November 12 2016

Zweiter Tag in Bremen

Heute verbrachten wir den ganzen Tag in der Bremer Innenstadt.

 

Wir hatten uns ein paar Sehenswürdigkeiten rausgesucht und wollten heute durch Bremen spazieren und vieles angucken. 🙂

Mit der Straßenbahn fuhren wir zur Domsheide und starteten dort unsere Tour. Wir gingen zunächst in Richtung Schnoor. Dies ist das älteste Viertel von Bremen und soll dadurch einen Besuch wert sein. Bevor es die Schnoortreppe hinunterging trafen wir auf den Bremenshop, in dem wir uns einen Magneten der Bremer Stadtmusikanten kauften. 😀

Magnet der Bremer Stadtmusikanten
Magnet der Bremer Stadtmusikanten

Am Fuß der Treppe besichtigten wir dann zunächst die Probsteikirche St. Johann. Dort fand grad eine Chorprobe statt, was sich sehr schön anhörte. Die Kirche war recht modern und schlicht eingerichtet.

Anschließend gingen wir in das Schnoor-Viertel. Dort entdeckten wir einen Laden mit Schnitzereien aus dem Erzgebirge, wo wir uns noch einen Magneten in Buchform holten.

Magnet von Bremen
Magnet von Bremen

Direkt gegenüber befindet sich das Bärenhaus, das wir natürlich besuchen mussten. 😉 Dort gibt es Bären in allen Formen und Größen. Leider bekamen wir keinen neuen Gefährten. Stattdessen kauften wir ein Buch mit der Geschichte der Bremer Stadtmusikanten von Janosch, das wir verschenken wollen.

Wir gingen dann durch das restliche Viertel und hinein in die Böttcherstraße. Sie ist eine Kulturdenkstätte und eine beliebte Touristenattraktion. Die Böttcherstraße ist eine schmale Gasse und wirklich hübsch. Wir waren sehr beeindruckt. Ein Muss ist die Bonbonmanufaktur, die wir auch besuchten und uns dort mit Bonbons und Fudge eindeckten. Es schmeckt auch wirklich lecker. 🙂 Eigentlich sollte auch das Glockenspiel stattfinden, aber wir hörten leider nichts. 🙁

Von dort gingen wir zur Weserpromenade, die auch als Schlachte bekannt ist. Die Aufbauarbeiten für den Weihnachtsmarkt waren voll im Gange und dadurch sah es etwas chaotisch aus. 😀 Der Spaziergang am Fluss gefiel uns aber gut. 🙂

Nun hatten wir schon ganz schön viel gesehen und brauchten einen Stärkung. Dafür wählten wir den Ratskeller.

Frisch gestärkt, gingen wir zur Kafeemühle am Wall, die sehr idyllisch aussieht.

Zum Abschluss bummelten wir noch ein wenig durch die Stadt und besuchten die Touristinfo. Dort bekamen wir noch eine Prägemünze mit dem Bremer Rathaus und trafen auf zwei Bremer Stadtmusikanten. 😉

Natürlich gibt es hier auch unseren Stadtplan. 🙂

Route durch Bremen
Route durch Bremen

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht12. November 2016 von Ana in Kategorie "Bremen", "Deutschland", "Lebensmittel", "Reiseziele", "Rezensionen

Über den Autor

Mein Name ist Anastasia, aber alle nennen mich nur Ana. Eigentlich bin ich schon über 10 Jahre alt, aber da ich neu entdeckt wurde, bin ich am 12.09.2015 quasi neugeboren. Ich bin etwa 12cm groß und bin ein Großer Panda.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.