6cm Durchmesser ausstechen
  7. für die Ohren Kreise mit 4cm Durchmesser ausstechen und halbieren
  8. die Ohren seitlich an den Köpfen festdrücken
  9. Köpfe auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen
  10. im vorgeheizten Ofen bei 180° Ober-/Unterhitze etwa 12min goldbraun backen
  11. Kekse auskühlen lassen
  12. Kuvertüre nach Anleitung schmelzen
  13. Pandas mit den Ohren in die Kuvertüre tauchen und trocknen lassen
  14. den Pandas mit den Stiften ein Gesicht aufzeichnen

Fast zu süß um sie zu essen! 🙂

Dezember 1 2017

Rezept für Haferflocken-Splitter

Als drittes Weihnachtsgebäck machten wir ein Rezept aus der Eifel und zwar Haferflocken-Splitter. Die Plätzchen gehen sehr schnell und ganz ohne backen. 🙂

Zutaten für 1 Blech:

  • 75g Kokosfett
  • 8 EL Milch
  • 2 EL Kakao
  • 220g Zucker
  • 2 EL Rum
  • 125g grobe Haferflocken
  • 125g zarte Haferflocken

Zubereitung:

  1. Kokosfett in einem Topf schmelzen
  2. Milch, Kakao und Zucker einrühren und etwas kochen lassen
  3. Topf von der Flamme nehmen und den Rum unterrühren
  4. Haferflocken dazugeben und gut verrühren
  5. mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und über Nacht kühl stellen
Haferflocken-Splitter
Haferflocken-Splitter
November 24 2017

Rezept für gefüllte Tomaten mit Ziegenkäse

Da unser Frauchen heute noch zur Weihnachtsfeier ging, haben wir ein Rezept gemacht, was nicht so sättigend ist.

Es gab gefüllte Tomaten mit Ziegenkäse. Das Rezept stammt aus der Sommerausgabe 2017 der Zeitschrift medpex. Wir haben es allerdings ein wenig abgewandelt. 😉

Zutaten für 10 Tomaten

  • 10 große Tomaten (verschiedene Sorten)
  • 100g Ziegenfrischkäse
  • 100g Feta aus Ziegenmilch
  • 200g Gehacktes halb & halb
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 1 TL Honig
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL gehackte Kräuter
  • 80g geriebenen Parmesan

Zubereitung

  1. Tomaten waschen und den Deckel abschneiden
  2. Kerne mit einem Löffel vorsichtig aus der Tomate holen
  3. Feta klein würfeln
  4. Feta, Frischkäse, Gehacktes, Semmelbrösel und Honig in einer Schüssel verkneten
  5. Knoblauchzehe und Schalotte fein würfeln und mit den Kräutern zur Masse geben
  6. Füllung mit Salz und Pfeffer würzen
  7. Tomaten mit der Füllung füllen und in eine Auflaufform/Backblech stellen
  8. Parmesan über die Tomaten streuen
  9. Deckel nach Belieben wieder auf die Tomaten setzen
  10. Tomaten bei 180°C für ca. 25min goldgelb backen
gefüllte Tomaten mit Ziegenkäse
gefüllte Tomaten mit Ziegenkäse

Für Vegetarier lässt sich das Gehackte durch mehr Frischkäse und Feta ersetzen. 🙂

November 19 2017

Rezept für sportliche arme Ritter

Natürlich gab es auch diesen Sonntag wieder etwas Besonderes zum Frühstück. 🙂

Diesmal entschieden wir uns für ein Rezept aus dem Backbuch von Ritter Sport – es heißt Sportlicher “Armer Ritter”.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Stangenweißbrot, Hörnchen oder Martinsbrot vom Vortag
  • 150g Ritter Sport Nougat
  • 300ml Milch
  • 300g Mascarpone
  • 4 Eigelbe
  • 100g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Kakao
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Auflaufform mit Butter einfetten
  2. Brot in etwa 1cm breite Scheiben schneiden und schräg in die Form schichten
  3. Schokolade klein schneiden
  4. in einem Topf Milch und Mascarpone erhitzen (nicht kochen!)
  5. Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker und Kakao schaumig schlagen
  6. Milch langsam unter Rühren in die Eimasse gießen
  7. 100g der Schokolade in die Masse rühren
  8. Schokomasse über die Brotscheiben gießen und kurz einziehen lassen
  9. Backofen auf 180°C vorheizen
  10. Auflauf mit der restlichen Schokolade bestreuen
  11. Auflaufform in die Fettpfanne des Ofens stellen und die Pfanne mit heißem Wasser füllen, bis die Form zur Hälfte im Wasser steht
  12. auf der mittleren Schiene ca. 40min backen
  13. Auflauf mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren
sportlicher Armer Ritter
sportlicher Armer Ritter

Bei unserem Versuch ist die Eimasse flüssig geblieben und das Brot war richtig schön cremig matschig. Wir fanden das Rezept trotzdem sehr lecker!

November 9 2017

Rezept für Smoothie mit Khaki und Holunderblütensirup

Natürlich benötigen auch Pandas besonders in der kalten Jahreszeit Vitamine. Daher gab es heute zum Abendbrot zusätzlich einen leckeren Smoothie. Wir nennen ihn den Khaki-Holunderblüten-Smoothie. 😉

Zutaten für etwa 500ml

  • 2 Khakis (Sharon)
  • 1 Banane
  • 300ml Kokosmilch z-B. von Alpro
  • 50ml Holunderblütensirup

Das Obst wird geschält und geschnitten und dann wird einfach alles zusammen im Smoothiemixer püriert. Wir finden den Smoothie sehr lecker!

Khaki-Holunderblüten-Smoothie
Khaki-Holunderblüten-Smoothie
November 9 2017

Rezept für Hackfleisch-Pizza

Heute Abend kochte unser Herrchen mal wieder ein Rezept aus seiner Heimat, der Eifel. Es gab Hackfleisch-Pizza. 🙂

Zutaten für 4 Portionen

  • 1kg Hackfleisch halb und halb
  • 2 Eier
  • 100g Paniermehl
  • 2 Schalotten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Oregano
  • 400g Champignons in Scheiben aus der Dose
  • Ketchup
  • 400g Raspelkäse

Gerne lässt sich hier noch einiges variieren. Wir werden in Zukunft noch ein paar Kreationen testen und vorstellen. 😉

Zubereitung

  1. Hackfleisch, Eier und Paniermehl in eine Schüssel geben
  2. Schalotten fein würfeln und dazugeben
  3. Gehacktes mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Oregano würzen und alles gut durchkneten
  4. ein tiefes Backblech mit Butter bestreichen
  5. die Hackfleischmasse auf dem Blech zu einem dicken Teig (2cm) ausrollen
  6. Champignons ggf. in Scheiben schneiden und auf dem Teig verteilen
  7. alles mit Ketchup bestreichen und Käse darüber verteilen
  8. Blech auf der zweiten Schiene von unten etwa 25min bis 160° backen bis der Käse goldbraun wird
November 3 2017

Rezept für Kokos-Bananen-Kuchen

Nach längerer Pause gab es heute mal wieder Kuchen. 🙂

Wir probierten die Kokos-Bananen-Kuchen aus dem Rezeptbuch Minikuchen – Glück auf die Hand aus dem GU Verlag von Christa Schmedes. Dazu gab es direkt die passenden 12 Silikonformen. Wahrscheinlich kann man die Kuchen auch in Muffinformen backen.

Zutaten für 12 Minikuchen

  • 1 Banane
  • 1 Limette
  • 1 TL Zitronenschale
  • 100g weiche Butter
  • 75g Kokosblütenzucker
  • 3 Eier
  • 120g Kokosmilch
  • 125g Mehl (glutenfrei ist auch möglich)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50g Kokosraspel
  • 100g Puderzucker

Zubereitung

  1. Banane schälen und mit der Gabel zerdrücken
  2. Banane, Zitronenschale und Saft der Limette vermengen
  3. Butter, Zucker und Bananenpüree cremig rühren
  4. Eier und 100g Kokosmilch unter Rühren zugeben
  5. Backofen auf 180° vorheizen
  6. Mehl, Backpulver und Kokosraspeln vermischen und unter den Teig heben
  7. die Förmchen auf ein Gitter stellen und den Teig gleichmäßig verteilen
  8. Kuchen auf der vorletzten Schiene etwa 25min backen
  9. Rost aus dem Ofen holen und 10min abkühlen lassen
  10. die Minikuchen aus den Formen lösen
  11. restliche Kokosmilch erwärmen und den Puderzucker darin auflösen und glatt rühren
  12. Glasur auf die Kuchen verteilen
  13. nach Belieben kann Deko auf die Kuchen gestreut werden

Wir empfehlen die Minkuchen frisch zu essen oder kurz vor dem verzehr in die Mikrowelle zu stellen. Kalt schmecken sie leider nciht so gut, da sie recht fest und trocken werden. Angewärmt schmecken sie saftig und sehr frisch.

 

Oktober 30 2017

Rezept für Tortelliniauflauf

Herrchen hatte heute frei und übernahm daher das Kochen. 🙂

Es gab einen leckeren Tortelliniauflauf nach einem Rezept von Lübecker1986 von Chefkoch.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1000g Tortellini
  • 6 Frühlingszwiebeln
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 1 Becher saure Sahne
  • 80g Tomatenmark
  • 1 Dose Pilze
  • 250g Kochschinken
  • 250g Raspelkäse
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Tortellini nach Anleitung garen
  2. Zwiebeln und Kochschinken klein schneiden und in einer Pfanne anbraten
  3. Schalgsahne, saure Sahne, abgetropfte Pilze, Tomatenmark, Salz und Pfeffer hinzufügen und aufkochen
  4. Backofen auf 200° vorheizen
  5. Tortellini in eine Auflaufform geben, Sauce darüber gießen und mit Käse bestreuen
  6. Auflauf im Ofen auf der vorletzten Schiene etwa 10min überbacken

Der Auflauf ist sehr schnell zuzubereiten und schmeckt wirklich gut. Am besten eignen sich Tortellinis mit Pilzfüllung, da sie geschmacklich super passen.

Oktober 29 2017

Rezept für Alpenmilch-Waffeln

Heute machten wir uns zum Frühstück leckere Alpenmilch-Waffeln. Das Rezept dafür stammt aus dem Backbuch von Ritter Sport. 🙂

Zutaten für etwa 8 Waffeln

Schokocreme:

  • 100g Ritter Sport Alpenmilch-Schokolade
  • 2 Eier
  • 20g Schokopuddingpulver
  • 125ml Milch
  • 125g Sahne
  • Salz
  • 50g Zucker

Teig:

  • 50g Ritter Sport Alpenmilch-Schokolade
  • 120g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 100g Mehl
  • 50g Speisestärke
  • 1/2 TL Backpulver

Zubereitung

  1. Eier trennen
  2. Eigelbe, Puddingpulver und Milch glatt rühren
  3. Sahne in einem Topf zum Kochen bringen
  4. das aufgelöste Puddingpulver hinzufügen
  5. 100g Schokolade zerbrechen und in der heißen Masse auflösen
  6. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, Zucker einrieseln lassen
  7. Eischaum unter die Schokomasse heben
  8. 50g Schokolade klein hacken
  9. Butter schaumig schlagen
  10. 3 Eier einzeln aufschlagen und im Wechsel mit dem Zucker gründlich unter die Butter rühren
  11. Mehl, Speisestärke und Backpulver sieben und mit den Schokostückchen unter die Eimasse rühren
  12. Waffeln im Waffeleisen backen
Oktober 28 2017

Rezept für Schweineschnitzel mit Gurken

Zum Abendbrot kochten wir heute mal wieder ein Rezept von GU aus der StudentInnenküche.

Es gab Schweineschnitzel mit Gurken. Auch hier finden wir jedoch ein paar Optimierungen angebracht.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Salatgurke (ca. 600g)
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Öl
  • 2 Schweineschnitzel (je ca. 150g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150g saure Sahne
  • 2 EL Senf
  • 1 Prise Chilipulver

Zubereitung:

  1. Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden
  2. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und den grünen und weißen Teil getrennt in Ringe schneiden
  3. Butter in einem Top erhitzen
  4. Gurken und weiße Zwiebelringe im Topf zugedeckt dünsten, bis die Gurke weich wird
  5. Öl in einer Pfanne erhitzen
  6. Schnitzel von beiden Seiten scharf anbraten, salzen, pfeffern und dann leicht ziehen lassen
  7. saure Sahne und Senf zur Gurke geben und aufkochen lassen
  8. mit Salz, Pfeffer und Chili würzen
  9. grüne Zwiebelringe unterrühren und beides servieren

Zu den Schnitzeln passen Stampfkartoffeln. 🙂

Schweineschnitzel mit Gurken
Schweineschnitzel mit Gurken

Merken

Merken