Oktober 2 2016

Pferderennen auf der Neuen Bult in Langenhagen

Heute besuchten wir das Pferderennen auf der Neuen Bult in Langenhagen (Hannover).

[codepeople-post-map]

Der Renntag stand unter dem Motto Oktoberfest. Wer in Dirndl oder Lederhose kam, hatte freien Eintritt. Wir mussten aber bezahlen. ­čśë Das erste Rennen fand um 13:45 Uhr statt und wir verpassten es leider.

Wir starteten daher mit dem zweiten Rennen und tippten unter uns, wer der Sieger wird. Das zweite Rennen ├╝ber 1.400m gewann Alicante mit Reiter Martin Seidl vom Gest├╝t R├Âttgen und ich hatte richtig getippt.

Sieg von Alicante
Sieg von Alicante

Nach dem ersten Rennen, gingen wir uns ein wenig umgucken und wollten zur Autogrammstunde von Marco Wittmann, der ein Automobilrennfahrer ist. Leider war es keine richtige Autogrammstunde. Marco stand dort und unterschrieb Autogrammkarten mit Kugelschreiber, die gleichzeitig als BMW Werbung dienen. Die Autogramme wurden auch nicht gewidmet oder pers├Ânlich ├╝berreicht, sondern man konnte sich einfach eins wegnehmen und so bekam man nicht mal die Chance f├╝r ein Gespr├Ąch oder ein Foto… ­čÖü

Danach guckten wir uns noch ein paar der ausgestellten BMWs an. ­čśŤ

Nun startete das n├Ąchste Rennen ├╝ber eine Distanz von 2.000m. Vorher waren wir am F├╝hrring und begutachteten die Starter. Leider tippten wir beide falsch. Es gewann mit deutlichem Vorsprung Anna-Lena Buhr auf Dorado.

Nun wurde es Zeit zur Autogrammstunde von Christine Neubauer zu gehen. Dies war auch eine Autogrammstunde, wie wir sie erwartet hatten. Nur leider war der Ansturm gr├Â├čer als erwartet und es musste z├╝gig voran gehen.

Das vierte Rennen ging ebenfalls ├╝ber 2.000m. Mein Tipp Philippa wurde leider nur Zweite. ­čśë

Danach ging es ├╝ber eine Strecke von 1.750m und mein Tipp gewann. Es war das Pferd Wonnemond mit Jockey Bayarsaikhan Ganbat aus Stall Frohnbach.

Wonnemond holt auf
Wonnemond holt auf

Das Ponyrennen verpassten wir leider und sahen nur die ├ťbertragung auf dem Bildschirm. ­čÖü

Nun folgte das gro├če Rennen des Tages ├╝ber 2.000m und wir holten uns jeder einen Wettschein. Ronnie tippte, dass Kizingo den Sieg erzielt und ich war etwas unentschieden und tippte, dass Wikileaks auf die ersten vier Pl├Ątze kommt. Wir h├Ątten lieber tauschen sollen. ­čÖü Am Ende wurde Wikileaks mit Reiter Marc Robert Lehner aus dem Stall Puritan n├Ąmlich Erster und Kizingo landete auf Platz 4. Trotzdem haben wir insgesamt nichts verloren, sondern aufgrund der hohen Quoten f├╝r Wikileaks noch etwas rausbekommen. ­čśë

Beim siebten Rennen ├╝ber 2.200m tippten wir beide daneben. ­čśŤ

Sieg f├╝r Sarandia
Sieg f├╝r Sarandia

Da das Wetter sehr wechselhaft war, konnten wir zwischendurch einen tollen doppelten Regenbogen bewundern. ­čÖé

doppelter Regenbogen
doppelter Regenbogen

Ebenso hatten wir kein Gl├╝ck beim achten Rennen ├╝ber 1.400m.

momentan f├╝hrend Lacato (Platz 2)
momentan f├╝hrend Lacato (Platz 2)

Leider wurde es zum Ende immer k├Ąlter und wir brachen vorzeitig auf und verpassten so das letzte der neun Rennen.

Merken

Oktober 1 2016

Besuch im Wisentgehege Springe – Tierpflegertag Fuchs

Am sp├Ąten Nachmittag fuhren wir nach Springe ins Wisentgehege.

[codepeople-post-map]

Frauchen hat Herrchen n├Ąmlich einen Tierpflegertag beim Lieblingstier Fuchs geschenkt. Da die drei F├╝chse K├╝mmel, Pfeffer und Chili jedoch noch jung und etwas scheu sind, findet der Tierpflegertag erst sp├Ąter statt, wenn die meisten Besucher schon gegangen sind.

Wir wurden sehr freundlich von der Fuchsmama empfangen und gingen mit ihr zuerst in die Futterk├╝che um Futter vorzubereiten. Heute gab es f├╝r die F├╝chse Pflaumen, Mango, Bananen, Eier, K├╝ken und Nektarine.

Danach wurden wir in das Gehege gebracht und setzten uns dort auf ein paar Steine, damit die F├╝chse sich an uns gew├Âhnen konnten. zum Gl├╝ck klappte alles gut. ­čÖé K├╝mmel war jedoch als einziger drau├čen und beschnupperte uns. Die zwei anderen kamen nur kurz aus ihrer H├Âhle, um sich Futter abzuholen. Die Fuchsmama Melina erz├Ąhlte uns vieles ├╝ber die drei F├╝chse und es war ein sehr gelungenes Erlebnis.

Wir sahen diesmal auch zum ersten Mal den Fischotter, da er mit einem K├╝ken angelockt wurde. ­čśë

Zudem sahen wir die Timber- und Polarw├Âlfe, Urwildpferde und Sikawild.