März 4 2021

Pandas Ausflug in magische Welten mit Lego Harry Potter

Da wir aufgrund der aktuellen Lage ja leider nicht großartig raus können, haben wir uns entschieden die Testobjekte zu uns zu holen. Mithilfe eines Aufrufezaubers haben wir uns die Lego Harry Potter Collection für die Playstation 4 herbeigezaubert.

Diese besteht aus zwei separaten Spielen. Einmal gibt es ein Spiel für die Schuljahre 1 bis 4 und das zweite Spiel umfasst die Jahre 5 bis 7. Da man bekanntlich vorne anfängt, berichten wir hier von den Jahren 1-4. 😉

Lego Harry Potter Collection
Lego Harry Potter Collection

Das Spiel folgt weitestgehend der aus den Filmen und Büchern bekannten Story, weicht allerdings zwischendurch immer mal wieder ab. Was verständlich ist, da es komplett auf Dialoge verzichtet, sondern die Handlungen nur durch Bildsprache erzählt. Zudem ist jedes Schuljahr auf 6 Storymissionen beschränkt. Um auch vermehrt Kinder anzusprechen, ist die Handlung zum einen etwas vereinfacht dargestellt und zum anderen eher etwas humorvoller gestaltet.

In jeder Mission gilt es, verschiedene Ziele zu erfüllen. Es muss ein Schüler in Not gerettet werden, drei Chraktere wollen zum Kauf freigeschaltet werden, das versteckte Schulwappen will entdeckt werden und der Titel “Wahrer Zauberer” soll errungen werden. Hierfür müssen die sogenannten Studs gesammelt werden. Diese sind zugleich die Währung im Spiel. Studs erhält man durch alles Mögliche: zum Beispiel das Besiegen von Feinden, das Lösen von Rätseln oder einfach nur das Kaputtmachen von Objekten (was Ana unglaublich viel Spaß bereitet 😛 ).

Zudem erhält man am Ende jeden Levels goldene Steine. Diese dienen dazu Bonuslevel oder eine Art Trophäe für das jeweilige Schuljahr zum Bau freizuschalten. Zudem kann man noch etwas in der Nokturngasse erhalten, wenn man alle 200 goldenen Steine erhalten hat. Aber soweit sind wir noch nicht. 😉

Wenn man das Spiel startet, befindet man sich zunächst immer im tropfenden Kessel. Von dort kann man entweder nach Hogwarts reisen, eine alte Storymission erneut starten, in die Winkelgasse gehen oder alte Videosequenzen anschauen. Zudem befinden sich im Keller die zum Bau freischaltbaren Trophäen, sofern man alle goldenen Steine des entsprechenden Schuljahres erhalten hat.

Geht man nach Hogwarts, so kann man dort in Unterrichtsstunden neue und hilfreiche Zaubertränke und Zauber erlernen, das Schloss erkunden, der Story folgen und rote Steine entdecken. Außerdem gibt es auch hier Schüler in Not, die ihr retten könnt.

Erkundet man lieber die Winkelgasse, kann man sich in diversen Geschäften umschauen und dort auch einkaufen. Es gibt Madam Malkins Gewänder für alle Gelegenheiten, Eulops Eulerei und Wiseacres – Zauberei-Zubehör. Bei Madam Malkins lassen sich freigeschaltete Charaktere kaufen und eigene Legofiguren erstellen. Eulops Eulerei bietet die Möglichkeit, bis zu zwölf weitere goldene Steine oder die Inhalte eurer gefundenen roten Steine käuflich zu erwerben. Bei Wiseacres – Zauberei-Zubehör gibt es jede Menge zusätzlicher Zauber zu kaufen und auch die Möglichkeit, ein wenig zu schummeln, was ich zu Anas Verdruss auch direkt ausprobieren musste. 😳 Am Ende der Winkelgasse befindet sich die Zaubererbank Gringotts sowie auf halber Höhe einen Abzweig in die Nokturngasse mit dem Geschäft Borgin und Burkes. Bei Gringotts kann man die vorgegebenen Bonuslevel starten oder eigene erstellen. Wofür die Nokturngasse genau gut ist, wissen wir momentan noch nicht. 😕

Spielt man die Geschichte noch im Storymodus, so kann man seine Chraktere nur mit Vielsafttränken wechseln. Ansonsten kann man nur die vorgegebenen Charaktere auswählen, welche meist Harry, Ron und Hermine sind. An bestimmten Orten kann man auch andere Charaktere spielen, wie zum Beispiel Hagrid, Professor Lupin oder Fang. Im freien Spiel könnt ihr vor Beginn des Levels einen beliebigen eurer gekauften Charaktere auswählen. Zusätzlich bekommt ihr aber durch das Spiel noch einen weiteren Pool an nützlichen bzw. sinnvollen Charakteren hinzugefügt sodass im freien Spiel meist 6-10 Charakter zur Verfügung stehen. Das freie Spiel kann erst gewählt werden, wenn ein Level einmal im Storymodus durchgespielt wurde.

Charakterauswahl
Charakterauswahl

Da wir euch jetzt so viel über das Spiel und alles was man dort machen kann erzählt haben, habt ihr bestimmt schon bemerkt, dass wir von dem Spiel total angetan sind! Auch wenn Ana zu Beginn ein wenig skeptisch war, gefällt es ihr mittlerweile echt gut und es vergeht kaum ein Tag oder Abend ohne ein weiteres Level. :mrgreen:

Wie in jedem Konsolenspiel kann man auch hier Trophäen in Bronze, Silber, Gold und Platin erspielen. Leider erhält der zweite Spieler nicht alle dieser Trophäen, was Ana verständlicherweise ein wenig traurig stimmt. 🙁

Aber das hält uns natürlich nicht davon ab, alles zu erspielen was erspielt werden kann. 🙂

Schlagwörter: , , , , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht4. März 2021 von Ronnie in Kategorie "Computerspiele", "PS4", "Rezensionen", "Spielecke

Über den Autor

Ich bin ein roter Panda. Ursprünglich stamme ich aus dem Zoo Blijdorp in Rotterdam, wo meine Menschen mich entdeckten und mitnahmen. Seitdem lebe ich bei ihnen und lernte dort meine Ana kennen. Ich kann natürlich nicht wirklich sprechen, sondern kommuniziere telepathisch. Zudem besitze ich geheime Ninja-Fähigkeiten.

1 COMMENTS :

  1. Pingback: Pandas Moodboard im Februar – Tagebuch eines Pandas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.