Januar 1 2022

Zwei Pandas im bunten Lichtermeer bei Lumagica

Der erste Ausflug im neuen Jahr ist für uns immer etwas Besonderes. Für 2022 hatten wir uns auch etwas schönes ausgesucht: Wir fuhren nach Rostock zur Lumagica! 🙂

Die Lumagica ist eine zeitlich begrenzte Lichtinstallation auf dem ehemaligen IGA-Gelände, die es aber auch in anderen Städten gibt. Wir hatten uns blöderweise für den ersten Timeslot um 16:30 Uhr entschieden und mussten mit ziemlich vielen Kindern zurechtkommen. 😮 Da wir ein Onlineticket hatten, ging zumindest der Einlass zügig und wir mussten gar nicht anstehen. 🙂 Unglücklicherweise tröpfelte es aber ein wenig und die Wege waren recht matschig. Trotzdem gefielen uns die Lichtobjekte.

Es gab ein paar weihnachtliche Installationen, wie Geschenke, einen Weihnachtsbaum und einen Sessel. Vor allem gab es aber Tiere: Rehe, Flamingos, Eule, Hase, Eichhörnchen, Giraffen und noch einige mehr. Manche Tiere wurden über Lautsprecher mit Geräuschen untermalt.

Besonders toll fand ich den chinesischen Garten, wo auch die Häuser und Bäume bunt beleuchtet waren.

chinesischer Garten
chinesischer Garten

Kurz nach dem chinesischen Garten kam das nächste Highlight. Nämlich eine große Tulpenwiese, die zu musikalischer Untermalung die Farben wechselten, sodass einem eine hübsche Lichtshow geboten wurde. 🙂

Danach ging es ein kurzes Stück an der Warnow entlang, wo auch die “Dresden” ankert. Am Ufer gab es zudem eine kleine Lounge und Imbisstände zur Erholung.

Traditionsschiff "Dresden"
Traditionsschiff “Dresden”

Wir gingen aber direkt weiter, durch eine Savanne und Dschungel und kamen dann auch schon zum letzten Ausstellungbereich. Der Weidendom wurde mit großen Kerzen verziert und im Inneren tanzten zwei riesige Liebespaare zwischen abgestürzten Kronleuchtern miteinander.

Uns hat Lumagica sehr gut gefallen, weil es mal etwas Anderes war. Aber ehrlich gesagt fanden wir die Ausstellung für den Preis zzgl. Parkgebühr ein wenig zu klein.

Schlagwörter: , , , , , , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht1. Januar 2022 von Ana in Kategorie "Deutschland", "Mecklenburg-Vorpommern", "Reiseziele", "Rezensionen", "Sehenswürdigkeiten

Über den Autor

Mein Name ist Anastasia, aber alle nennen mich nur Ana. Eigentlich bin ich schon über 10 Jahre alt, aber da ich neu entdeckt wurde, bin ich am 12.09.2015 quasi neugeboren. Ich bin etwa 12cm groß und bin ein Großer Panda.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.