November 18 2017

Essen bei Sushi Lô in Hamburg

Da wir heute in Hamburg Rotherbaum beim Floaten waren und ein Restaurant in der Nähe suchten, stießen wir auf Sushi Lô.

Es handelt sich hierbei um ein vietnamesisches Restaurant, in dem es größtenteils Sushi gibt, aber auch einige Suppen und kleinere Gerichte. Wir aßen das erste Mal richtig Sushi und bestellten uns deshalb eine kleine Auswahl. Darunter waren 8 Sake Avo Maki (Röllchen mit Avocado und Lachs), 8 Ebi Avo Maki (mit Avocado und Garnelen), 5 Lo Rolls (eine gebratene Garnele umwickelt mit leicht angebratenem Lachs) und 5 Tamago Rolls (Lachs umwickelt mit Omelette). Leider brachte die Kellnerin unsere Bestellung durcheinander und wir bekamen daher 8 Röllchen nur mit Garnele. Zum Glück war sie sehr freundlich und brachte uns kurz darauf die richtige Bestellung und die falschen Sushis konnten wir gratis essen. Uns schmeckte alles unglaublich gut. 🙂 Als Getränk bestellte Ronnie sich eine Erdbeer Limonade und ich einen himmlisch cremigen Mango Lassi.

November 11 2017

Essen im Gasthof-Restaurant zur Saffenburg in Mayschoß

Zum Abendessen hatten wir einen Tisch im Gasthof-Restaurant zur Saffenburg in Mayschoß im Ahrtal reserviert. Die Parkplatzsuche gestaltete sich als sehr schwierig, da an diesem Wochenende dort die Rallye Köln Ahrweiler stattfand. 😯 Wir konnten sogar auch noch ein paar Rennautos sehen, die vor dem Restaurant ins Ziel fuhren. 🙂 Dementsprechend wurde es im Restaurant ziemlich laut und ausgelassen.

Ronnie bestellte bei der netten Kellnerin das Saffenburg Pfännchen mit Spätzle, Erbsen, Schweine- und Rinderfilet. Ich entschied mich für Schweinemedaillons mit Pfifferlingen und Butterspätzle. Vorweg gab es für uns einen frischen knackigen Salat. Als Nachspeise teilten wir uns einen Walnusseisbecher. 🙂 Uns schmeckte alles sehr gut. Lediglich die Medaillons waren teilweise ein wenig trocken.

November 11 2017

Essen im Brauhaus in Bad Münstereifel

Dieses Wochenende verbrachten wir in Herrchens alter Heimat. Daher besuchten wir heute das City Outlet Bad Münstereifel. Während unserer Shoppingtour brauchten wir natürlich eine Stärkung.

Zum Mittag besuchten wir also das Brauhaus direkt auf dem Markt. 🙂

Ronnie bestellte sich dicke Bohnen mit gebratenem Speck und Bratkartoffeln. Ich entschied mich für den Flammkuchen mit Spinat und Schafskäse. Der Flammkuchen war hauchdünn und super knusprig und sehr lecker. Wir waren mit unserem Essen höchstzufrieden. Der Kellner war sehr freundlich und wir saßen am vordersten Tisch, der quasi im Verkaufsraum steht. Im eigentlichen Restaurantteil fand eine größere Feier statt und alles war voll.

November 5 2017

Gestüts-Weihnacht in Traventhal

Heute besuchten wir die Gestüts-Weihnacht in Traventhal. Sie findet an den ersten beiden Novemberwochenenden statt und ist damit der erste Weihnachtsmarkt in der Umgebung. Leider spielte das Wetter nicht mit und wir haben daher keine Fotos auf dem Markt gemacht. 🙁

Die Stände standen größtenteils in den historischen Stallgängen und im Museum des Gestüts. Es gab hausgemachte Marmelade, Likör, Schokolade, Seife, Bekleidung und natürlich Dekoartikel für draußen und drinnen.

Wir kauften uns eine Lavendel-Naturseife zur Gesichtsreinigung aus der Hautpflege Manufaktur Hamburg sowie einen Schwamm aus Konjakwurzel mit Aktivkohle, einen Teddy und einen Fuchs aus Schokolade von Liebevollgemacht, einen kleinen Igel, einen Elch aus Holz und einen Teelichthalter um den man als Stecksystem verschiedene handgeschnitzte Figuren stecken kann.

Herbstdeko
Herbstdeko
Weihnachtsdeko
Weihnachtsdeko
Seife
Seife
November 4 2017

Weihnachtsausstellung bei traum-floristik in Kuhs

Da wir wegen eines Geburtstags in Frauchens alter Heimat waren, nutzten wir die Gelegenheit um die frisch eröffnete Weihnachtsausstellung der traum-floristik in Kuhs zu besuchen.

Wie erwartet war dort die Hölle los und man konnte vor Leuten kaum treten. 😯 Es gab natürlich Weihnachtsdeko in allen Variationen: von Elchen, Tischdecken, Windlichtern bis zu Weihnachtskugeln und liebevoll gestalteten Adventskränzen aus Kunstblumen.

Die Verkäuferinnen waren sehr hilfsbereit und fröhlich, so dass das Einkaufen Spaß machte. 🙂 Nach dem Bezahlen wurden uns sogar noch Kaffee und Kuchen angeboten, was wir aber ablehnten.

Wir kauften uns ein hübsches Windlicht, ein Weihnachtskugel-Rentier, einen Porzellanelch, eine winterliche Holzmöwe und einen silbernen Keksteller von Bellini.

unser Einkauf bei traum-floristik
unser Einkauf bei traum-floristik
Februar 10 2017

Besuch der 14. Eiszeit in Karls Erdbeerhof

Heute fuhren wir nach Rövershagen zu Karls Erdbeerhof.

[codepeople-post-map]

Dort ist die 14. Eiszeit ausgebrochen. 😛 Thema dieses Jahr ist Moby Dick. Highlights sind diesmal ein lebensgroßer Pottwal aus Schnee und das kleinste Eishotel der Welt. Das Hotel besteht aus nur einem Zimmer und man kann für 99€ dort übernachten. Es steht direkt neben Moby Dick. 😉 Zusätzlich gibt es ein Kinderkarussell aus Eis, eine Eisrutsche und eine Wodka-Schnee-Bar.

Die Geschichte von Moby Dick wird in mehreren Stationen erzählt und durch Figuren aus Eis und Schnee bebildert. Es ist wieder sehr beeindruckend.

Anschließend bummelten wir noch durch den Erdbeerhof und aßen dort Mittag. Ronnie füllte sich einen Braten, Pommes und Möhren und Erbsen auf. Ich entschied mich für eine Hähnchenkeule, Bratkartoffeln und Champignons. Die Champignons schmeckten nach Spülmittel und die Sauce war eklig klumpig. Die Möhren und Erbsen schmeckten undefinierbar. Wir hätten lieber Kuchen essen sollen… 🙁

Auf unserer Tour durch den Hof, kamen wir an einem Mädchentrecker und anderen Fotomotiven vorbei. 😀

Februar 7 2017

Mittag im Herzberg’s Restaurant

Heute machten wir einen kurzen Ausflug an die Ostsee. Leider war das Wetter nicht sehr einladend und so kehrten wir schnell im Herzberg’s Restaurant zum Mittagessen ein.

[codepeople-post-map]

Das Restaurant ist sehr schön gelegen und geschmackvoll eingerichtet. Wir waren die ersten Gäste und hatten freie Platzwahl. 😀

Wir bestellten uns als Vorspeise Knoblauchbrot mit Kräuterquark. Es schmeckte herrlich knusprig und frisch.

Wir entschieden uns anschließend beide für ein Gericht von der Mittagskarte. Ronnie nahm Nudeln mit Shrimps und Gemüse und ich wählte Lachsfilet mit Blattspinat und Kartoffeln. Es schmeckte uns hervorragend. Vor allem der Spinat war ganz toll gewürzt. 🙂

Februar 6 2017

Geburtstagsessen im Kurhaus am Inselsee

Heute kamen wir alle zu einem feierlichen Anlass zusammen. Der Opa unseres Frauchens feierte seinen 80. Geburtstag und lud und ins Kurhaus am Inselsee zum Mittagessen ein.

[codepeople-post-map]

Wir hatten einen großen Tisch im Wintergarten des Restaurants, der mit einem Blumengesteck geschmückt war.

Ronnie bestellte sich die Heidberger Steakpfanne und als Dessert eine Crème brûlée. Es schmeckte ihm ausgezeichnet. 🙂

Ich entschied mich für Black Tiger Garnelen auf asiatischen Gemüsenudeln. Die Garnelen wurden auf Wunsch gepult und schmeckten wirklich lecker. Die Nudeln waren leicht scharf, aber man konnte es sehr gut essen. Als Nachtisch entschied ich mich für den saisonalen Crêpe mit Pflaumenkompott und Walnusseis. Das Eis schmeckte mir jedoch überhaupt nicht. 🙁

Das Geburtstagskind bekam zur Feier des Tages ein Dessert mit Wunderkerze serviert. Auf dem Teller befand sich ein Stückchen Himbeertorte und Mousse au chocolat. Es war etwas schade, dass drei der Gäste grade nicht am Tisch waren, um die Überraschung mitzuerleben und alle anderen noch eine ganze Weile auf ihre Dessertbestellung warten mussten. Es wäre schöner gewesen, wenn es zeitlich etwas besser abgestimmt wäre.

Unsere Kellnerin war überaus freundlich und aufmerksam und so wurde es ein sehr gelungenes Geburtstagsessen. 🙂

Februar 5 2017

Kaffee in der Klinik am Haussee

Nach dem Mittag fuhren wir zu Besuch zur Klinik am Haussee.

[codepeople-post-map]

Wir gingen durch den Ort Feldberger Seenlandschaft spazieren und aßen dann in der Klinik Kuchen. Ronnie entschied sich für eine Kirschschnitte und ich nahm Zupfkuchen. Ich bekam leider direkt zwei Stücken und der Kuchen schmeckte überhaupt nicht wie Zupfkuchen. Er hatte Streusel und innen waren zimtige Apfelstückchen. 😯 Ronnies Kuchen schmeckte wohl ganz okay. Dazu gab es live-Blasmusik. 😐

Februar 5 2017

Mittag im Mecklenburger Fischstübchen

Heute machten wir einen Ausflug in die Feldberger Seenlandschaft und machten nach der Fahrt erstmal Halt am Mecklenburger Fischstübchen.

[codepeople-post-map]

Das Restaurant ist bekannt für seine leckeren Fischgerichte und nun wollten wir es mal ausprobieren. 🙂 Die Gaststätte liegt auf der Halbinsel Amtswerder und ist sehr urig eingerichtet. Ein Kamin spendet den Gästen Wärme.

Wir waren recht zeitig da und konnten uns einen Platz aussuchen. Ronnie bestellte sich eine Forelle Müllerin Art und ich wählte Rotbarschfilet im Bierteigmantel. Beide nahmen wir Röstkartoffeln dazu. Die Portionen waren sehr groß, aber wir haben es grade so geschafft. 😀 Es schmeckte beides wirklich hervorragend. Obwohl wir eigentlich schon satt waren, teilten wir uns noch einen Früchteeisbecher. 😉