Mai 14 2018

Essen bei Rinderwahn

Nach unserem langen Aufenthalt am Schloss Schönbrunn waren wir zurück im Stadtzentrum. Dort gingen wir auf die Suche nach einem netten Restaurant.

Zufällig entdeckten wir dabei in einer Seitenstraße das Burger-Restaurant Rinderwahn. Obwohl wir nicht reserviert hatten, bekamen wir noch einen kleinen Tisch zugewiesen. Das Restaurant ist scheinbar bei jungen Leuten sehr beliebt, denn es war sehr voll und laut. Alle Gäste unterhielten sich angeregt miteinander. Das Innere war eher schlicht gehalten, aber trotzdem gemütlich.

Der etwas kurz angebundene Kellner nahm unsere Bestellung auf und dann mussten wir eine gute Weile auf unsere Burger warten. Ronnie hatte sich für einen Saftige Elsa Burger mit Steakhüfte, Emmentaler, gegrillter roter Zwiebel, Gurken Pickles, hausgemachter Mayo, Salatblatt und Tomaten sowie ein Soda Himbeer. Ich wählte einen Bacon Charlie Burger mit 220g feinstem Rindfleisch, Cheddar Cheese, gegrilltem Speck, Gurken Pickles, hausgemachter Mayo, Salatblatt und Tomate sowie eine hausgemachte Holunderlimonade mit Gurke und Limette.

Als die Burger endlich kamen, waren wir begeistert. Die Brötchen waren schön dunkel und schmeckten ganz anders als normale Burgerbrötchen. Die Burger waren aber auch insgesamt unglaublich lecker. 🙂


Schlagwörter: , , , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht14. Mai 2018 von Ana in Kategorie "Österreich", "Reiseziele", "Restaurants", "Rezensionen

Über den Autor

Mein Name ist Anastasia, aber alle nennen mich nur Ana. Eigentlich bin ich schon über 10 Jahre alt, aber da ich neu entdeckt wurde, bin ich am 12.09.2015 quasi neugeboren. Ich bin etwa 12cm groß und bin ein Großer Panda.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.