Oktober 30 2017

Rezept für Tortelliniauflauf

Herrchen hatte heute frei und übernahm daher das Kochen. 🙂

Es gab einen leckeren Tortelliniauflauf nach einem Rezept von Lübecker1986 von Chefkoch.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1000g Tortellini
  • 6 Frühlingszwiebeln
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 1 Becher saure Sahne
  • 80g Tomatenmark
  • 1 Dose Pilze
  • 250g Kochschinken
  • 250g Raspelkäse
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Tortellini nach Anleitung garen
  2. Zwiebeln und Kochschinken klein schneiden und in einer Pfanne anbraten
  3. Schalgsahne, saure Sahne, abgetropfte Pilze, Tomatenmark, Salz und Pfeffer hinzufügen und aufkochen
  4. Backofen auf 200° vorheizen
  5. Tortellini in eine Auflaufform geben, Sauce darüber gießen und mit Käse bestreuen
  6. Auflauf im Ofen auf der vorletzten Schiene etwa 10min überbacken

Der Auflauf ist sehr schnell zuzubereiten und schmeckt wirklich gut. Am besten eignen sich Tortellinis mit Pilzfüllung, da sie geschmacklich super passen.

Oktober 29 2017

Bestellung beim Lieferservice von Milano

Heute Mittag bestellten wir uns Essen beim Lieferservice von Milano aus Bad Segeberg.

Wir gaben unsere Bestellung etwa 13:20 Uhr telefonisch auf. Nach etwa 20min war unser Essen schon da. 🙂

Ronnie hatte sich für Hühnerfleisch Hawaii mit Schinken, Ananas, Sahnesauce und Käse überbacken entschieden. Ich nahm mildes Chicken Bangalor Curry – Hähnchenbrustfilet in Kokosnuss-Cremesuppe. Seltsamerweise gehörte zur Suppe Reis und Salat und es war eher ein Reisgericht. 😯 Daher riefen wir bei Milano an und fragten nach. Dort sagte man uns, dass das richtige Essen geliefert wurde. Es scheckte alles lecker und das Fleisch war schön zart. Meine „Suppe“ schmeckte jedoch auch überhaupt nicht nach Kokos. 🙁

Oktober 28 2017

Rezept für Schweineschnitzel mit Gurken

Zum Abendbrot kochten wir heute mal wieder ein Rezept von GU aus der StudentInnenküche.

Es gab Schweineschnitzel mit Gurken. Auch hier finden wir jedoch ein paar Optimierungen angebracht.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Salatgurke (ca. 600g)
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Öl
  • 2 Schweineschnitzel (je ca. 150g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150g saure Sahne
  • 2 EL Senf
  • 1 Prise Chilipulver

Zubereitung:

  1. Gurke schälen, längs halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden
  2. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und den grünen und weißen Teil getrennt in Ringe schneiden
  3. Butter in einem Top erhitzen
  4. Gurken und weiße Zwiebelringe im Topf zugedeckt dünsten, bis die Gurke weich wird
  5. Öl in einer Pfanne erhitzen
  6. Schnitzel von beiden Seiten scharf anbraten, salzen, pfeffern und dann leicht ziehen lassen
  7. saure Sahne und Senf zur Gurke geben und aufkochen lassen
  8. mit Salz, Pfeffer und Chili würzen
  9. grüne Zwiebelringe unterrühren und beides servieren

Zu den Schnitzeln passen Stampfkartoffeln. 🙂

Schweineschnitzel mit Gurken
Schweineschnitzel mit Gurken

Merken

Merken

Oktober 28 2017

Rezept für Panna Cotta mit Schokolade von Ritter Sport

In der Bunten Schokowelt von Ritter Sport in Berlin haben wir uns ein Kochbuch mit allerhand Rezepten mit Ritter Sport Schokolade gekauft.

Heute probierten wir das erste Rezept daraus aus und haben gleich ein paar Optimierungen entdeckt, die wir euch vorstellen möchten. 😉

Zutaten für 6 Portionen:

Panna Cotta

  • 200g Ritter Sport Halbbitter
  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 800g Sahne
  • 200ml Milch
  • Mark von 2 Vanilleschoten
  • 200g Puderzucker

Fruchtsauce

  • 3 Maracuja
  • 1 TL Speisestärke
  • 150ml Maracujasaft
  • 50g Rohrzucker
  • 3 blaue Pflaumen

Zubereitung:

  1. Sahne, Milch, Vanillemark und Puderzucker in einem Topf bei geringer Hitze kochen und vom Herd nehmen
  2. inzwischen Gelatine in Wasser einweichen
  3. Halbbitterschokolade zerbröseln und in einem heißen Wasserbad schmelzen
  4. die Gelatine in die heiße Sahnemasse geben und auflösen
  5. geschmolzene Schokolade in die noch heiße Sahnemasse schütten und gut verrühren, dass eine homogene Masse entsteht
  6. Panna Cotta nach Belieben in kleine Schälchen oder eine große Schale geben und am besten über Nacht kalt stellen
  7. für die Sauce die Maracujas halbieren und die Fruchtmasse herauslösen
  8. Stärke mit 1-2EL Maracujasaft auflösen
  9. Fruchtmasse, restlichen Saft und Rohrzucker in einem Topf aufkochen
  10. Stärke hinzufügen und nochmals unter Rühren aufkochen
  11. Pflaumen klein schneiden und in die heiße Fruchtmasse geben
  12. Sauce abkühlen lassen

Da wir das Rezept in seiner Originalform getestet haben, ist unsere Panna Cotta leider nicht optimal gelungen. Die Schokolade hat sich nicht richtig aufgelöst, am Boden abgesetzt und schmeckte grisselig. 🙁

Die Kombination des süßen Schokopuddings mit der leicht säuerlichen Fruchtsauce fanden wir sehr lecker und erfrischend. 🙂

Oktober 27 2017

Die Pandas spielen das Pandaspiel – Takenoko im Test

Da heute wieder einmal schlechtes Wetter herrschte, entschieden wir uns dazu einen Spieletag zu Hause zu veranstalten. Gemeinsam mit unseren Menschen wollten wir Takenoko von Pegasus Spiele spielen (das heißt so viel wie Bambussprosse (Take = Bambus, Ko = Kind oder Sprosse, verbunden durch das japanische Kanji [no])). In dem Spiel geht es darum, einen Bambusgarten anzulegen, den wählerischen Panda zu füttern und Aufgaben abzuarbeiten. Der Spieler, der zuerst 9 Aufgaben abgeschlossen hat, läutet die letzte Runde ein. Ist diese zu Ende, so werden die Punkte der Aufgaben zusammengezählt und der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

Das Spiel beginnt nur mit dem Gartenteich, auf dem der Gärtner und der Panda gemeinsam stehen.

Der Spielbeginn
Der Spielbeginn

Es beginnt der (körperlich) größte Spieler. In einem Zug hat jeder Spieler 2 Aktionssteine, die er auf 5 verschiedene Aktionen aufteilen darf. Dabei darf er nicht zweimal die gleiche wählen und muss vor dem Festlegen der zweiten Aktion erst die andere abschließen.

Die Optionen sind:

  • Ein neues Gartenfeld legen
  • einen Bewässerungskanal in den Speicher (oder direkt auf ein Beet) legen
  • den Gärtner (in einer geraden Linie) bewegen
  • den Panda (in einer geraden Linie) bewegen und dort ein Stück Bambus fressen lassen
  • oder eine neue Aufgaben-Karte ziehen.

Ab der zweiten Runde wird vor den eigentlichen Zügen das Wetter ausgewürfelt. Dieses beeinflusst das Spiel, in dem es:

  • eine weitere Aktion gibt (Sonne)
  • Bambus auf einem bewässerten Feld wachsen lässt (Regen)
  • dem Spieler erlaubt 2 gleiche Aktionen auszuführen (Wind)
  • den Panda irgendwohin schickt um dort zu fressen (Donner)
  • oder den Spieler eine von 3 Verbesserungsplättchen erhalten lässt.
Die Spielertafel
Die Spielertafel

Jeder Spieler beginnt mit 3 Aufgaben:

  • eine Gärtneraufgabe die es erfordert, Bambus wachsen zu lassen
  • eine Pandaaufgabe, bei der es um das Fressen von verschiedenen Bambusarten geht
  • und eine Beeteaufgabe, die es erfordet verschiedene Felder zu bewässern und die verschiedenfarbigen Beete (rosa, gelb und grün) in bestimmte Formen zu bringen.
Eine abgeschlossene Pandaaufgabe
Eine abgeschlossene Pandaaufgabe

Dabei helfen die eben schon erwähnten Verbesserungen:

  • Wasserspeicher versorgen das Bambusbeet mit Wasser, was es unnötig macht sie mit einem Kanal zu bewässern.
  • Gartenpflege erhöht den Bambus der auf dem entsprechenden Feld wächst auf 2, was heißt dass immer wenn ein Stück Bambus dort wächst stattdessen 2 Stücke dort wachsen.
  • eine Umzäunung hält den Panda davon ab, auf dem entsprechenden Feld Bambus zu fressen.
Ganz rechts: ein Feld mit Gartenpflege; daneben ein Feld mit Umzäunung
Ganz rechts: ein Feld mit Gartenpflege; daneben ein Feld mit Umzäunung

Unser erstes Spiel haben wir ganz normal gespielt, das zweite daraufhin mit Expertenregel. Die Expertenregel besagt, dass man eine grade gezogene Aufgabe die bereits abgeschlossen wäre, unter den jeweiligen Stapel legt und eine neue Aufgabe zieht. Das erste Spiel gewann ich, das zweite hat Ana gewonnen. 🙂

Das Feld am Ende des ersten Spiels
Das Feld am Ende des ersten Spiels