Mai 8 2019

Pandas Schlemmerblog – Abendessen im Restaurant Meeresbrise

Da wir aufgrund einer Besichtigung für unsere kirchliche Hochzeit im nächsten Jahr länger unterwegs waren und nicht noch lange kochen wollten, haben wir dem Restaurant Meeresbrise mit unserem Schlemmerblock einen Besuch abgestattet. Das Restaurant gehört zum Hotel Aquamarin der Kette Tryp by Windham.

Das Restaurant von außen

Erst waren wir etwas irritiert, da sich Gäste im Restaurant befanden, die Eingangstür jedoch verschlossen war. Nach einem kurzen Anruf im Restaurant öffnete uns jemand mit den Worten “Sorry, ganz vergessen aufzuschließen.” die Tür und wir konnten hineien. 🙄

Die unscheinbare Fassade macht das Restaurant durch eine schöne Inneneinrichtung wieder wett. Unser freundlicher Kellner (der uns auch die Tür geöffnet hatte) brachte uns nach einer kurzen Verzögerung die frisch gedruckten Speisekarten. Da diese recht überschaubar waren, dauerte es nicht lange, bis unsere Wahl fest stand. Ana entschied sich für die Hähnchenbrust in Currysauce mit Butterreis, Mandel-Brokkoli und einem kleinen Salat, dazu ein Bitter Lemon. Eigentlich hätte Ana gerne den Wildlachs gehabt, dieser war jedoch bereits aus. 🙁 Ich wählte die drei Schweinemedaillons mit Kräuterbutter, Pommes, Speckbohnen und Salat. Als Getränk gab es bei mir ein großes Spezi.

Das Essen wurde recht zügig serviert und schmeckte uns sehr gut. Zudem waren wir nach dem Essen richtig satt. 🙂 Nach dem wir beim Anblick der Fassade schlechteres erwartet hatten, wurden wir von der Qualität des Essens äußerst positiv überrascht. Jedoch war Ana den Zwiebelstückchen im Reis eher abgeneigt und hätte lieber auf diese verzichtet. 😯

Trotzdem gab es noch weitere leckere Gerichte auf der Karte und wir werden noch einmal wiederkommen um mit unserem zweiten Schlemmerblock-Coupon den Wildlachs zu probieren. 😉


Schlagwörter: , , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht8. Mai 2019 von Ronnie in Kategorie "Deutschland", "Reiseziele", "Restaurants", "Rezensionen", "Schleswig-Holstein

Über den Autor

Ich bin ein roter Panda. Ursprünglich stamme ich aus dem Zoo Blijdorp in Rotterdam, wo meine Menschen mich entdeckten und mitnahmen. Seitdem lebe ich bei ihnen und lernte dort meine Ana kennen. Ich kann natürlich nicht wirklich sprechen, sondern kommuniziere telepathisch. Zudem besitze ich geheime Ninja-Fähigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.