Februar 9 2019

Pandas Kochkurs: Tagliatelle in Lachs-Sahne-Sauce

Um mal wieder etwas mit gesundem Fisch zu uns zu nehmen, kochten wir heute ein Rezept aus Frauchens Jugendtagen: Tagliatelle in Lachs-Sahne-Sauce.

Für vier mäßig hungrige Pandas benötigt man:

  • 400g Tagliatelle
  • 400g Lachsfilet (am besten schon ohne Haut)
  • Zitronensaft
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Butter
  • 50ml Gemüsebrühe
  • 50ml Weißwein (empfohlen wird Pinot Grigio)
  • 125ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL rote Pfefferkörner (bzw. rosa Beeren)
die benötigten Zutaten

Die Zubereitung ist selbst für unerfahrene Kochbärchen recht einfach und zügig. Zunächst werden die Nudeln laut Packungsanweisung in Salzwasser gegart.

Nebenbei wird das frische Lachsfilet in fingerdicke Würfel geschnitten und mit etwas Zitronensaft beträufelt. Die Frühlingszwiebeln werden geputzt und in feine Scheiben geschnitten.

geschnittener Lachs mit Zitrone und Frühlingszwiebeln

Anschließend wird die Butter in einer großen Pfanne erhitzt und darin werden Lachs und Frühlingszwiebeln eine Minute angedünstet. Danach werden Weißwein und Gemüsebrühe hinzugefügt und das Ganze wird ohne Deckel eine Weile eingedampft.

reduzierte Sauce

Am Ende werden die Sahne sowie die im Mörser zerstoßenen roten Pfefferkörner untergemengt und alles kurz aufgekocht. Sauce und gekochte Nudeln vermengen und genießen!

Tagliatelle in Lachs-Sahne-Sauce
Juni 19 2018

Rezept für Sushi Bowl von Reishunger

In der Tasty Box von Reishunger war unter anderem auch Sushireis und Reisessig enthalten. Das Rezept für die Sushi Bowl probierten wir heute aus.

Zutaten für 2 Portionen

  • 200g Sushireis
  • 10ml Reisessig
  • 200g geräuchter Lachs
  • 1 Avocado
  • 1 Limette
  • 40g geröstete Erdnüsse
  • Sojasauce
  • Salz
  • Zucker

Da in der Reisbox nur der Reis und Essig enthalten waren, musste man für die anderen Zutaten selber sorgen.

Zubereitung

  1. Sushireis zweimal waschen
  2. Reis mit 300ml Wasser in einen Topf geben und salzen
  3. Reis abgedeckt auf höchster Stufe zum Kochen bringen
  4. wenn das Wasser kocht, auf mittlere Stufe stellen und ohne Deckel 20min köcheln lassen, bis das Wasser verkocht ist
  5. Reisessig mit etwas Salz und Zucker vermengen und mit dem gekochten Reis vermischen
  6. Räucherlachs in Streifen schneiden
  7. Avocado halbieren, Kern entfernen und aushöhlen
  8. Avocadofleisch in Würfel schneiden
  9. Limette auspressen
  10. Reis, Lachs und Avocado in einer Schüssel schichten
  11. Erdnüsse darüber streuen und mit einem Schuss Limettensaft und etwas Sojasauce würzen

Wir fanden die Sushi Bowl wirklich lecker und einfach zuzubereiten. Man muss allerdings mit der Sojasauce und dem Limettensaft etwas aufpassen, da es schnell zu viel wird. 😉

Sushi Bowl
Sushi Bowl

Mai 31 2018

Rezept für Lachs-Lasagne

Zum Abendbrot gab es heute seit einer Weile mal wieder ein Rezept aus dem GU Kochbuch Aufläufe. Das Rezept für die Lachs-Lasagne ist auch auf Küchengötter zu finden.

Zutaten für 4 Portionen

  • 6EL Butter
  • 6EL Mehl
  • 3/4l Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 400g Lachsfilet
  • 350g Lasagneblätter ohne Vorkochen
  • 100g Parmesan
  • Öl

Zubereitung

  1. für die Béchamelsauce Butter in einem Topf schmelzen
  2. Mehl hinzufügen und unter Rühren goldgelb anschwitzen
  3. nach und nach Milch hinzugeben und mit dem Schneebesen durchrühren
  4. Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
  5. alles 5min köcheln lassen
  6. falls Klümpchen vorhanden sind, mit dem Pürierstab pürieren
  7. Basilikum waschen, in feine Streifen schneiden und unter die Sauce rühren
  8. Lachsfilet in 1cm breite Streifen schneiden
  9. Backofen auf 190° vorheizen
  10. Auflaufform mit etwas Öl einfetten
  11. Boden mit etwas Sauce bedecken
  12. abwechselnd Lasagneblätter, Sauce und Fisch einschichten, jeweils salzen und pfeffern
  13. als letzte Schicht Sauce nutzen
  14. Käse reiben und darüber streuen
  15. im Ofen bei 170° Umluft etwa 40min backen

Leider vergaßen wir bei der Zubereitung den basilikum und so war es etwas grünzeug- und geschmacklos, aber trotzdem lecker. 😳

April 2 2018

Rezept für Lachs-Spinat-Gratin

Als Osteressen kochten wir heute ein leckeres Lachs-Spinat-Gratin aus dem GU Kochbuch Aufläufe. Das Rezept hat durchaus Potential für ein Festtagsrezept, wir würden es aber ein wenig modifizieren. 😉

Zutaten für 4 Portionen

  • 600g festkochende Kartoffeln
  • 1/2 Bund Petersilie (oder 3TL gefrorene Petersilie)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 300g Tomaten
  • 600g Blattspinat (frisch oder gefroren)
  • 2EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400g Lachsfilet
  • 200g Sahne
  • 150g geriebener Emmentaler
  • etwas Butter

Ihr könnt nach Belieben natürlich auch etwas mehr Fisch oder Spinat in den Auflauf mischen. 🙂

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und mit Schale ca. 20min garen
  2. abgießen, pellen und in etwa 1cm große Würfel schneiden
  3. Petersilie waschen und klein hacken
  4. Knoblauch schälen und klein hacken
  5. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in 3cm lange Stücke schneiden
  6. Tomaten waschen, Strunk entfernen und in Scheiben schneiden
  7. frischen Spinat waschen und putzen
  8. 1EL Öl erhitzen und Spinat mit Knoblauch 3min dünsten, salzen und pfeffern
  9. Lachs 2cm groß würfeln
  10. Ofen auf 190° Umluft vorheizen
  11. Form mit Butter einfetten
  12. in einer Pfanne Frühlingszwiebeln mit 1EL Öl andünsten
  13. Pfanne von der Flamme nehmen, Sahne, Petersilie, Kartoffeln und Lachs hinzugeben, alles salzen und pfeffern
  14. Masse in die Auflaufform geben, Spinat und Tomaten daraufgeben, alles mit Käse bestreuen
  15. im Ofen bei 170° Umluft 25min überbacken

März 18 2018

Rezept für Gemüsenudel-Pad-Thai

Heute gab es zum Mittag ebenfalls ein Rezept aus dem GU Kochbuch “Gemüsespirelli” von Tanja Dusy: Gemüsenudel-Pad-Thai.

Leider vergaßen wir beim Einkaufen den Zucchino und nahmen deshalb mehr Rettich, das war leider nicht so optimal und man sollte unbedingt an die Zucchini denken! 😳

Zutaten für 2 Portionen

  • 2 dicke Möhren (350g)
  • 1 weißer Rettich (400g)
  • 1 Zucchino (200g)
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150g Garnelen (geschält)
  • 1 Limette
  • 2EL Sojasauce
  • 4EL Gemüsebrühe
  • 1/2 TL Chilisauce (z.B. Sambal Oelek)
  • 4EL Öl
  • 2TL brauner Zucker

Zubereitung

  1. Möhren und Rettich schälen
  2. Zucchino putzen
  3. die Enden gerade schneiden und alle Gemüse getrennt voneinander mit dem Spiralschneider in feine Streifen hobeln und diese einkürzen
  4. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln
  5. Garnelen abspülen und trocken tupfen
  6. Limette auspressen
  7. Saft, Brühe, Chilipaste, Sojasauce und 6EL Wasser vermengen
  8. Wok mit 2EL Öl erhitzen
  9. Schalotten und Garnelen anbraten, bis die Schalotten goldbraun und die Garnelen rosa sind
  10. beides aus der Pfanne nehmen
  11. 2EL Öl in die Pfanne geben und die Möhren 2min anbraten
  12. Zucchino, Rettich und Knoblauch hinzugeben und nochmals 2min braten lassen
  13. Sauce angießen und 4min bei starker Hitze braten, bis die Flüssigkeit fast komplett verdampft ist
  14. Zucker hinzugeben, Garnelen anwärmen und servieren

Ein lecker leichtes süßsaures Asiagericht. Die Zubereitung geht mit einer halben Stunde auch recht schnell. 🙂

Gemüsenudel-Pad-Thai
Gemüsenudel-Pad-Thai

Dezember 31 2016

Rezepte für Gewürz-Lachs und Avocado-Stampfkartoffeln

Zum Silvesteressen gab es bei und Gewürz-Lachs mit Avocado-Stampfkartoffeln. Das Kartoffelpüree ist aus essen&trinken.

Zutaten

Lachs

  • 1kg Lachsfilet am Stück mit Haut
  • 1/2 TL Fenchelsamen
  • 1/2 TL Koriandersamen
  • 1/2 TL Kardamomsamen
  • 1/2 Bund Thymian
  • 1 Bio-Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl

Kartoffeln

  • 500g mehlige oder vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 100ml Vollmilch
  • 67ml Schlagsahne
  • Muskat
  • 34g Butter
  • 1 Bio-Limette
  • 3 EL Limettensaft
  • Chiliflocken
  • 1 Avocado (250g)

Zubereitung

Lachs

  1. Lachs abbrausen, trocken tupfen und quer 1-2cm breite Streifen ein-, aber nicht durchschneiden
  2. die Samen im Mörser zerstoßen
  3. Thymianblättchen abzupfen
  4. 1 TL Zitronenschale abreiben
  5. Gewürze, Thymian und Schale mischen
  6. Lachs damit einreiben und zugedeckt kalt stellen
  7. Ofen auf 140° Umluft vorheizen
  8. Lachs salzen, pfeffern und mit der Hautseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Öl beträufeln
  9. im Ofen 35-40min garen

Kartoffeln

  1. Kartoffeln waschen, schälen, halbieren und in einem Topf mit kaltem Salzwasser aufkochen
  2. mit halb geöffnetem Deckel 25-30min weich kochen
  3. Kartoffeln abgießen und offen auf der heißen Platte ausdampfen lassen
  4. Milch und Sahne erhitzen, mit Salz würzen
  5. kalte Butter in Stückchen schneiden
  6. Kartoffeln stampfen
  7. unter Rühren nach und nach die Milchmischung bei milder Hitze hinzugießen
  8. Butter zugeben und mit Muskat würzen
  9. Schale von  1/2 Bio-Limette fein abreiben, Frucht halbieren und 2-3 EL Saft auspressen
  10. Avocado halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen
  11. Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Kartoffelpüree mischen
  12. mit Chiliflocken bestreuen