Mai 17 2022

Pandas in spanischen Gefilden – Essen bei Muchos Mas

Nach diesem anstrengenden und heißen Tag, wollten wir den Abend noch kulinarisch ausklingen lassen. Da wir in der Innenstadt von Bremen unterwegs waren, entschieden wir uns für das spanische Restaurant Muchos Mas am Wall.

Zur Sicherheit riefen wir kurz vorher an, aber es waren scheinbar noch genügend Plätze frei und so machten wir uns auf den Weg dorthin. Das Restaurant liegt direkt an der Straße und die Terasse befindet sich quasi auf dem Bürgersteig, es ist somit nicht wirklich ein lauschiges Plätzchen. 😳

Der Kellner erklärte uns das Bestellsystem und dann mussten wir uns erstmal selbst zurechtfinden. Es gbt zwar Speisekarten, aber bestellt wird alles online über eine App. Leider stellten wir fest, dass es zwischen App und Speisekarte ein paar Unterschiede gab und waren so etwas verunsichert. 😯 Zum Beispiel gab es die Chorizos laut Speisekarte nur mit Rum. Nach Rückfrage wurde uns erklärt, dass man im Anmerkungsfeld zur Bestellung Sonderwünsche eintragen kann und so probierten wir das direkt aus.

Letztendlich entschieden wir uns für einen Brotkorb mit Aioli, Chorizos, Hühnerflügel, Garnelen mit Aioli und Champignons. Als Getränk gab es einen Ipanema und einen Maracujasaft. Die Bedienung war zwar sehr freundlich, schien uns aber doch noch etwas unerfahren und konnte anscheinend auch kaum Deutsch.

Zu unserer großen Erleichterung, waren die Chorizos tatsächlich ohne Rum, allerdings schmeckten die Champignons nach Weißwein und so musste Ronnie die alleine essen. Insgesamt schmeckten uns die Tapas gut, nur die Garnelen waren etwas fischig. 😮

Da wir unbedingt noch eine Nachspeise wollten, bestellten wir per App noch einmal Churros mit Schokolade und eine Crema Catalana. Die schmeckten einfach himmlisch. 😳

Da wir recht zufrieden mit unserem Essen waren, können wir das Restaurant durchaus empfehlen und falls wir mal wieder nach Bremen kommen, kehren wir vielleicht selbst auch mal wieder ein. 🙂

Schlagwörter: , , , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht17. Mai 2022 von Ana in Kategorie "Bremen", "Deutschland", "Reiseziele", "Restaurants", "Rezensionen

Über den Autor

Mein Name ist Anastasia, aber alle nennen mich nur Ana. Eigentlich bin ich schon über 10 Jahre alt, aber da ich neu entdeckt wurde, bin ich am 12.09.2015 quasi neugeboren. Ich bin etwa 12cm groß und bin ein Großer Panda.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.