Februar 1 2022

Zwei Gourmets zu Besuch im Ahoi by Steffen Henssler

An unserem heutigen Urlaubstag hatten wir bereits eine typische Ostseewanderung hinter uns und waren durchgefroren, nass und hatten einen Bärenhunger.

Um den Hunger zu stillen, hatten wir uns bereits im Vorfeld ein noch relativ neues Restaurant in Scharbeutz ausgesucht: das Ahoi by Steffen Henssler.

Zum Glück waren oben im Restaurant noch genug Tische frei und wir bekamen sogar einen direkt am Fenster zugeteilt. Man hat dort einen fantastischen Panoramablick auf Scharbeutz und die ganz nahe Ostsee. 🙂 Unten im Gebäude befindet sich der dazugehörige Imbiss, aber der hat momentan Ferien.

Ahoi by Steffen Henssler
Ahoi by Steffen Henssler

Die Speisekarten lagen schon bereit und nach kurzer Überlegung stand unsere Wahl fest und wir bestellten. Ronnie hatte zwar mit dem Thunfisch geliebäugelt, aber er entschied sich letztendlich doch für den Hamburger Pannfisch Ahoi Style. Dabei handelt es sich um gebratenes Kabeljaufilet mit Kartoffelpuffern, krossem Speck, Apfelmus und Senfsauce. Als Getränk wählte er die hausgemachte Limonade mit Kiwi, Apfel und Limette. Ich bestellte die klassischen Shrimps & Chips mit zerstampften Erbsen, Remoulade und Süßkartoffelpommes sowie einen alkoholfreien Cocktail “Spicy Maracuja”. Vorweg bekamen wir noch eine Tasse mit salzigem Popcorn.

Popcorn
Popcorn

Nach kurzer Wartezeit kam dann aber auch schon unser Essen und es schmeckte wirklich fantastisch! :mrgreen: Nur Ronnie war etwas enttäuscht, denn seine Portion war wirklich klein. 🙁 Aber der Kellner war wahnsinnig freundlich und schenkte ihm dafür eine Nachspeise. So schlemmten wir noch einen New York Cheesecake und ein lauwarmes Schokotörtchen mit Vanilleeis.

Insgesamt waren wir mit unserem Besuch sehr zufrieden und es lässt sich nur noch eins sagen:

Ahoi
Ahoi

 

Schlagwörter: , , , , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht1. Februar 2022 von Ana in Kategorie "Deutschland", "Reiseziele", "Restaurants", "Rezensionen", "Schleswig-Holstein

Über den Autor

Mein Name ist Anastasia, aber alle nennen mich nur Ana. Eigentlich bin ich schon über 10 Jahre alt, aber da ich neu entdeckt wurde, bin ich am 12.09.2015 quasi neugeboren. Ich bin etwa 12cm groß und bin ein Großer Panda.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.