Oktober 15 2016

Besuch im Sprengel Museum Hannover

Heute besuchten wird das Sprengel Museum in Hannover.

 

das Sprengel Museum
das Sprengel Museum

Es handelt sich dabei um ein Kunstmuseum mit einigen wechselnden Ausstellungen. Wir wollten uns vor allem die Ausstellung “The Big Shots” angucken. Hierbei handelt es sich um Exponate der Ehrenbürgerin Niki de Saint Phalle. Natürlich gingen wir zuerst durch das komplette Museum und am Ende fanden wir schließlich den Ausstellungsraum. 😉

Das Museum gefiel uns gut. Mit einigen Bildern konnten wir jedoch nicht so viel anfangen. Es sind auch viele Exponate von bekannten Künstlern ausgestellt, die uns sehr gefielen. Zum Beispiel Gemälde von Pablo Picasso, Salvador Dalí, Paul Klee und unter anderem auch Skulpturen von Ernst Barlach aus Frauchens Heimat. 😀

The Big Shots

Ronnie gefiel “Der Kinderfresser” am Besten. Es handelt sich dabei um eine riesige Fledermaus. Mir gefiel “Der Tod” sehr gut. Durch die kräftigen Farben und die vielen Spiegelscherben, gefielen mir allerdings viele der Ausstellungsstücke. Eine Museumswärterin war so freundlich und hat uns erlaubt in der Nasenhöhle zu posieren. 😉 Zusätzlich war noch eine der großen Nanas ausgestellt, von denen drei das Stadtbild von Hannover prägen. 🙂

Der Besuch im Sprengel Museum hat sich gelohnt. Wir fanden dort viele bedeutsame und schöne Gemälde. Nur mit den Collagen und den sehr abstrakten Konstruktionen konnten wir nciht viel anfangen. Aber das ist natürlich Geschmackssache. Es gab auch viele Videos zu sehen, die wir ausließen. Preislich fanden wir es für die Größe des Museums absolut angemessen. 🙂

Danach gingen wir noch auf einen Abstecher in die Altstadt und kauften uns in einem Souvenirladen den passenden Magneten. 😛

Nana als Magnet
Nana als Magnet

Merken

Schlagwörter: , , , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht15. Oktober 2016 von Ana in Kategorie "Deutschland", "Hannover", "Niedersachsen", "Reiseziele", "Rezensionen

Über den Autor

Mein Name ist Anastasia, aber alle nennen mich nur Ana. Eigentlich bin ich schon über 10 Jahre alt, aber da ich neu entdeckt wurde, bin ich am 12.09.2015 quasi neugeboren. Ich bin etwa 12cm groß und bin ein Großer Panda.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.