Oktober 22 2016

Abendessen im Restaurant Pfefferkorn

Nach dem anstrengenden Messebesuch der Infa, besuchten wir zum Abendbrot das Restaurant Pfefferkorn in Hannover. Es ist auch als Steakhaus bekannt.

[codepeople-post-map]

Restaurant Pfefferkorn
Restaurant Pfefferkorn

Die Kellnerin war sehr freundlich und wir bekamen einen Tisch direkt gegenüber der Grillplatte. 😀 Sie erkannte an unseren Tüten auch direkt, dass wir auf der Infa waren und brachte uns einen Stärkungstrunk. Es handelte sich dabei um Weißwein mit Johnnisbeerlikör. Ronnie ließ sich beide schmecken. 😉

Weißwein mit Johannisbeerlikör
Weißwein mit Johannisbeerlikör

Das Licht war angenehm gedimmt und so konnte man sich gut erholen.

Ronnie entschied sich für ein Mailänder Schnitzel. Dazu gehören Bandnudeln, Schinken, Tomatensauce, Parmesan und ein Salatteller. Ich bestellte den Steaktopf “Luzern”. Die dazugehörigen Bandnudeln waren mit dem Schinken in einem extra Schälchen serviert worden und mit Parmesan bestreut. Leider waren die Nudeln recht trocken und klebten aneinander. In einer kleinen Auflaufform wurde der Steaktopf gebracht. Hierbei handelte es sich um zarte Filetstreifen mit Champignons, Créme fraîche und Tomatensauce, die ebenfalls mit Parmesan überbacken waren. Ich bekam ebenfalls einen Salat.

Die Speisekarte gibt es hier.

Wir waren insgesamt sehr zufrieden mit unserem Essen, nur die Nudeln sind optimierungswürdig. 🙂

Schlagwörter: , , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht22. Oktober 2016 von Ana in Kategorie "Deutschland", "Hannover", "Niedersachsen", "Reiseziele", "Restaurants", "Rezensionen

Über den Autor

Mein Name ist Anastasia, aber alle nennen mich nur Ana. Eigentlich bin ich schon über 10 Jahre alt, aber da ich neu entdeckt wurde, bin ich am 12.09.2015 quasi neugeboren. Ich bin etwa 12cm groß und bin ein Großer Panda.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.