November 19 2017

Rezept für sportliche arme Ritter

Natürlich gab es auch diesen Sonntag wieder etwas Besonderes zum Frühstück. 🙂

Diesmal entschieden wir uns für ein Rezept aus dem Backbuch von Ritter Sport – es heißt Sportlicher “Armer Ritter”.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Stangenweißbrot, Hörnchen oder Martinsbrot vom Vortag
  • 150g Ritter Sport Nougat
  • 300ml Milch
  • 300g Mascarpone
  • 4 Eigelbe
  • 100g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Kakao
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Auflaufform mit Butter einfetten
  2. Brot in etwa 1cm breite Scheiben schneiden und schräg in die Form schichten
  3. Schokolade klein schneiden
  4. in einem Topf Milch und Mascarpone erhitzen (nicht kochen!)
  5. Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker und Kakao schaumig schlagen
  6. Milch langsam unter Rühren in die Eimasse gießen
  7. 100g der Schokolade in die Masse rühren
  8. Schokomasse über die Brotscheiben gießen und kurz einziehen lassen
  9. Backofen auf 180°C vorheizen
  10. Auflauf mit der restlichen Schokolade bestreuen
  11. Auflaufform in die Fettpfanne des Ofens stellen und die Pfanne mit heißem Wasser füllen, bis die Form zur Hälfte im Wasser steht
  12. auf der mittleren Schiene ca. 40min backen
  13. Auflauf mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren
sportlicher Armer Ritter
sportlicher Armer Ritter

Bei unserem Versuch ist die Eimasse flüssig geblieben und das Brot war richtig schön cremig matschig. Wir fanden das Rezept trotzdem sehr lecker!


Schlagwörter: , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht19. November 2017 von Ronnie in Kategorie "Auflauf", "Dessert", "Kuchen", "Rezeptbuch

Über den Autor

Ich bin ein roter Panda. Ursprünglich stamme ich aus dem Zoo Blijdorp in Rotterdam, wo meine Menschen mich entdeckten und mitnahmen. Seitdem lebe ich bei ihnen und lernte dort meine Ana kennen. Ich kann natürlich nicht wirklich sprechen, sondern kommuniziere telepathisch. Zudem besitze ich geheime Ninja-Fähigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.