Dezember 1 2019

Pandas in der Weihnachtsbäckerei – Friesische Plätzchen

Heute gab es eine weitere Sorte Plätzchen, frisch aus der heimischen Backestube! Eigentlich ist das Rezept für Friesische Däumchen, aber unsere haben nicht die richtige Form, weswegen wir sie Friesische Plätzchen nennen. 😉

Das Rezept stammt aus “Perfektes Backvergnügen” von GU.

Für ca. 50 Stück benötigt Panda:

  • 125g Butter
  • 250g glutenfreies Mehl
  • 75g gemahlene Haselnüsse
  • 150g braunen Zucker
  • je 1TL gemahlener Anis, Ingwer, Koriander und Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 100g Vollmilch-Kuvertüre
  • 30g Halbbitter Schokoraspeln

Zuerst wird die Butter in kleine Stücke zerteilt und mit Mehl, Nüssen, Zucker, Anis, Ingwer, Koriander, Salz sowie Zimt in einer Schüssel vermischt. Danach drückt man in die Mitte der Masse eine Vertiefung und schlägt die Eier hinein. Jetzt wird alles schnell miteinander verknetet, in Frischhaltefolie gewickelt und zwei Stunden kühl gestellt.

Nun wird der Backofen auf 160° Umluft vorgeheizt und zwei Backbleche mit Backpapier belegt. Dann rollt Panda den Teig zwischen Frischhaltefolie etwa 8 mm dick aus und schneidet Rechtecke (ca. 2,5 * 5 cm) aus. Da der glutenfreie Teig sich nicht so gut zerteilen lässt, haben wir einfach etwas Teig genommen und in Streifen geformt. Diese werden auf das Blech gelegt und im Ofen mittig in etwa 15 – 20 Minuten hellbraun backen. Danach die Kekse mit dem Backpapier vom Blech ziehen und abkühlen lassen.

Die Kuvertüre langsam bei mittlerer Hitze im Wasserbad schmelzen lassen, die “Däumchen” 5mm tief eintauchen, mit den Schokoraspeln bestreuen und trocknen lassen.

Uns schmecken sie ganz hervorragend! 🙂

Friesische Plätzchen
Friesische Plätzchen

Schlagwörter: , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht1. Dezember 2019 von Ronnie in Kategorie "Rezeptbuch", "Weihnachtsbäckerei

Über den Autor

Ich bin ein roter Panda. Ursprünglich stamme ich aus dem Zoo Blijdorp in Rotterdam, wo meine Menschen mich entdeckten und mitnahmen. Seitdem lebe ich bei ihnen und lernte dort meine Ana kennen. Ich kann natürlich nicht wirklich sprechen, sondern kommuniziere telepathisch. Zudem besitze ich geheime Ninja-Fähigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.