Februar 28 2021

Pandas Moodboard im Februar

Diesen Monat wollen wir gerne eine neue Rubrik einführen und haben uns an einem ersten Moodboard mit Hilfe von Adobe Spark probiert. 🙂 Dies möchten wir einmal pro Monat nutzen um euch ein paar Dinge vorzustellen, die unseren Monat ausgemacht haben oder besonders erwähnswert sind.

Moodboard Februar 2021
Moodboard Februar 2021

Bild 1

Auch uns begleitet natürlich immernoch der Corona-Lockdown und das dicke Winterfell machte uns bei den bisweilen sommerlichen Temperaturen allmählich zu schaffen. 😮 Deshalb haben wir uns kurzerhand die Haarschneidemaschine HC5630/15 von Philips bestellt und sofort ausprobiert. Die Schneidemaschine lässt sich problemlos auch von Anfängern anwenden und ist für Haarlängen von 2-28mm geeignet. Mit diesem Gerät kommen wir weiterhin gut frisiert durch den Lockdown. 😉

Bild 2

Auf Bild 2 seht ihr drei Jugendbücher der Autorin Ursula Poznanski. Den ersten Teil von “Erebos” kannte ich bereits aus meiner Jugendzeit und 10 Jahre später erschien nun eine Fortsetzung, die ich begeistert las. Da ich glaubte, dass auch Ronnie Gefallen an den Büchern finden könnte, empfahl ich sie ihm. Zudem haben wir uns von den beiden Bänden die signierten Sonderausgaben gegönnt. 😉 “Cryptos” hatte Ronnie bereits vor ein paar Monaten im Urlaub gelesen, aber ich kam erst jetzt dazu und fand es ebenfalls sehr spannend. Man mochte es kaum aus der Hand legen. :mrgreen:

Bild 3

Wenn ihr unseren Blog verfolgt, habt ihr aus dem separaten Beitrag wohl schon mitbekommen, dass wir sehr begeistert von der Lego Harry Potter Collection für die Playstation 4 sind. Es vergeht tatsächlich kaum ein Tag ohne eine Runde zu spielen, obwohl ich anfangs sehr skeptisch war. 😳

Bild 4

Es vergeht aber ebenfalls kaum ein Abend ohne eine Serie. Im Februar haben wir hauptsächlich die spanische Serie Élite auf Netflix geguckt. Ich hatte sie schon eine ganze Weile auf meiner Watchlist, aber bisher gab es noch keine Gelegneheit sie zu gucken. Die bisherigen drei Staffeln vergingen wie im Flug und wir warten ganz gespannt auf die Fortsetzung. Es ist zwar eine Highschoolserie mit den üblichen Themen, aber da es um die Kinder der oberen Eliteschicht geht, sind die Möglichkeiten und Dramen entsprechend größer als bei Normalsterblichen. Im Mittelpunkt jeder Staffel steht ein Kriminalfall, der im Laufe der Staffel Stück für Stück aufgeklärt wird. Die Serie ist sehr spannend und die Besetzung wirklich gut.

 

Bild 5

Aber damit wir nicht nur noch Zeit vor dem Fernseher verbringen, haben wir uns zur Auflockerung die vier Legosets Harry Potter Moments gekauft und zusammengebaut. Besonders für Harry Potter Fans ein hübsches Dekoobjekt, das man platzsparend im Bücherregal verstauen kann. 😉 Klappt man die Bücher auf, dann stellen sie Szenen aus den verschiedenen Unterrichtsstunden dar.

Aber trotz alledem steht auch unser Februar im Zeichen der Liebe, denn es ist Valentinstag! Auch wir feiern ihn und dieses Jahr haben wir uns von Mones in Bad Segeberg bekochen lassen. Es gab dort ein spezielles Valentinsmenü: Als Vorspeise eine leckere Kartoffel-Käse-Suppe mit Brot, als Hauptgericht Spaghetti mit Toamtensauce und Fleischbällchen sowie als Dessert einen Schokokuchen mit Vanille- und Erdbeersauce. Es war einfach köstlich und ein Gang allein sättigte uns schon gänzlich. 😳 :mrgreen:

Januar 9 2017

Zitate aus dem Buch Ein Wunschzettel voller Liebe von Jude Deveraux

Wie üblich gibt es hier ein paar Zitate aus dem Buch Ein Wunschzettel voller Liebe von Jude Deveraux.

  • Je länger die Beine und die Haare, desto besser gefallen ihm die Frauen. Schön und dumm, das ist sein Stil.
    • Karen zu Ann (Seite 12)
  • Jeder weint bei der Geburt eines Babys. Die Leute weinen bei allen wahrhaft glücklichen Anlässen, wie Hochzeiten und Verlobungen und der Geburt jedes Babys.
    • Karen zu sich selbst (Seite 15)
  • Er lächelte sie auf die Art an, wie Männer es tun, wenn sie denken, dass eine Frau hübsch ist, es aber irgendwie geschafft hat, ohne Gehirn geboren zu werden.
    • Gedanke von Karen (Seite 42)
  • Liebe ist blind.
    • Rita zu Karen (Seite 80)
  • Heirate die Person, die die Zwillinge auseinanderhalten kann.
    • Grundsatz der Taggerts (Seite 94)
Januar 9 2017

Rezension zum Buch Ein Wunschzettel voller Liebe von Jude Deveraux

Das Buch Ein Wuschzettel voller Liebe von Jude Deveraux habe ich sehr schnell gelesen, da es relativ kurz war. Dies fand ich etwas schade, da es eine sehr schöne Geschichte war. Leider blieb sie so etwas oberflächlich.

Der Titel des Buchs passt auch nicht ganz zur Story, ich hatte mir etwas anderes darunter vorgestellt. Trotzdem war die Geschichte sehr schön. Letztendlich ging es um zwei einsame Seelen, die am Weihnachtsfest zueinander finden und dadurch wurden ihre Wünsche wahr. Das Buch las sich sehr angenehm. 🙂

Dezember 16 2016

Zitate aus dem Buch Lindenmond von Mella Dumont

Hier folgt nun eine Sammlung von Zitaten aus dem Buch Lindenmond, dem vierten Band der Colors of Life Reihe von Mella Dumont.

  • Man kann überall leben, wenn man die Sprache der Menschen beherrscht.
    • Valerie zu Jean-Baptiste (Seite 29)
  • Selbstzweifel sind gesund, denn sie bringen uns dazu, Dinge zu hinterfragen. Aber die Dosis macht das Gift, also übertreibe es nicht!
    • Cathy zu Valerie (Seite 57)
  • Schmerz hatte manchmal etwas Reinigendes.
    • Gedanke von Valerie (Seite 66)
  • Manchmal wünschen wir uns etwas so sehr, dass wir gar nicht bemerken, wie wir die Zukunft in die Richtung drängen, die uns vorschwebt.
    • Lukas zu Jean-Baptiste (Seite 70)
  • Die Probleme werden nicht kleiner, wenn wir vor ihnen davonlaufen.
    • Lukas zu Valerie (Seite 93)
  • Liebe ist Hoffnung. Liebe ist Glauben. Aber Liebe ist auch Nichtwissen.
    • Lukas zu Valerie (Seite 115)
  • Die Liebe schenkt uns Lebenswillen. Sie ist der Grund, warum wir auf dieser Welt sind. Es ist unsere Pflicht zu lieben. Besonders uns selbst.
    • Valerie zu den ohnmächtigen Frauen (Seite 342)
  • Wahre Liebe ist geduldig.
    • Lukas zu Valerie (Seite 353)
Dezember 16 2016

Rezension zum Buch Lindenmond von Mella Dumont

Mit Lindenmond von Mella Dumont war ich sehr schnell fertig. Es ist der vierte von fünf Bänden der Reihe Colors of Life.

Da die Figuren alle bekannt sind und der Schreibstil von Mella Dumont mir schon vertraut war, hab ich mich sehr schnell wieder in die Story zurückversetzt und hatte Spaß am Lesen. 🙂

Die Geschichte dreht sich diemal wieder um eine der Mahler-Vorsitzenden, Valerie. In den beiden Clans ist es chaotisch geworden und es kommt nun untereinander, aber auch innerhalb der eigenen Clans immer wieder zu heftigen Auseinandersetzungen. Doch Lukas, der Freund von Valerie, entwickelt eine Methode um Clanmitglieder “umzupolen” und wendet diese auch an. Eine grausame, doch scheinbar wirkungsvolle Technik.

Ich freue mich schon auf den letzten Teil, Rosenmond. 🙂

Dezember 9 2016

Rezension zum Buch “Hummeln im Herzen” von Petra Hülsmann

Den Roman “Hummeln im Herzen” von Petra Hülsmann habe ich quasi verschlungen. 😀

Er war herrlich erfrischend und lustig. Die Hauptperson Lena hat einfach eine ihre ganz eigene Art ständig überall anzuecken und löst damit Lacher aus. 😉 Statt in ihrem eigenen Leben aufzuräumen, kümmert sie sich lieber um ihr gesamtes Umfeld und löst deren Probleme.

Die Geschichte an sich ist eine tolle Liebesgeschichte. Manchmal ist man schon etwas genervt, weil die beiden einfach immer aneinander vorbei reden, aber letzten Endes schaffen sie es doch noch. Der Weg dorthin ist beschwerlich und trotzdem macht es wirklich Spaß das Buch zu lesen. Es wird sicher nicht langweilig!

Dezember 9 2016

Zitate aus dem Buch “Hummeln im Herzen” von Petra Hülsmann

Wie gewohnt folgt hier nun eine kleine Sammlung von Zitaten aus dem Buch “Hummeln im Herzen” der Autorin Petra Hülsmann.

  • Von Bestsellern lasse ich prinzipiel die Finger. Die sind für mich wie Soufflés: eine süße, klebrige Pampe, die bei näherem Hinsehen nur aus Schaum besteht und in sich zusammenfällt.
    • Jan zu Katja und Lars (Position 3001)
  • Don’t believe the hype.
    • Jan zu Katja und Lars (Position 3002)
  • Man bekommt selten das vom Leben, was man sich wünscht. Die Kunst lag darin, das Beste aus dem zu machen, was man kriegen konnte.
    • Gedanke von Lena (Position 3505)
  • Wenn es der Richtige ist, dann sollte alles ganz einfach sein.
    • Gedanke von Lena (Position 4096)
  • Undank ist der Welten Lohn!
    • Nachbarin von Otto Jansen zu Lena (Position 4144)
  • In der Welt gibt es schon Chaos genug, da muss es nicht auch noch in deiner Wohnung herrschen.
    • Gedanke von Ben (Position 4333)
  • Man sollte wichtige Dinge niemals vor sich herschieben, denn wenn man zu lange wartete, könnte es irgendwann zu spät sein.
    • Gedanke von Lena (Position 4583)
  • Passende Gelegenheiten gab es nicht. Die passende Gelegenheit war immer jetzt.
    • Gedanke von Lena (Position 4584)
November 29 2016

Gewinn von Sophie Andresky

Sophie Andresky hat über ihren Newsletter zur Abstimmung für ihren erotischen Roman “Brautbett” beim Leserpreis von LovelyBooks aufgerufen.

Unter allen Lesern, die für sie abstimmten wurde ein Gewinn verlost. Ich gehöre zu ihnen und erhielt heute mein Päckchen! 😀

Nun bin ich stolze Besitzerin einer signierten Ausgabe von “Darkroom“, inklusive persönlicher Widmung. 😉 Zum Lieferumfang gehörte noch eine niedliche Dankeskarte.

September 18 2016

Rezension zu Colors of Life 4 – Mandelmond

Colors of Life Teil 4 – Mandelmond habe ich bereits beendet. Ich fand das Buch sehr gut geschrieben und unglaublich spannend.

Die vorherigen drei Bände spielten alle um Lina und Leo. Nun hat die Geschichte eine neue Hauptperson: eine Vorsitzende der Mahlers, Valerie. Valerie verliebt sich ebenfalls in einen Wagner. Doch meint er es wirklich ernst mit ihr oder versucht er nur an Infos heranuzukommen?

Die drei anderen Vorsitzenden des Clans verfolgen andere Ziele als Valerie und jede versucht es auf ihre Weise durchzusetzen. Auf einer der kanarischen Inseln bilden sie ein Ausbildungscamp für noch nicht ausgebildete Clanmitglieder, die schon bald zum Köder werden. Es liegt nun an Valerie und Lukas beide Clans zu retten.

Auch wenn es nicht um Lina und Leo ging, waren sie trotzdem Teil der Story und es war wirklich spannend. Mir gefiel das Buch sehr!

September 18 2016

Zitate zum Buch “Colors of Life 4 – Mandelmond” von Mella Dumont

Hier folgt nun eine kleine Liste mit Zitaten aus “Mandelmond – Colors of Life 4” von Mella Dumont.

  • Wie konnte man das Porzellan zerdeppern, noch bevor man den Laden betreten hatte?
    • Gedanke von Valerie, Seite 25
  • Aber die Liebe hat nicht nur diese eine Farbe, sie ist so bunt wie die Menschheit.
    • Rede von Valerie auf Angies Hochzeit, Seite 50
  • Wichtige Dinge haben sich noch nie an offizielle Agenden gehalten.
    • Lina zu Valerie, Seite 68
  • Pferde sind wie offene Bücher. Sie zeigen sehr genau, was sie gerade empfinden. Aber man muss ihre Sprache verstehen.
    • Lukas zu Valerie, Seite 72
  • Wenn man das Glück der anderen zerstören will, findet man immer einen Weg.
    • Marie zu Valerie, Seite 78
  • Nichts im Leben ist nur schlecht, alles hat immer auch gute Seiten. Auch wenn wir diese manchmal vor lauter Schmerz nicht sehen wollen.
    • Leo zu Valerie, Seite 81
  • Töten mit schlechtem Gewissen ist auch nicht besser als aus sogenannten niederen Beweggründen.
    • Lukas zu Valerie, Seite 143
  • Man sollte nicht töten, wenn man nicht die Kraft hat, sich den Folgen zu stellen.
    • Lukas zu Valerie, Seite 144
  • Die Menschen balancierten ständig auf einem Dachfirst und konnten jeden Moment abrutschen.
    • Gedanke von Valerie, Seite 170
  • Schwachstellen, die man kennt, kann man nutzen.
    • Valerie zu Leo, Seite 249
  • Es ist wie zu viel Sonne – eigentlich tut sie gut, aber am Abend hast du dir die Haut verbrannt.
    • Cathy zu Valerie, Seite 302
  • Und der Wind war Zeuge ihres Versprechens und trug es aufs Meer hinaus.
    • Seite 311
  • Es liegt an der Gruppendynamik. Sie haben das Gefühl alles schaffen zu können. Groupthink nennt man das.
    • Betty zu Valerie, Seite 317
  • Er hat an dem Ast gesägt, auf dem er saß und wir waren nicht gewillt herunter zu fallen.
    • Marius, Seite 320
  • Jahrelang habe ich mich aus allem herausgehalten und bin den Weg des geringsten Widerstandes gegangen. Es war einfach, aber es war auch bedeutungslos. Jetzt habe ich ein Ziel. Und ich bin bereit, dafür zu kämpfen.
    • Lukas zu Valerie, Seite 358