April 5 2020

Pandas #stayathome Küche: Hühnersuppe mit Klößchen

Da ich mich etwas verschnupft fühlte und Hühnersuppe bekanntlich sehr gesund ist, beschloss ich, eine eben solche zu kochen.

Beginnen wir mit den Klößchen. Für diese benötigt Panda:

  • 90g Butter
  • 3 Eier
  • 1TL Salz
  • 150g Paniermehl oder Semmelbrösel

Laut Rezept soll erst die Butter sahnig gerührt werden. Das habe ich gekonnt überlesen und einfach alles zu einem glatten Teig verrührt. Dieser wird dann 30 Minuten im Kühlschrank ruhen gelassen.

Genug Zeit um mit der Suppe zu beginnen! Dafür benötigt Panda:

  • 1kg Hühnchenfleisch
  • 1l kaltes Wasser
  • 2 Möhren (wir fanden jedoch 3 noch recht wenig)
  • 30g Butter
  • 40g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 3EL Sahne
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitet wird sie wie folgt:

  1. die Möhren schälen und in Scheiben schneiden
  2. Hähnchenfleisch und Möhren mit Salz und dem Liter Wasser 20 Minuten im Schnellkochtopf kochen (Schnellkochtopf, der : sagenumwobenes Artefakt, das wir bei diesem Rezept zum ersten Mal erfolgreich genutzt haben 😮 )
  3. in einem zweiten Topf die Butter erhitzen
  4. das Mehl hinzugeben und unter ständigem Rühren hellgelb andünsten
  5. die Brühe aus dem Schnellkochtopf in den anderen Topf gießen (Pandas Tipp: das Hühnchen aus dem Schnellkochtopf holen und die entstandene Hühnerbrühe mit Möhren in den anderen Topf gießen)
  6. Eigelb mit Sahne verrühren und in die nicht mehr kochende Suppe geben
  7. mit Muskat, Zucker, Salz und Zitronensaft abschmecken
  8. den Klößchenteig aus dem Kühlschrank holen
  9. den Teig zu kleinen Semmelklößchen formen und in die noch schwach siedende Suppe geben und etwa 5-8 Minuten in der Nachwärme garen lassen

Wollt ihr die Suppe als Hauptspeise anrichten, so könnt ihr das Hühnchen noch klein pulen und in die Suppe geben. Jedoch können wir nicht zu Schenkeln oder Brust mit Knochen raten, denn nach dem Kochen fiel es uns schwer, Haut und Knochen komplett aus dem Fleisch zu entfernen. 😳

Eine sehr leckere Suppe, von der Ana so begeistert war, dass wir sie bestimmt noch öfter kochen werden. 😉


Schlagwörter: , , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht5. April 2020 von Ronnie in Kategorie "Rezeptbuch", "Suppe

Über den Autor

Ich bin ein roter Panda. Ursprünglich stamme ich aus dem Zoo Blijdorp in Rotterdam, wo meine Menschen mich entdeckten und mitnahmen. Seitdem lebe ich bei ihnen und lernte dort meine Ana kennen. Ich kann natürlich nicht wirklich sprechen, sondern kommuniziere telepathisch. Zudem besitze ich geheime Ninja-Fähigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.