November 3 2017

Rezept für Kokos-Bananen-Kuchen

Nach längerer Pause gab es heute mal wieder Kuchen. 🙂

Wir probierten die Kokos-Bananen-Kuchen aus dem Rezeptbuch Minikuchen – Glück auf die Hand aus dem GU Verlag von Christa Schmedes. Dazu gab es direkt die passenden 12 Silikonformen. Wahrscheinlich kann man die Kuchen auch in Muffinformen backen.

Zutaten für 12 Minikuchen

  • 1 Banane
  • 1 Limette
  • 1 TL Zitronenschale
  • 100g weiche Butter
  • 75g Kokosblütenzucker
  • 3 Eier
  • 120g Kokosmilch
  • 125g Mehl (glutenfrei ist auch möglich)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50g Kokosraspel
  • 100g Puderzucker

Zubereitung

  1. Banane schälen und mit der Gabel zerdrücken
  2. Banane, Zitronenschale und Saft der Limette vermengen
  3. Butter, Zucker und Bananenpüree cremig rühren
  4. Eier und 100g Kokosmilch unter Rühren zugeben
  5. Backofen auf 180° vorheizen
  6. Mehl, Backpulver und Kokosraspeln vermischen und unter den Teig heben
  7. die Förmchen auf ein Gitter stellen und den Teig gleichmäßig verteilen
  8. Kuchen auf der vorletzten Schiene etwa 25min backen
  9. Rost aus dem Ofen holen und 10min abkühlen lassen
  10. die Minikuchen aus den Formen lösen
  11. restliche Kokosmilch erwärmen und den Puderzucker darin auflösen und glatt rühren
  12. Glasur auf die Kuchen verteilen
  13. nach Belieben kann Deko auf die Kuchen gestreut werden

Wir empfehlen die Minkuchen frisch zu essen oder kurz vor dem verzehr in die Mikrowelle zu stellen. Kalt schmecken sie leider nciht so gut, da sie recht fest und trocken werden. Angewärmt schmecken sie saftig und sehr frisch.

 


Schlagwörter: , , , , , , ,
Copyright 2016 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht3. November 2017 von Ronnie in Kategorie "Kuchen", "Muffin", "Rezeptbuch

Über den Autor

Ich bin ein roter Panda. Ursprünglich stamme ich aus dem Zoo Blijdorp in Rotterdam, wo meine Menschen mich entdeckten und mitnahmen. Seitdem lebe ich bei ihnen und lernte dort meine Ana kennen.
Ich kann natürlich nicht wirklich sprechen, sondern kommuniziere telepathisch.
Zudem besitze ich geheime Ninja-Fähigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.