September 1 2020

Sombrerozeit in Leipzig – Pandas im Enchiladas

Da ich gerne mexikanisch essen wollte, schlug ich Ana vor, das Enchiladas in Leipzig zu besuchen. Und weil mein Herzensbärchen mir keinen Wunsch abschlagen kann, besuchten wir heute das besagte Restaurant. 🙂

Enchiladas
Enchiladas

Zum Glück hatten wir vorher einen Tisch reserviert, denn es herrschte reger Andrang! 😮 Nachdem wir einige Zeit im Eingangsbereich gewartet hatten, führte die Bedienung uns an unseren Tisch und brachte uns die Speisekarten.Die Coronaschutzmaßnahmen wurden gut umgesetzt. Jeder Gast musste mit Mundschutz und in entsprechend gekennzeichnetem Abstand warten, bis er oder sie vom Personal zu einem Tisch geführt wurde.Man hatte trotzdem das Gefühl, dass man in Sachsen allgemein etwas lockerer mit den Maßnahmen umging. 😮

Trotz des großen Andrangs waren die Bedienungen sehr freundlich, wenn sie auch etwas gehetzt bzw. gestresst wirkten.

Nach einigem hin und her Überlegen hatten wir die Wahl unserer Speisen getroffen. Allerdings mussten wir eine Weile warten, bis jemand kam um unsere Bestellung aufzunehmen. 😐

Das Restaurant als solches war ansprechend gestaltet und sah aus, wie sich ein europäisches Bärchen ein mexikanisches Restaurant vorstellt. 😀

Zu unserem Glück kam unsere Bestellung dann aber recht zügig! 🙂
Da Ana sich nicht für einen Burrito entscheiden konnte, wählte sie die Tres Miniburritos. Denn diese enthielten einen Supremo mit Hähnchenstreifen, Gemüse und Gouda, einen Burrito mit Schafskäse, Gemüse und Gouda, sowie einen Chimichanga mit Chili con Carne, Gemüse und Gouda. Die verschiendenen Zutaten werden in eine Weizentortilla eingewickelt und schon hat man einen Burrito. 😉 Dazu gab es mexikanischen Reis, Salat, Red Salsa, Chipotle Cream, Sour Cream und Guacamole.

Ich wählte die Playa Tropica Tacos, mit Hähnchenstreifen, Mango, Romanasalat, Mexican Cabbage, Guacamole, Red Salsa und Kokos-Chips, aber ohne Chipotle Cream, da ich Scharfes nicht so gut vertrage. 🙁 Zusätzlich bestellten wir uns ein Knoblauchbrot und einen gegrillten Maiskolben. Als Getränk wählte Ana eine Maracuja-Ingwer Limonade. Ich wählte einen Caipi Ginger. Da uns alles sehr gut schmeckte und wir noch ein wenig Platz hatten, teilten wir uns noch einen Pastel de Chocolate zum Nachtisch, einen warmen Schokoladenkuchen mit Sahne und Vanilleeis. 😛

Uns schmeckte alles sehr gut! Und wie ich beim Probieren bei Ana feststellte, habe ich gut daran getan auf die Chipotle Cream zu verzichten, da ich sonst rot angelaufen wäre und Feuer gespuckt hätte! 😮 Aber trotzdem werden wir das Enchiladas bestimmt noch einmal besuchen, da es noch recht viel zu probieren gibt! 🙂


Schlagwörter: , , , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht1. September 2020 von Ronnie in Kategorie "Deutschland", "Reiseziele", "Restaurants", "Rezensionen", "Sachsen

Über den Autor

Ich bin ein roter Panda. Ursprünglich stamme ich aus dem Zoo Blijdorp in Rotterdam, wo meine Menschen mich entdeckten und mitnahmen. Seitdem lebe ich bei ihnen und lernte dort meine Ana kennen. Ich kann natürlich nicht wirklich sprechen, sondern kommuniziere telepathisch. Zudem besitze ich geheime Ninja-Fähigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.