Juni 29 2016

Rezension zum Buch Die unglaubliche Reise ins Universum

Hier folgt nun meine Rezension zu Teil 2:

Die unglaubliche Reise ins Universum

von Lucy und Stephen Hawking.

Die zwei Kinder Annie und George sind diesmal in den USA unterwegs, wo Annies Vater in der Globalen Weltraumorganisation mitarbeitet.

George ist in seinen Ferien zu Besuch, da Annie dringende Hilfe benötigt. Wie sich herausstellt hat sie eine Botschaft aus dem Weltall, vermutlich von Aliens bekommen. In der Botschaft steht, dass die Erde vernichtet wird, wenn die Nachricht ignoriert werden sollte. Da die Kinder dies verhindern wollen, begeben sie sich einmal mehr auf eine abenteuerliche Reise durch das Weltall. Hilfe bekommen sie von einem neuen Freund, der ein Computergenie ist. Durch sein Fachwissen können sie durch ein Portal entwischen und machen eine Schnitzeljagd quer durchs Universum, von einer Nachricht zur nächsten, bis sie plötzlich keine weitere mehr finden. Dafür hat Annies Vater und ein Feind sie ausfindig gemacht… Gibt es wirklich Leben im Weltall? Dies ist die Frage, mit der sich das Buch beschäftigt und das derzeitige Wissen mit zahlreichen Bildern und Informationen auch Kindern nahelegt.

Besonders schön ist der Gedanke, dass Stephen Hawking als Vorbild für Annies Vater Eric gedient hat, denn Eric steckt voller Wissen.


Schlagwörter: , , , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht29. Juni 2016 von Ronnie in Kategorie "Abenteuer", "Kinder", "Unsere Bibliothek", "Wissen

Über den Autor

Ich bin ein roter Panda. Ursprünglich stamme ich aus dem Zoo Blijdorp in Rotterdam, wo meine Menschen mich entdeckten und mitnahmen. Seitdem lebe ich bei ihnen und lernte dort meine Ana kennen. Ich kann natürlich nicht wirklich sprechen, sondern kommuniziere telepathisch. Zudem besitze ich geheime Ninja-Fähigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.