Oktober 14 2016

Essen im Flugzeug Restaurant Silbervogel in Hannover

Heute waren wir zum Abendessen im Flugzeug Restaurant Silbervogel in Hannover.

[codepeople-post-map]

Bei dem Restaurant handelt sich dabei um ein echtes Flugzeug, dessen Innenraum als Restaurant umgebaut wurde. Dementsprechend gibt es relativ wenig Plätze und wir hatten Glück, dass wir ohne Reservierung einen Platz bekamen. Es war nämlich ziemlich voll und viele Tische waren reserviert. Die Toiletten befinden sich in einem separaten Anbau. In das Restaurant gelangt man über eine Treppe. Im Cockpit saß sogar noch der Pilot. 😉

Es gibt im Restaurant vorrangig griechische Gerichte. Ronnie entschied sich für ein Radler und ein gefülltes Hacksteak mit Feta. Dazu wurden Tomatenreis, Pommes und Metaxasauce serviert. Ich entschied mich für Gyros mit Fleischspieß und Mettröllchen. Das Gyros wurde mit Käse und Metaxasauce überbacken. Als Beilage gab es Pommes und Tomatenreis. Vorweg bekamen wir einen knackigen Salat und etwas Brot. Zum Abschluss gab es ein Glas nach Orange schmeckendem Schnaps oder Likör. Wir wissen jedoch nicht was es genau war. 🙁 Das Restaurant ist absolut empfehlenswert und eine interessante Abwechslung. Das Essen war frisch, schön angerichtet und wirklich lecker! 🙂

Merken

Oktober 2 2016

Pferderennen auf der Neuen Bult in Langenhagen

Heute besuchten wir das Pferderennen auf der Neuen Bult in Langenhagen (Hannover).

[codepeople-post-map]

Der Renntag stand unter dem Motto Oktoberfest. Wer in Dirndl oder Lederhose kam, hatte freien Eintritt. Wir mussten aber bezahlen. 😉 Das erste Rennen fand um 13:45 Uhr statt und wir verpassten es leider.

Wir starteten daher mit dem zweiten Rennen und tippten unter uns, wer der Sieger wird. Das zweite Rennen über 1.400m gewann Alicante mit Reiter Martin Seidl vom Gestüt Röttgen und ich hatte richtig getippt.

Sieg von Alicante
Sieg von Alicante

Nach dem ersten Rennen, gingen wir uns ein wenig umgucken und wollten zur Autogrammstunde von Marco Wittmann, der ein Automobilrennfahrer ist. Leider war es keine richtige Autogrammstunde. Marco stand dort und unterschrieb Autogrammkarten mit Kugelschreiber, die gleichzeitig als BMW Werbung dienen. Die Autogramme wurden auch nicht gewidmet oder persönlich überreicht, sondern man konnte sich einfach eins wegnehmen und so bekam man nicht mal die Chance für ein Gespräch oder ein Foto… 🙁

Danach guckten wir uns noch ein paar der ausgestellten BMWs an. 😛

Nun startete das nächste Rennen über eine Distanz von 2.000m. Vorher waren wir am Führring und begutachteten die Starter. Leider tippten wir beide falsch. Es gewann mit deutlichem Vorsprung Anna-Lena Buhr auf Dorado.

Nun wurde es Zeit zur Autogrammstunde von Christine Neubauer zu gehen. Dies war auch eine Autogrammstunde, wie wir sie erwartet hatten. Nur leider war der Ansturm größer als erwartet und es musste zügig voran gehen.

Das vierte Rennen ging ebenfalls über 2.000m. Mein Tipp Philippa wurde leider nur Zweite. 😉

Danach ging es über eine Strecke von 1.750m und mein Tipp gewann. Es war das Pferd Wonnemond mit Jockey Bayarsaikhan Ganbat aus Stall Frohnbach.

Wonnemond holt auf
Wonnemond holt auf

Das Ponyrennen verpassten wir leider und sahen nur die Übertragung auf dem Bildschirm. 🙁

Nun folgte das große Rennen des Tages über 2.000m und wir holten uns jeder einen Wettschein. Ronnie tippte, dass Kizingo den Sieg erzielt und ich war etwas unentschieden und tippte, dass Wikileaks auf die ersten vier Plätze kommt. Wir hätten lieber tauschen sollen. 🙁 Am Ende wurde Wikileaks mit Reiter Marc Robert Lehner aus dem Stall Puritan nämlich Erster und Kizingo landete auf Platz 4. Trotzdem haben wir insgesamt nichts verloren, sondern aufgrund der hohen Quoten für Wikileaks noch etwas rausbekommen. 😉

Beim siebten Rennen über 2.200m tippten wir beide daneben. 😛

Sieg für Sarandia
Sieg für Sarandia

Da das Wetter sehr wechselhaft war, konnten wir zwischendurch einen tollen doppelten Regenbogen bewundern. 🙂

doppelter Regenbogen
doppelter Regenbogen

Ebenso hatten wir kein Glück beim achten Rennen über 1.400m.

momentan führend Lacato (Platz 2)
momentan führend Lacato (Platz 2)

Leider wurde es zum Ende immer kälter und wir brachen vorzeitig auf und verpassten so das letzte der neun Rennen.

Merken

Oktober 1 2016

Magic of Shopping in der Ernst-August-Galerie

Am Abend fuhren wir zur Ernst-August-Galerie um dort am Event Magic of Shopping teilzunehmen. Die Galerie hatte von 17 bis 23 Uhr ein Programm erstellt.

[codepeople-post-map]

Glücklicherweise entdeckten wir bei unserem Besuch, dass endlich die Quarkerei eröffnet hatte. Einen Tag vorher, war sie nämlich noch geschlossen. daher holte Ronnie sich einen Quarkbecher namens Banana Joe mit Quark, Schokostreuseln und Banane und ich entschied mich für einen Milchshake mit Bananen und Schokosauce. Beides schmeckte wie erwartet sehr lecker. 🙂 Zusätzlich bekamen wir eine Stempelkarte. Den zehnten Quarkbecher kriegen wir dann gratis. 😉

Während wir unseren Quark verspeisten, warteten wir darauf, dass das Zauberduo Golden Ace, wie angekündigt auftrat… aber alles was wir sahen, war eine verwaiste Bühne. 🙁

Um 20:00 Uhr gab es auf der Fläche vor dem Shop brooxx die 200 ersten molekularen Cocktails gratis. Da wir direkt um die Ecke immer noch auf den Start der Zaubershow warteten, stellten wir uns am Stand von bar promotion sofort an. Alle vier angebotenen Cocktails gab es mit oder ohne Alkohol. Ronnie bestellte sich die “Blaue Wolke” als alkoholfreie Variante und ich wurde vom Barkeeper umgestimmt und nahm einen White Russian mit Feuer & Salz im Reagenzglas. Beide Varianten schmeckten lecker. Ronnie bekam ein größeres Glas, dessen Rand mit weißer Schokolade und einer Note von Kürbiskernen ummantelt war, der Inhalt schmeckte vorwiegend nach Orange. Mein Cocktail schmeckte nach Karamell. Die enthaltenen knuspernden, salzigen Schokostückchen kamen leider nur teilweise raus.

Da die Zaubershow immer noch ausblieb und inzwischen die nächste Modenschau begonnen hatte, entschieden wir uns bei Os Amigos ein paar Tapas zu bestellen. Wir entschieden uns für gebratene Chorizo, Tortilla und Patatas Fritas. Die Patatas Fritas hatten wir uns jedoch sparen können, weil es sehr große Portionen waren. Aber alles war lecker. Die Bestellung kam auch schnell, nur das Personal war ein wenig unfreundlich.

Während wir aßen, stellten wir dann auch fest, dass die Zaubershow scheinbar mit der Modenschau kombiniert wurde. Das Zauberduo kam zweimal kurz auf die Bühne… Da wir uns auf die Zaubershow sehr gefreut hatten, waren wir natürlich enttäuscht, dass die Organisation nicht funktioniert hat.

Oktober 1 2016

Mittag im Maremonte in Hannover

Zum Mittag besuchten wir die Trattoria Maremonte in Hannover.

[codepeople-post-map]

Ronnie bestellte sich eine Traubenschorle und eine Lasagne. Ich bestellte von der Tageskarte Bandnudeln mit Kürbis, Parmaschinken und Parmesansauce und eine Holunderblütenschorle. Dazu gab es noch Parmesan zum Bestreuen und vorweg wurde uns ein Korb mit frischen kleinen Brötchen gebracht.

Es schmeckte alles wahnsinnig lecker. Da die Küche erst ab halb elf anfing, warteten wir natürlich etwas, aber es ging trotzdem sehr schnell und es war alles frisch. Dazu waren die Preise günstig und absolut angemessen.

Die Bedienung war sehr freundlich und das Ambiente gefiel uns. Man saß gemütlich an hohen Bartischen.

Oktober 1 2016

Star Wars Day 2016 – Go Rogue – Galeria Kaufhof Hannover

Heute waren wir bereits pünktlich zur Öffnungszeit um 09:30 Uhr bei Galeria Kaufhof in Hannover.

Dort sollte nämlich ab 10:00 Uhr der Star Wars Day 2016 stattfinden und da wir mit großem Andrang gerechnet hatten, wollten wir rechtzeitig da sein. Allerdings stellten wir schnell fest, dass es trotzdem recht leer blieb und der erwartete Ansturm ausblieb und so konnten wir relativ gemütlich alles anschauen.

Als erstes entdeckten wir Lego-Miniaturen mit denen wir Fotos machten. Zu ihnen gehören Darth Vader, Luke Skywalker, Prinzessin Leia, Chewbacca, Meister Yoda – sowie ein kleiner und ein großer R2-D2. Alle Figuren bestanden aus ca. 7.000 Legosteinen. R2-D2 ausgenommen. Der kleine bestand aus 12.000 und wie wir an der Schätzstation erfuhren, besteht der große aus 19.000 Steinen und ist innen wahrscheinlich hohl. Für die Schätzstation bekamen wir einen Stempel. Leider lagen wir mit unseren Tipps völlig daneben, da wir dachten, es wäre eine kompakte Figur.

Anschließend gingen wir zum Haupteingang und machten dort ein Foto mit der Wachsfigur von Rey. Diese kam extra aus Madame Tussauds in Berlin, wo es einen neuen Star Wars Themenbereich gibt. Auch dort bekamen wir einen Stempel für den Besuch der Station. 🙂

Rey
Rey

In der dritten Etage trafen wir auf Darth Vader. 😯

Darth Vader
Darth Vader

Im Kaufhof waren auch ein paar wenige Kostümierte der 501st German Garrison unterwegs.

Es gab natürlich noch einige weitere Station. Zum Beispiel das Design Studio, wo man Stoffbeutel bemalen konnte, Racing Track und einen Action Fotoshoot. Dort nahmen wir aber nicht teil. Ronnie spielte aber noch eine Runde EA Battlefront und verdiente damit zwei Trophäen und bekam einen Stempel. 😉

So hatten wir am Ende drei Stempel gesammelt und bekamen dafür ein Poster. Hat man an allen Stationen einen Stempel bekommen, konnte man auch am Gewinnspiel für eine Drohne teilnehmen.

Stempelkarte
Stempelkarte

Die Idee für den Star Wars Day war eine nette Abwechslung und man hatte sich interessante Dinge überlegt. Leider schien es etwas unorganisiert und chaotisch. So konnten anfangs keine Fotos gemacht werden, es gab nur an manchen Stationen Stempel und die Mitarbeiter waren nicht vollständig instruiert.

Auf unserer Suche nach Stationen wurden wir plötzlich  fast von einem Dino gefressen! 😯

Dino von Schleich
Dino von Schleich

Außerdem kauften wir uns die noch fehlenden Erweiterungen für Carcassonne. 🙂

Carcassonne Erweiterungen
Carcassonne Erweiterungen
September 30 2016

Rezension zum Kinofilm Findet Dorie

Heute besuchten wir im Astor in Hannover den Animationsfilm “Findet Dorie”.

[codepeople-post-map]

Der Film ist eine Fortsetzung von “Findet Nemo”. So sind Nemo und sein Vater Marlin natürlich auch wieder mit dabei. Diesmal geht es jedoch hauptsächlich um Dorie. Dorie leidet an Gedächtnisschwund und kann sich nicht mehr daran erinnern, wo sie eigentlich herkommt. Sie weiß eines Tages nur, dass sie Eltern hat und sie sehr vermisst. Und so beginnen die drei sich erneut auf den Weg durch den Ozean zu machen um diesmal Dories Eltern zu finden. Dorie findet so heraus, dass sie aus einem Aquarium kommt und trifft alte Kindheitsfreunde, die sie unterstützen. Es blitzen immer wieder weitere Erinnerungen auf und Dorie merkt, dass ihre Eltern nicht mehr dort sind. Doch durch ihre Hartnäckigkeit gelingt es ihr letztendlich doch sie zu finden.

Ein wirklich sehr schöner Film, der sich nciht nur für Kinder lohnt. 🙂

September 25 2016

Street Food Festival Hannover – Teil 3

Heute waren wir nochmal kurz beim Streed Food Festival.

Da heute sehr schönes Wetter war, haben wir uns eine Eis bei Rolling Ice gegönnt. Ronnie wählte Oreo Dream mit Oreos und Schokolade und ich wählte Mr. Monkey mir Keksen, Banane und Nutella. Beides wurde mit Bsilikum und ganzen Keksen garniert. Das Highlight war aber, dass das Eis platt gewalzt und dann aufgerollt wurde. 🙂 Es schmeckte sehr gut!

Ronnie holte sich dann noch ein Frozen Quark bei der Quarkerei. 😛 Er entschied sich für die Pfirsich-Perle: Quark mit Pfirsichstückchen und Krokant. Ihm gefiel es sehr.

September 24 2016

Drachenfest in Hannover

Nachmittags machten wir einen Abstecher zur Allmendefläche am Kronsberg in Hannover. Dort fand dieses Wochenende das Drachenfest statt.

[codepeople-post-map]

Leider war es sehr windstill, sodass nur wenige Drachen in der Luft waren… 🙁

Trotzdem herrschte viel Betrieb. Es gab einige Imbissbuden, Stände an denen man Drachen kaufen konnte und auch scheinbar ein paar Profis.

 

September 24 2016

Street Food Festival Hannover – Teil 2

Da wir heute in der Stadt untwerwegs waren, besuchten wir zwischendurch wieder ein paar Foodtrucks. 😉

Ronnie wählte zum Mittag den Soul Food Truck mit Gerichten aus New Orleans. Er bestellte sich einen Poor Boy. Dies ist ein Sandwich mit Pulled Beef, BBQ-Sauce, Tomate, Salat und einer speziellen Gewürzmischung. Es schmeckte ihm sehr gut. 🙂

Da er danach noch Hunger hatte, holte er sich bei Holy Dogs einen Klassiker Hot Dog mit 100% Biofleisch. Darauf war eine Biowiener, Salat, Ketchup, Senf, Schmorzwiebeln, Gurkenscheiben und eine spezielle Sauce. Leider vergaßen sie seine Bestellung und er musste ein wenig länger warten. 🙁 Aber der Geschmack hat trotzdem überzeugt. 🙂

Ich entschied mich für den zweiten Burger der Königskantine. Es handelt sich um den Garnelenburger mit Melone, Safranmayo, Chilimayo und Koriander. Sehr interessant fand ich die Kombination mit der roten Wassermelone. Ich fand es erst etwas merkwürdig, dass die Garnelen in einer Art Bulette gestückelt waren, da ich dachte der Burger wäre mit ganzen Garnelen belegt, aber trotzdem hat es gut geschmeckt. 🙂

Ein wenig später holte ich für Ronnie ebenfalls bei der Königskantine ein Stück Choclate Fudge Cake. Der war super saftig und herrlich schokoladig.

September 23 2016

Street Food Festival Hannover – Teil 1

Dieses Wochenende fand vor dem Hauptbahnhof, auf dem Ernst-August-Platz in Hannover wieder ein Street Food Festival statt.

[codepeople-post-map]

Ronnie aß einen Mustang-Burger vom Meat Wagen.  Darauf war Rindfleisch, Preiselbeerketchup, Romanasalat, Tomaten, rote Zwiebeln und Gewürzgurken. Es schmeckte super!

Ich aß bei der Königskantine einen Wilden Lachsburger. Die Brioche war mit einem Stück rundem Lachsfilet, Fenchel, Mango und Limetten-Mayo belegt. Es war wirklich lecker. Der Lachs war schön saftig und es war eine sehr gelungene Burgervariante.

Als kleines Dessert holten wir uns noch je ein Caramel Fudge bei der Königskantine, die sehr weich und köstlich waren. Ronnie holte sich dann noch einen Quarkbecher Himbeerwunder von der Quarkerei mit Himbeeren, Vanillequark und weißen Schokoraspeln.