März 11 2020

Pandas allein unterwegs – Ein Besuch in der Glücks Waffel

Heute berichten wir über einen getrennten Ausflug zum gleichen Ziel. Denn am 29. Februar war Ana dort und ich am 11. März. 🙂

Da Ana in Braunschweig eine Studienfreudin besuchte, ist sie mit dieser dort eingekehrt, um Waffeln zu essen. Und weil es ihr so gut gefiel, hat sie mir empfohlen dort auch einmal essen zu gehen, weil ich kurz danach in Braunschweig zu einem Lehrgang musste.

So besuchten wir beide getrennt voneinander die “Glücks Waffel” in Braunschweig.

Die recht gemütlich eingerichtete Lokalität liegt im Zentrum von Braunschweig, nur einen kurzen Fußmarsch von den Schloss Arkaden entfernt. Man steht beim Eintreten direkt an der Theke, an der Panda sich die Zusammenstellung seiner Waffel aussuchen kann. Es werden eine Soße, zwei Früchte und ein Topping in die gefaltete Waffel gefüllt, dann wählt man Streusel, die drüber gestreut werden.

Ana wählte für ihre Waffel Waldfruchtsauce, Heidelbeeren, Himbeeren, weißen Duplo und Kokosraspeln. Ich entschied mich für Apfelmus, Kiwi, Ananas, Rafaello und ebenfalls Kokosraspeln.

Da die Waffeln frisch zubereitet werden, hausgemacht sind und nur 5€ pro Waffel kosten, werden wir hier wohl bei weiteren Besuchen in Braunschweig wieder einkehren. 😉


Schlagwörter: , , , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht11. März 2020 von Ronnie in Kategorie "Cafés", "Niedersachsen", "Reiseziele", "Rezensionen

Über den Autor

Ich bin ein roter Panda. Ursprünglich stamme ich aus dem Zoo Blijdorp in Rotterdam, wo meine Menschen mich entdeckten und mitnahmen. Seitdem lebe ich bei ihnen und lernte dort meine Ana kennen. Ich kann natürlich nicht wirklich sprechen, sondern kommuniziere telepathisch. Zudem besitze ich geheime Ninja-Fähigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.