Mai 19 2018

Essen im Motto am Fluss

Aus gegebenem Anlass hatte ich für heute Abend einen Tisch im Restaurant Motto am Fluss reserviert. Das Restaurant liegt über der Anlegestelle des DDSG Twin City Liners direkt am Schwedenplatz. Man hat aus der oberen Etage einen direkten Blick auf den Donaukanal. Über einen Fahrstuhl ist das Restaurant auch mit Rollstuhl zugänglich.

Zusätzlich habe ich für diesen besonderen Tag einen Blumenstrauß bestellt und das Restaurant hatte sehr schöne rosa Pfingstrosen besorgt. 🙂

Damit alle von uns bequem sitzen konnten, wurde uns extra noch ein Stuhl mit hoher Lehne gebracht. Die bunten Stühle und Bänke haben leider alle nur niedrige Lehnen, was wir vorher natürlich nicht wussten.

Wir wurden den ganzen Abend über sehr freundlich bedient und die nette Kellnerin machte sogar Fotos von uns, was wir sehr aufmerksam fanden.

Die Speisekarten sorgten bei uns dann allerdings für Verwirrung, denn es standen zum Teil verschiedene Gerichte darauf. 😯

Vorweg bekamen wir Wallnussbrot mit Butter. Das Brot wurde sogar nachgefüllt, als es leer war. Wie in Wien üblich muss man dafür pro person aber einen “Gedeckpreis” zahlen.

Ronnie bestellte sich das Hüfsteak vom Bio-Weiderind mit hausgemachten Wedges und zweierlei Saucen. Ich entschied mich für eine wienerische Spezialität und bestellte mir Rosa Kalbstafelspitz mit einer Zucchinivariation, Pistazien und zweierlei Quinoa. Es schmeckte einfach nur fantastisch! Das Fleisch war unglaublich zart und saftig und man ließ sich das Essen auf der Zunge zergehen. Für die hohen Preise, hatten wir uns allerdings auch eine derartige Qualität erhofft. Trotzdem ließen wir es uns nicht nehmen noch einen Nachtisch zu bestellen. Ronnie bekam warme Erdbeeren mit Mascarpone und Vanille überbacken und dazu geröstete Kürbiskerne. Ich entschied mich für das zweierlei Schokomousse. Auch der Nachtisch schmeckte himmlisch. 🙂

 


Schlagwörter: , , , , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht19. Mai 2018 von Ana in Kategorie "Österreich", "Reiseziele", "Restaurants", "Rezensionen

Über den Autor

Mein Name ist Anastasia, aber alle nennen mich nur Ana. Eigentlich bin ich schon über 10 Jahre alt, aber da ich neu entdeckt wurde, bin ich am 12.09.2015 quasi neugeboren. Ich bin etwa 12cm groß und bin ein Großer Panda.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.