Juli 9 2016

Jim Block

Zum Mittag waren wir im Jim Block direkt im Zentrum Hannovers.

[codepeople-post-map]

Ich aß einen Burger mit Pulled Beef, dazu Pommes und eine Cola.

Ana bestellte sich einen New York Cheese, ohne Zwiebeln, mit Knoblauchbrot und einer Fritz Melonen Limonade.

Alles wird frisch zubereitet und man muss ein paar Minuten warten. die Bestellung wird dann ausgerufen und man holt sie sich ab. Der Preis ist für so leckere und frische Burger günstig und die Portionen sind wirklich groß.

 

Juli 9 2016

Marktkirche

Die Sonderausgabe von Bild hielt außerdem eine Märchentour durch Hannover bereit.

So besuchten wir die Marktkirche in der Altstadt. Dort gibt es ein Relief, das den fliegenden Chorknaben zeigt.

[codepeople-post-map]

Der Legende nach kletterten zwei Chorknaben auf den Turm der Marktkirche, um das Nest einer Dohle zu plündern. Einer saß auf einem Brett, das vom zweiten gehalten wurde. Die zwei Jungen gerieten jedoch in Streit und der Chorknabe, der auf dem Brett saß, stürzte in die Tiefe. Im Fall öffnete sich aber sein weiter Umhang und er segelte unbeschadet zu Boden. Das Relief erinnert an dieses Ereignis.

Fliegender Chorknabe
Fliegender Chorknabe

 

 

Juli 9 2016

International Neuroscience Institute

Anlässlich des 775. Geburtstages von Hannover, gab es eine Sonderausgabe von Bild mit einigen Ausflugstipps.

So besuchten wir als erstes eines der modernen Bauwerke Hannovers und zwar das INI, bzw. das International Neuroscience Institute, wegen seiner Architektur auch als das Hirn von Hannover bekannt.

[codepeople-post-map]

Es handelt sich um eine Privatklinik, in der vor allem neurochirurgische Eingriffe vorgenommen werden. Zu den Patienten gehören Stars und sie kommen aus mehr als 80 verschiedenen Ländern. Heute werden dort auch Sportverletzungen behandelt.

Das Hirn von Hannover
Das Hirn von Hannover

Merken

Juni 7 2016

Rundfahrt auf dem Maschsee

Heute unternahmen wir eine Schifffahrt und zwar eine Rundfahrt auf dem Maschsee in Hannover.

[codepeople-post-map]

Wir hatten ursprünglich vor mit dem Glasboot “Europa-enercity” zu fahren, das komplett aus Glas ist und eine tolle Aussicht bietet. Aber leider war es an diesem Tag komplett für Hochzeiten ausgebucht, sodass wir mit einem normalen Boot fahren mussten.

Die Rundfahrt startete für uns am Nordufer bzw. Fackelträger. Angeboten werden die Touren von der Maschseeflotte.

Es war ein Holzboot, wo die meisten Plätze im Innenraum lagen. Doch der Kapitän hatte die großen Fenster geöffnet und man hatte dadurch trotzdem einen tollen Ausblick und konnte die Sonne genießen.

Die Fahrte dauerte eine knappe Stunde. Wir trafen unterwegs einige Segel-, Ruder- und Tretboote und auch Kanus waren unterwegs. Am anderen Ende des Sees sahen wir sogar einen Strandabschnitt und auf halber Strecke ein cooles Restaurant, das aufs Wasser hinaus gebaut war, es ist das Pier 51. Des Weiteren kamen wir auch an einem Yachthafen vorbei.

Juni 6 2016

Märcheneiche

Da wir beim letzten Besuch des Tiergartens in Hannover vergessen haben die Märcheneiche zu besuchen, haben wir dies heute noch nachgeholt.

[codepeople-post-map]

Wir waren leider etwas enttäuscht, da die schöne Eiche von Unkraut zugewuchert war und dann noch ein hässlicher Maschendrahtzaun davor stand. 🙁

Das hat solch ein eindrucksvolles Naturdenkmal sicher nicht verdient. 😥

Hinzu kommt noch, dass wir sie gar nicht erkannt haben, da vor Brennnesseln kaum etwas zu sehen war.

Märcheneiche
Märcheneiche
Märcheneiche
Märcheneiche
Juni 5 2016

Illumination im Großen Garten

Heute haben wir es endlich mal geschafft zur Illumination im Großen Garten zu gehen. Der Große Garten gehört zu den Herrenhäuser Gärten in Hannover.

[codepeople-post-map]

Es war die erste Illumination des Jahres und daher mit einem Lampionumzug als Highlight verbunden.

Wir waren bereits um 20:10 Uhr vor Ort. Ab 20:00 darf man in die Gärten. Der Spaziergang mit den Laternen startet um 21:30 Uhr an der Sonnenuhr. Lampions konnten am Ticketschalter gekauft werden. Wir entschieden uns für einen gelben mit elektrischem Licht. Die Illumination startete dann um 22:00 Uhr und ging bis 23:00 Uhr. Ganz so lange waren wir aber nicht dort.

Der ganze Abend war sehr friedlich und idyllisch und es hat sich wirklich sehr gelohnt. Die Illumination wird mit schöner Musik untermalt und der ganze Garten ist in schöne Lichter getaucht.

Beim Spaziergang wurden nach und nach die Brunnen bzw. Fontänen eingeschaltet.

Juni 4 2016

MCM ComicCon Hannover

Heute besuchten wir die erste MCM ComicCon in Hannover. Sie fand in der Messehalle Nord 2 statt.

[codepeople-post-map]

Auf der Convention waren einige Stars zu besuch, es gab verschiedene Vorträge bzw. Interviews und einige Verkaufsstände und Aussteller.

Programmheft MCM ComicCon
Programmheft MCM ComicCon
Logo MCM ComicCon
Logo MCM ComicCon

Zunächst kauften wir uns einige neue Funko Pop Vinyl Figuren.

Am ersten Stand von Weedoo kauften wir Hermione Granger aus Harry Potter, Raegal aus Game of Thrones und Tim the Enchanter aus Monty Python und die Ritter der Kokosnuss.

An den zwei verscheidenen Ständen von Funky Collectables kauften wir einmal Katniss “The Girl on Fire” und Katniss “Wedding Dress”. Am anderen Stand kauften wir eine Funko Rides Figur Daenerys mit Drogon.

Dann ging es auf Fototour. 😀

Zuerst waren wir bei den Star Wars Fans Hannover, auch bekannt unter dem Namen “The Northern Outpost“. Inzwischen haben wir von ihnen auch die Fotos von uns auf dem Tauntaun bekommen. Die hat nämlich ausnahmsweise Mal ein Experte gemacht. 😉

Tauntaun
Tauntaun
Tauntaun
Tauntaun

Danach kamen wir zu den Ghostbusters Niedersachsen. Dort durften wir sogar auf dem Auto der Ghostbuster posieren und mit einem Ghostbuster Fotos machen. 😉

Ein paar Stände weiter entdeckten wir einen BB8, der allerdings noch im Bau war. Trotzdem ließen wir es uns nicht nehmen, dort ein Foto zu machen. Denn wir finden BB8 einfach toll! Der Stand war Yaroon’s Workshop, (Website) und es gab dort noch einige weitere Replikas zu bewundern.

Yaroon's Workshop
Yaroon’s Workshop
BB8
BB8

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwischendurch holten sich Frauchen und Herrchen Autogramme von den Stars und wir durften anschließend mit ihnen Fotos machen. Das hat viel Spaß gemacht, denn alle waren sehr nett zu uns. 🙂 Alle? Bis auf einen! 😯 Kris Holden-Ried hatte Ana scheinbar zum Fressen gern! 😯

Ian Beattie kannten wir aus der Serie Game of Thrones als Ser Meryn Trant. Zudem hat er in einer Folge der Tudors mitgespielt.

Josef Altin kannten wir ebenfalls aus Game of Thrones. Er spielte dort bei der Nachtwache Pypar (Pyp), einen Freund von John Snow.

Beide kamen noch zu einem großen Interviewtermin von 11:20-12:00 Uhr, in dem sie Fragen der Fans zu Game of Thrones beantworteten und einige lustige Storys erzählten.

Melissa Rauch kannten wir natürlich aus The Big Bang Theory, wo sie Bernadette Rostenkowski spielt. Sie sahen wir zuerst beim großen Faninterview von 13:15-13:50 Uhr. Sie war ebenfalls sehr sympathisch und hatte scheinbar große Freude an den teilweise lustigen Fragen. Danach stellten wir uns zur Autogrammstunde an, denn es gab wie erwartet einen großen Ansturm. Sie hat uns neben einem normalen Autogramm auch das Cover unserer 8ten Staffel von The Big Bang Theory signiert. Leider durften wir sie nicht nach einem Foto fragen und machten daher heimlich eins. 😛 Sie fand uns aber sehr niedlich. 🙂

Unser nächster Starkontakt folgte mit Kris Holden-Ried, der in Lost Girl mitspielt. Die Serie kennen wir aber gar nicht. 😳 Er versuchte erst uns für das Foto in seinem Hemd unter zu bringen, aber als das nicht gelang hat er Ana gebissen. 😯 Paul Amos (der ebenfalls bei Lost Girl mitgespielt hat) fand das scheinbar so cool, dass er mit auf das Foto gesprungen ist. 😀

Unser 4ter Star an diesem Tag war Rebecca Breeds, die wir auch zuerst bei einem Q&A Panel von 15:00-15:40 Uhr gesehen haben, wo sie Fragen zu ihrer Rolle in The Originals und einige persönliche Fragen beantwortet hat. Danach trafen wir sie an ihrem Signierplatz, um uns ein Autogramm und ein Foto abzuholen. Sie war sehr begeistert von mir. 😀 Sie liebt Rote Pandas! YEAY! :mrgreen:

Zu guter Letzt besuchten wir John Noble, den wir aus Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs als Trochses von Gondor kannten. Außerdem spielt er in Fringe mit. 🙂 Er war super freundlich, sehr sympatisch und hat ein wenig mit uns rumgealbert. 😀 Neben dem normalen Autogramm hat er unsere extended Edition-Box von Herr der Ringe signiert.

Ursprünglich wollten wir uns auch noch ein Autogramm von Jodelle Ferland holen, die in Eclipse einen der neugeborenen Vampire spielt, aber leider haben wir sie verpasst. 😥

Danach trafen wir Boushh aus Star Wars Episode VI von der German Base Yavin.

Um etwas Abwechslung in den Tag zu bringen, haben wir mit drei Autos Rundfahrten gemacht. 😛 Zuerst mit dem Ford Mustang des Punishers von Alexander König, dann mit dem DeLorean aus Zurück in die Zukunft und zum krönenden Abschluss mit Kitt aus Knight Rider.

Da auf der MCM auch einige Künstler anwesend waren, ließen wir es uns auch nicht nehmen, wieder eine tolle Zeichnung anfertigen zu lassen. Wir erwählten Akiro Tea, die ein tolles Portrait anfertigte. 🙂

Zeichnung von Akiro Tea
Zeichnung von Akiro Tea

Am Künstlerstand von Sushi entdeckten wir die einzigen Magnete! Daher kauften wir uns dort ein Exemplar, um ein Andenken an die MCM an unserer Magnettafel zu haben. 😉

Sushi Magnet
Sushi Magnet

Schlussendlich kauften wir uns noch tolle Plakate mit Designdrucken. Zwei bei Cowazinga und zwei weitere bei Laser Moon.

Bei Cowazinga kauften wir das Game of Thrones Logo mit dem Raben und das Logo von Hogwarts aus Harry Potter.

Bei Laser Moon entdeckten wir ein Bild mit dem Hogwarts Express aus Harry Potter und einen Zeitungsartikel über Iron Man.

 

 

 

Alles in allem war es ein sehr gelungener Tag. Wir fühlten uns danach glücklicherweise viel besser als nach der RPC, da die Luft einfach viel erfrischender war und die Lärmbelatung sich in Grenzen hielt. Zudem konnte man die Halle nach Belieben verlassen und sich im Grünen erholen. 🙂

Falls die MCM erfolgreich war, wird sie hoffentlich noch etwas größer und bekannter, sodass das größte Messegelände der Welt eine weitere tolle Messe für sich gewinnen kann!

Mai 22 2016

Food Truck Festival Hannover – Teil 2

Am Sonntag waren wir wieder zum Mittagessen in Hannover auf dem Food Truck Festival.

Unser erster Gang war ein gegrilltes Käsesandwich, ein Cheese’n Mac von Grilled Cheese Wonderland. Ein Maccaroni-Kissen mit viel Käse zwischen 2 Scheiben geröstetem Roggenbrot. Stay Cheesy. 😀

20160522_121225

Danach hat sich jeder von uns ein Eis von der Eiszauberei geholt. Ich hatte ein  Erdbeer-Erdnuss und Ana ein Kirsch-Eukalyptus. Meins ist das Linke, das von Ana dementsprechend das Rechte. 🙂

Man konnte zuerst wählen ob man ein Joghurt- oder Milcheis wollte und dann eine Geschmacksrichtung wählen. Ich wählte ein Milcheis mit Erdbeergeschmack. Dann entschied ich mich für Erdnüsse, die reingemahlen wurden. Man konnte also Stückchen schmecken. Allerdings war der Geschmack der Erdnüsse so stark, dass man kaum noch Erdbeer geschmeckt hat.

Ana entschied sich für Joghurteis mit Himbeergeschmack und für Eukalyptus. Dafür wurden Bonbons kleingeheckselt. Man konnte ein paar ganz winzige Splitter merken, aber es hat super geschmeckt. Herrlich erfrischend nach Eukalyptus.

20160522_123023

Zum krönenden Abschluss haben wir uns noch einen Quark-Becher von der Quarkerei geholt. Dieser war (von unten nach oben) wie folgt gefüllt:
Karamel-Quark
Erdbeeren
Vanille-Quark
Oreo-Kekse
und oben drauf Karamel-Soße.

20160522_125024

Das sonnige Wetter hat es zu einem schönen Tag gemacht 🙂