Februar 18 2018

Schlemmerblock 7: Essen im B432 Diner in Klein Rönnau

Am heutigen Sonntag erwartete uns strahlender Sonnenschein und wir entschieden uns eine Wanderung zu machen. Wir gingen dafür zum Ihlsee und spazierten durch den Ihlwald Richtung Klein Rönnau. Leider zweigten wir falsch ab und kamen in Groß Rönnau aus dem Wald. Daher mussten wir wieder ein Stück zurück gehen. Wie wir im Nachhinein feststellten, handelte es sich um eine Teilstrecke des Wanderweg Rundweg Segeberger Flüsse und Seen, der rot gekennzeichnet ist.

Trotzdem kamen wir rechtzeitig zur Mittagszeit im B432 Diner in Klein Rönnau an und aßen dort etwas. 🙂

Ronnie bestellte sich dieses Mal einen Vanillemilchshake und den United Schnitzel Dream. Dazu gehören zwei Schnitzel mit Kentucky – und Chili Cheese Sauce und Rösti Sticks. Ich entschied mich für den East Coast Salad mit Putenbrustfilet, gebratenen Garnelen und Ei sowie einen Einhornkakao. Der Kakao hatte eine leckere Sahnehaube mit bunten Marshmallows und Streuseln und der weiße Kakao schmeckte nach Erdbeere und Vanille. 😯 🙂

Wiedermal war es sehr lecker und hat uns gut gefallen. Durch den Schlemmerblock bekamen wir das günstigere Gericht gratis. 🙂

Februar 16 2018

Candle Light Dinner im Restaurant am Ihlsee

Heute feierten wir Halbjahrestag und da wir am Valentinstag nicht wirklich Zeit hatten, gingen wir heute hübsch aus. 🙂

Unser Herrchen hatte dafür einen Tisch für ein Candle Light Dinner im Restaurant am Ihlsee in Bad Segeberg reserviert und zwei Gänge vorbestellt. Unser Tisch stand vor einer bodenhohen Fenstertür mit Blick auf die nächtlich beleuchteten Tannenbäume auf der Veranda. Auf dem Tisch leuchteten zwei dicke Kerzen.

Zunächst bestellten wir uns Getränke und durften uns eine Vorspeise vom Salatbuffet holen. Wir nahmen etwas Gurkensalat, Tomatensalat, Feta und Mozzarella. Anschließend kam unsere eigentliche Vorspeise: gebratene Riesengarnelen auf Rucola mit Kräuterbaguette und Tomaten. Es schmeckte traumhaft!

Als Hauptspeise bekamen wir gebratenes Lachsfilet mit Ratatouillegemüse und Bratkartoffeln. Auch der Gang schmeckte lecker, allerdings war der Fisch ein wenig zu durch und das Gemüse recht scharf. 😯

Zum krönenden Abschluss wollten wir dann eigentlich die Crème bûlée bestellen, doch leider ging die letzte Portion an den lärmenden Seniorentisch… Daher bekamen wir ein Dreierlei-Dessert mit Apfelbeignets, Schokoladeneis und Panna Cotta, dekoriert mit Früchten. 🙂

Da das Essen bereits vorbestellt war, bekamen wir die Gänge zügig nacheinander. Auf das Dessert mussten wir ein Weilchen warten.

Lachsfilet mit Ratatouillegemüse

Februar 6 2018

Essen bei Vicky’s Indian Fresh Food Restaurant

Heute gingen wir bei Vicky’s Indian Fresh Food in der Fußgängerzone von Bad Segeberg Abendbrot essen. Das indische Restaurant ist noch nicht sehr lange da und wir wollten es heute ausprobieren. 🙂

Für unseren gesamten Aufenthalt waren wir die einzigen Gäste, was schon etwas seltsam war. Die einzige Kellnerin bediente uns sehr freundlich und da wir alleine waren auch zügig. Das Innere ist sehr indisch/orientalisch eingerichtet und wirkt modern, elegant und gepflegt.

Ronnie bestellte sich einen Erdbeershake sowie ein Tandoori Hähnchen mit Bratreis. Ich entschied mich für einen Mango Lassi und ein Biryani Hähnchen. Hierbei handelt es sich um Curryreis mit Hähnchen und Gemüse. Ich war mit meinem Essen sehr zufrieden und besonders der Lassi war sehr köstlich und cremig. 🙂

Die Zubereitung von Ronnies Hähnchenschenkel dauerte jedoch eine halbe Stunde und wir entschieden uns so lange zu warten. Es schmeckte ihm ebenfalls gut aber beim Zerlegen des Schenkels ging es etwas blutig zu, was mir den Appetit verdarb sodass ich mir den Rest meines Essens einpacken ließ. 😯

Der Erdbeershake schmeckte extrem süß und sehr wenig nach Erdbeeren und sah ziemlich künstlich pink aus. Die Sahne war angeblich selbstgemacht, schmeckte aber eigenartig nach Frischkäse…

Als kleine Vorspeise bekamen wir auf’s Haus irgendwelche Chips mit süßsauer Sauce, die lecker schmeckten.

Januar 21 2018

Schlemmerblock 5: Essen im Restaurant Feuerstein

Heute statteten wir dem Restaurant Feuerstein in Trappenkamp einen Besuch ab. Für dieses Restaurant ist auch ein Gutschein im Schlemmerblock enthalten und wir bekamen dadurch das günstigere Hauptgericht gratis. 🙂

Von außen wirkt das Restaurant ziemlich trostlos und alt, aber innen herrschte eine gemütliche und familiäre Atmosphäre. Es war nur eine Kellnerin anwesend und so dauerte die Bedienung etwas länger, aber es war noch in Ordnung.

Ronnie bestellte sich eine mit Käse überbackene Reispfanne mit Hackfleisch sowie eine Erdbeerschorle. Ich bestellte mir eine Portion Chilli con Carne mit Knoblauchbrot und einen Ananassaft. Als Vorspeise bestellten wir uns zusätzlich auch noch ein Knoblauchbrot.

Alles schmeckte uns gut, aber vor allem das Knoblauchbrot war sehr lecker. Es handelte sich um ein weiches, frisches Brötchen aus Pizzateig, das im Inneren deftig nach Knoblauch schmeckte. Meine restliche Portion Chilli con Carne wurde von der freundlichen Kellnerin eingepackt. 🙂

Januar 20 2018

Essen in der Schiffergesellschaft in Lübeck

Bei unserer Rathausführung in Lübeck wurde uns das Restaurant die Schiffergesellschaft empfohlen und auch auf Tripadvisor ist sie mit dem zweiten Platz ganz vorne dabei.

Das Restaurant liegt gegenüber der Kirche St. Jakobi und befindet sich in einem Backsteinhaus. Im Inneren ist es durch die mit dunklem Holz vertäfelte Decke recht düster und die Beleuchtung ist sehr dezent gehalten. An der Decke hängen Schiffsmodelle.

Wir wurden während unseres Aufenthalts von vier verschiedenen Kellnern bedient und einer war freundlicher als der vorherige.

Ronnie bestellte sich einen Schweinebraten mit Apfelrotkohl und Klößen sowie Orangensaft. Ich entschied mich für die Maishähnchenbrust mit gebratenen Semmelknödeln und karamellisiertem Fenchel und Möhren sowie eine Granatapfelschorle. Unser Fleisch war sehr zart und alles schmeckte ausgezeichnet. Leider waren die Portionen nicht so stattlich wie ihr Preis und wir bestellten uns deshalb noch Nachtisch. Ronnie nahm Skippers Choice: dunkle Schokomousse mit Ananastatar und ich wählte die Travewelle: Marzipan- und Trüffelparfait mit karamellisierten Kirschen. Auch das Dessert war himmlisch, doch in der Speisekarte hätte ruhig stehen können, dass Alkohol enthalten ist, es schmeckte nämlich sehr stark danach. 😯

Januar 20 2018

Führung im Lübecker Rathaus

Samstags und sonntags findet jeweils um 14:30 Uhr eine Führung durch das Rathaus von Lübeck statt und heute nahmen wir daran teil. 🙂

Die Führung kostete pro Panda 4€ und ging etwa 1 Stunde. Sie wurde von einem pensionierten Stadtführer durchgeführt und er wusste allerhand interessante Geschichten und Fakten zu erzählen. Hier und da brachte er auch einen Scherz an. So erfuhr man vieles, aber es wurde nicht langweilig und man hörte ihm gerne zu. 🙂

Zudem ist das Rathaus wirklich einen Besuch wert, denn das gut erhaltene alte Gebäude, das immer noch in Funktion ist, beherbegt einige architektonische Schätze und ist sehr eindrucksvoll.

November 26 2017

Adventsmärkte in Schleswig-Holstein – Teil 2

Adventsausstellung in der Gärtnerei Sylvester

Heute fuhren wir zuerst zur Adventsausstellung in der Gärtnerei Sylvester in Bad Segeberg. Die Gärtnerei ist wirklich ziemlich groß und man findet dort nicht nur Pflanzen für drinnen und draußen, sonsern auch Deko und Gärtnerzubehör. Zur Zeit gibt es natürlich vor allem Weihnachtssterne in allen Größen und Farben, kleine Weihnachtsbäumchen, fertige Adventsgestecke und Windlichter sowie Einzelteile um selbst etwas zu kreieren. Wir gingen trotzdem leer aus. 😛

Kisdorfer Weihnachtsmarkt im Margarethenhoff

Anschließend fuhren wir nach Kisdorf zum 9. Kisdorfer Weihnachtsmarkt im Margarethenhoff. Der Parkplatz war eine ziemliche Matschgrube, aber wir fanden noch einen Platz ziemlich weit am Anfang. 🙂 Ein Teil der Stände war im Restaurant, einige in den Stallungen und ein paar weitere in großen Zelten. Das Angebot war vielfältig und zahlreich: Es gab Marmelade, Öl, Likör, Holzfiguren, Weihnachtsdeko, gestrickte Dinge, geschneiderte Sachen, Honig, Schokolade, Felle, Süßigkeiten, frische Waffeln und vieles mehr. Wir kauften ein paar Dinge zum Verschenken sowie einen Honig für uns von beesimple und einen Curry Ketchup aus dem MarmeLaden ganz ohne Geschmacksverstärker. 🙂 Ronnie bestellte sich noch eine leckere Thüringer Bratwurst mit Pommes am Stand des Restaurant Pellegrini.

Adventsausstellung in der Gärtnerei Schmuck

Im Nachbarort Henstedt-Ulzburg besuchten wir dann noch die Adventsausstellung in der Gärtnerei Schmuck. Natürlich gab es auch hier vor allem Pflanzen, aber in einem kleineren Abschnitt fanden sich etwa 10 Stände mit Kuchen, Waffeln, Wiener Würstchen und natürlich Weihnachtsdeko. 🙂 Diesmal wurden wir fündig und kauften an einem Stand gleich drei Bilder aus Holz.

weihnachtliche Holzbilder
weihnachtliche Holzbilder
November 25 2017

Adventsmärkte in Schleswig-Holstein – Teil 1

Die Adventszeit steht kurz bevor und es gibt in Schleswig-Holstein auch jetzt schon einige Adventsmärkte. 🙂

Am heutigen Nachmittag besuchten wir drei von ihnen.

Adventsmarkt in Connys Blumendiele

Zuerst fuhren wir nach Leezen zum Adventsmarkt in Connys Blumendiele. Es handelt sich hierbei um einen hübschen kleinen Blumenladen direkt an der Hauptstarße des Ortes. Parkplätze sind genügend vorhanden. Es gab Adventskränze, Grabgestecke, weihnachtliche Deko, frische Blumen und Topfblumen und Türkränze. Wir entschieden uns für einen Türkranz aus frischem Tannengrün mit weihnachtlicher Deko und Glitzer.

Türkranz aus Connys Blumendiele
Türkranz aus Connys Blumendiele

Zur Stärkung wurden uns anschließend noch Kuchen, Kaffee und Punsch angeboten. Ich wählte ein sehr leckeres Stück Eierschecke und Ronnie nahm ein ebenfalls leckeres Stück Blechkuchen mit Pfirsichen.

3. Fresdörper Wiehnachtsmarkt

Frisch gestärkt fuhren wir ein paar Kilometer weiter nach Fredesdorf zum 3. Fresdörper Wiehnachtsmarkt. Da es erst um 15:00 Uhr los ging, waren wir die ersten Besucher. Daher waren ein paar Familienmitglieder noch dabei Schilder anzuketten. 😉 Der Weihnachtsmarkt fand auf dem Hinterhof eines Wohnhauses statt und wurde wohl von der ganzen Familie, Nachbarn und Bekannten organisiert. Daher herrschte dort eine sehr familiäre und lockere Stimmung. 🙂 Die etwa 6 Stände waren unter einem großen Zelt aufgebaut. Es gab selbstgemachte Marmelade und Liköre, gestrickte Sachen, Adventsdeko, Kuchen und Kindersachen. Wir fanden leider nichts. 🙁

Dorfweihnacht im Dorfhaus “Zur Mühle”

Daraufhin fuhren wir nochmals ein Stückchen weiter zur Dorfweihnacht im Dorfhaus “Zur Mühle” in Sievershütten. Draußen auf dem Hof gab es Buden mit Essen und drinnen fand sich eine Kuchentheke und Stände mit Likör, Marmelade, Deko und genähten Sachen. Wir kauften einen selbstgemachten Likör zum Verschenken.

November 18 2017

Essen bei Sushi Lô in Hamburg

Da wir heute in Hamburg Rotherbaum beim Floaten waren und ein Restaurant in der Nähe suchten, stießen wir auf Sushi Lô.

Es handelt sich hierbei um ein vietnamesisches Restaurant, in dem es größtenteils Sushi gibt, aber auch einige Suppen und kleinere Gerichte. Wir aßen das erste Mal richtig Sushi und bestellten uns deshalb eine kleine Auswahl. Darunter waren 8 Sake Avo Maki (Röllchen mit Avocado und Lachs), 8 Ebi Avo Maki (mit Avocado und Garnelen), 5 Lo Rolls (eine gebratene Garnele umwickelt mit leicht angebratenem Lachs) und 5 Tamago Rolls (Lachs umwickelt mit Omelette). Leider brachte die Kellnerin unsere Bestellung durcheinander und wir bekamen daher 8 Röllchen nur mit Garnele. Zum Glück war sie sehr freundlich und brachte uns kurz darauf die richtige Bestellung und die falschen Sushis konnten wir gratis essen. Uns schmeckte alles unglaublich gut. 🙂 Als Getränk bestellte Ronnie sich eine Erdbeer Limonade und ich einen himmlisch cremigen Mango Lassi.

Februar 10 2017

Besuch der 14. Eiszeit in Karls Erdbeerhof

Heute fuhren wir nach Rövershagen zu Karls Erdbeerhof.

[codepeople-post-map]

Dort ist die 14. Eiszeit ausgebrochen. 😛 Thema dieses Jahr ist Moby Dick. Highlights sind diesmal ein lebensgroßer Pottwal aus Schnee und das kleinste Eishotel der Welt. Das Hotel besteht aus nur einem Zimmer und man kann für 99€ dort übernachten. Es steht direkt neben Moby Dick. 😉 Zusätzlich gibt es ein Kinderkarussell aus Eis, eine Eisrutsche und eine Wodka-Schnee-Bar.

Die Geschichte von Moby Dick wird in mehreren Stationen erzählt und durch Figuren aus Eis und Schnee bebildert. Es ist wieder sehr beeindruckend.

Anschließend bummelten wir noch durch den Erdbeerhof und aßen dort Mittag. Ronnie füllte sich einen Braten, Pommes und Möhren und Erbsen auf. Ich entschied mich für eine Hähnchenkeule, Bratkartoffeln und Champignons. Die Champignons schmeckten nach Spülmittel und die Sauce war eklig klumpig. Die Möhren und Erbsen schmeckten undefinierbar. Wir hätten lieber Kuchen essen sollen… 🙁

Auf unserer Tour durch den Hof, kamen wir an einem Mädchentrecker und anderen Fotomotiven vorbei. 😀