Dezember 30 2016

Überraschungspaket von der Autorin V. J. Marin

Bei Facebook nahmen wir an Mirco Nigburs Adventskalender teil und am 18.12. gewann unser Frauchen ein Überraschungspaket der Autorin V. J. Marin. 🙂

Vor Kurzem kam es bei uns an. Der Versand durch Simone Reuß hatte sich aufgrund von Krankheitsfällen verzögert. Es enthielt zwei Badesalze, Schokoweihnachtsmänner, eine Leseprobe des Buches “Mystic End – Der Ruf der Hüter”, ein Notizbuch, einen Kugelschreiber, eine Tasse und einen weihnachtlichen Dekoanhänger von Depot sowie einen winterlichen Früchtetee. Wir haben uns sehr gefreut und die Leseprobe gefiel uns wirklich gut.

Das Buch schein zunächst in der normalen Welt zu spielen und es geht um zwei Jugendliche, doch sie gelangen plötzlich in eine fantastische Welt.

Dezember 14 2016

Gewinn von Anna-Magdalena Tannhäuser

Im Rahmen von Mircos Adventskalender auf Facebook, haben Ronnie und ich am 11. Dezember beim Gewinnspiel teilgenommen und wir haben tatsächlich beide gewonnen! 🙂

Ich habe das maritime Armband gewonnen und Ronnie ein selbstgemachtes Lesezeichen der Figur “Pirat” aus dem neunen Buch “Ärascas – Das Zepter des Friedens” von Anna-Magdalena Tannhäuser. Dazu gab es einen kleinen Brief sowie eine Leseprobe des Buchs. Mir gefiel der erste Ausschnitt aus der Geschichte sehr gut. Es scheint eine Mischung aus Fantasy und Piratenabenteuer zu sein. 🙂

November 29 2016

Gewinn von Sophie Andresky

Sophie Andresky hat über ihren Newsletter zur Abstimmung für ihren erotischen Roman “Brautbett” beim Leserpreis von LovelyBooks aufgerufen.

Unter allen Lesern, die für sie abstimmten wurde ein Gewinn verlost. Ich gehöre zu ihnen und erhielt heute mein Päckchen! 😀

Nun bin ich stolze Besitzerin einer signierten Ausgabe von “Darkroom“, inklusive persönlicher Widmung. 😉 Zum Lieferumfang gehörte noch eine niedliche Dankeskarte.

November 9 2016

T-Shirts von Bandyshirt

Da wir in Zukunft öfter mal auf Messen und Conventions gehen wollen, haben wir uns vorträglich zu Weihnachten etwas gegönnt und tolle Werbe-T-Shirts bestellt. 😀

Zufällig entdeckten wir die Seite Bandyshirt und kreierten uns dort zwei Shirts. Die Lieferung ging super schnell. Nur die Gestaltung war etwas aufwändig, da die Homepage noch nicht ganz ausgereift ist. Es ist unbedingt eine sehr gute Internetverbindung erforderlich, da es sonst zu häufigen Fehlern kommt…

Ronnies Shirt hat vorne eine coole Holzschrift und hinten eine Nachtleuchtschrift. Mein Shirt hat vorne eine Teddyschrift und hinten ebenfalls Nachtleuchtschrift, sowie grüne Glitzerschrift. Wir sind von der Qualität und den Druckergebnissen wirklich sehr begeistert. Beide Shirts sind aus Bio-Baumwolle und tragen sich sehr gut, wobei Ronnies Shirt scheinbar ein wenig klein ausfällt. 🙁

Oktober 29 2016

Einkauf im Elbenwald

Unseren letzten Einkauf in Hannover machten wir im Elbenwald der Ernst-August-Galerie.

[codepeople-post-map]

Wir fanden dort dieses niedliche Nachtlicht als Einhorn. Die Batterien sind enthalten und es wechselt die Farbe. 🙂

Besonders niedlich fanden wir den Spruch auf dem Karton: “Beschützt Dich in der Dunkelheit und hat Dich lieb!” 😀

Einhorn als Nachtlicht
Einhorn als Nachtlicht
Oktober 12 2016

Fanartikel von Fat Unicorn Sweets

Auf dem Streetfood Festival in Hildesheim haben wir sie das erste Mal gesehen: den Food Truck von Fat Unicorn Sweets mit seinen köstlichen Cupcakes.
Das Besondere sind aber nicht unbedingt die Cupcakes sondern eher das Logo. Dies ist nämlich ein Einhorn mit Regenbogenmähne, das vor sich einen Cupcake stehen hat. 😀

Fanartikel

Mittlerweile gibt es die ersten Fanartikel mit dem coolen Einhorn und wir haben uns eine Schürze bestellt. Nach etwa zwei Wochen Wartezeit ist sie nun endlich angekommen und wir sind begeistert. Die Schürze ist größenverstellbar und somit für jeden geeignet. Wir hoffen nun, dass der Aufdruck auch ein paar Wäschen aushält und uns so lange erhalten bleibt. 🙂

Schürze von Fat Unicorn Sweets
Schürze von Fat Unicorn Sweets

Merken

Oktober 2 2016

Pferderennen auf der Neuen Bult in Langenhagen

Heute besuchten wir das Pferderennen auf der Neuen Bult in Langenhagen (Hannover).

[codepeople-post-map]

Der Renntag stand unter dem Motto Oktoberfest. Wer in Dirndl oder Lederhose kam, hatte freien Eintritt. Wir mussten aber bezahlen. 😉 Das erste Rennen fand um 13:45 Uhr statt und wir verpassten es leider.

Wir starteten daher mit dem zweiten Rennen und tippten unter uns, wer der Sieger wird. Das zweite Rennen über 1.400m gewann Alicante mit Reiter Martin Seidl vom Gestüt Röttgen und ich hatte richtig getippt.

Sieg von Alicante
Sieg von Alicante

Nach dem ersten Rennen, gingen wir uns ein wenig umgucken und wollten zur Autogrammstunde von Marco Wittmann, der ein Automobilrennfahrer ist. Leider war es keine richtige Autogrammstunde. Marco stand dort und unterschrieb Autogrammkarten mit Kugelschreiber, die gleichzeitig als BMW Werbung dienen. Die Autogramme wurden auch nicht gewidmet oder persönlich überreicht, sondern man konnte sich einfach eins wegnehmen und so bekam man nicht mal die Chance für ein Gespräch oder ein Foto… 🙁

Danach guckten wir uns noch ein paar der ausgestellten BMWs an. 😛

Nun startete das nächste Rennen über eine Distanz von 2.000m. Vorher waren wir am Führring und begutachteten die Starter. Leider tippten wir beide falsch. Es gewann mit deutlichem Vorsprung Anna-Lena Buhr auf Dorado.

Nun wurde es Zeit zur Autogrammstunde von Christine Neubauer zu gehen. Dies war auch eine Autogrammstunde, wie wir sie erwartet hatten. Nur leider war der Ansturm größer als erwartet und es musste zügig voran gehen.

Das vierte Rennen ging ebenfalls über 2.000m. Mein Tipp Philippa wurde leider nur Zweite. 😉

Danach ging es über eine Strecke von 1.750m und mein Tipp gewann. Es war das Pferd Wonnemond mit Jockey Bayarsaikhan Ganbat aus Stall Frohnbach.

Wonnemond holt auf
Wonnemond holt auf

Das Ponyrennen verpassten wir leider und sahen nur die Übertragung auf dem Bildschirm. 🙁

Nun folgte das große Rennen des Tages über 2.000m und wir holten uns jeder einen Wettschein. Ronnie tippte, dass Kizingo den Sieg erzielt und ich war etwas unentschieden und tippte, dass Wikileaks auf die ersten vier Plätze kommt. Wir hätten lieber tauschen sollen. 🙁 Am Ende wurde Wikileaks mit Reiter Marc Robert Lehner aus dem Stall Puritan nämlich Erster und Kizingo landete auf Platz 4. Trotzdem haben wir insgesamt nichts verloren, sondern aufgrund der hohen Quoten für Wikileaks noch etwas rausbekommen. 😉

Beim siebten Rennen über 2.200m tippten wir beide daneben. 😛

Sieg für Sarandia
Sieg für Sarandia

Da das Wetter sehr wechselhaft war, konnten wir zwischendurch einen tollen doppelten Regenbogen bewundern. 🙂

doppelter Regenbogen
doppelter Regenbogen

Ebenso hatten wir kein Glück beim achten Rennen über 1.400m.

momentan führend Lacato (Platz 2)
momentan führend Lacato (Platz 2)

Leider wurde es zum Ende immer kälter und wir brachen vorzeitig auf und verpassten so das letzte der neun Rennen.

Merken

Oktober 1 2016

Magic of Shopping in der Ernst-August-Galerie

Am Abend fuhren wir zur Ernst-August-Galerie um dort am Event Magic of Shopping teilzunehmen. Die Galerie hatte von 17 bis 23 Uhr ein Programm erstellt.

[codepeople-post-map]

Glücklicherweise entdeckten wir bei unserem Besuch, dass endlich die Quarkerei eröffnet hatte. Einen Tag vorher, war sie nämlich noch geschlossen. daher holte Ronnie sich einen Quarkbecher namens Banana Joe mit Quark, Schokostreuseln und Banane und ich entschied mich für einen Milchshake mit Bananen und Schokosauce. Beides schmeckte wie erwartet sehr lecker. 🙂 Zusätzlich bekamen wir eine Stempelkarte. Den zehnten Quarkbecher kriegen wir dann gratis. 😉

Während wir unseren Quark verspeisten, warteten wir darauf, dass das Zauberduo Golden Ace, wie angekündigt auftrat… aber alles was wir sahen, war eine verwaiste Bühne. 🙁

Um 20:00 Uhr gab es auf der Fläche vor dem Shop brooxx die 200 ersten molekularen Cocktails gratis. Da wir direkt um die Ecke immer noch auf den Start der Zaubershow warteten, stellten wir uns am Stand von bar promotion sofort an. Alle vier angebotenen Cocktails gab es mit oder ohne Alkohol. Ronnie bestellte sich die “Blaue Wolke” als alkoholfreie Variante und ich wurde vom Barkeeper umgestimmt und nahm einen White Russian mit Feuer & Salz im Reagenzglas. Beide Varianten schmeckten lecker. Ronnie bekam ein größeres Glas, dessen Rand mit weißer Schokolade und einer Note von Kürbiskernen ummantelt war, der Inhalt schmeckte vorwiegend nach Orange. Mein Cocktail schmeckte nach Karamell. Die enthaltenen knuspernden, salzigen Schokostückchen kamen leider nur teilweise raus.

Da die Zaubershow immer noch ausblieb und inzwischen die nächste Modenschau begonnen hatte, entschieden wir uns bei Os Amigos ein paar Tapas zu bestellen. Wir entschieden uns für gebratene Chorizo, Tortilla und Patatas Fritas. Die Patatas Fritas hatten wir uns jedoch sparen können, weil es sehr große Portionen waren. Aber alles war lecker. Die Bestellung kam auch schnell, nur das Personal war ein wenig unfreundlich.

Während wir aßen, stellten wir dann auch fest, dass die Zaubershow scheinbar mit der Modenschau kombiniert wurde. Das Zauberduo kam zweimal kurz auf die Bühne… Da wir uns auf die Zaubershow sehr gefreut hatten, waren wir natürlich enttäuscht, dass die Organisation nicht funktioniert hat.