Juni 2 2018

Essen im Strandhaus am Inselsee

Zum nachträglichen Geburtstagsessen hatten wir einen Tisch im Strandhaus am Inselsee reserviert. Es war zwar ein wenig windig, aber wir bekamen trotzdem auf der Terrasse mit direktem Blick auf den See einen Tisch.

Als wir ankamen wurden wir nicht unbedingt freundlich empfangen und der Kellner schien auch lieber nicht arbeiten zu wollen. Wir mussten eine ganze Weile warten, bis wir bestellen konnten und auch auf Getränke und vor allem das Essen warteten wir ewig… Gäste die nach uns kamen, bekamen viel früher ihre Speisen. 🙁

Im Prinzip bestellten wir uns fast das gleiche Gericht, nur dass Ronnies von der Hauptkarte war und meins von der Saisonkarte. Ronnie bestellte sich nämlich Hähnchenbrust vom Lavasteingrill mit Tagliatelle in Gorgonzolasauce und ich bekam das Gericht mit einer Spargelsauce. Zum Trinken bestellten wir uns Cocktails, die sehr erfrischend waren. 🙂

Als das Essen dann endlich kam, erschienen uns die Streifen vom Grill schon ein wenig zu dunkel zu sein. Dennoch schmeckte es lecker und das Fleisch war schön zart.

Da unser Frauchen Geburtstag feierte, kam dann sogar noch ein Überraschungsdessert mit Wunderkerze an unseren Tisch. Es gab Erdbeer-, Schokoeis, Kirschen, Erdbeeren und Sahne. Obwohl wir bereits satt waren, konnten wir uns diese Nachspeise natürlich nicht entgehen lassen und wir teilten sie uns. Das Erdbeereis schmeckte jedoch ziemlich künstlich…

Insgesamt waren wir leider nicht so zufrieden, denn die lange Wartezeit und die unfreundlichen bzw. unmotivierten Mitarbeiter forderten ihren Tribut…


Schlagwörter: , , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht2. Juni 2018 von Ana in Kategorie "Deutschland", "Reiseziele", "Restaurants", "Rezensionen", "Schleswig-Holstein

Über den Autor

Mein Name ist Anastasia, aber alle nennen mich nur Ana. Eigentlich bin ich schon über 10 Jahre alt, aber da ich neu entdeckt wurde, bin ich am 12.09.2015 quasi neugeboren. Ich bin etwa 12cm groß und bin ein Großer Panda.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.