Juni 10 2016

Unser Besuch in der Westernstadt Pullman City Harz

Am heutigen Tag besuchten wir die Westernstadt Pullman City Harz, die wie der Name schon andeutet, auch im Harz liegt. Sie befindet sich in Sachsen-Anhalt im Ort Hasselfelde.

[codepeople-post-map]

In der Stadt gibt es einige kleine Läden, in denen man sich typische Dinge kaufen kann. So zum Beispiel Lederwaren, Pfeil und Bogen, Kleidung im Westernstil, natürlich vor allem Cowboyhüte und noch allerlei mehr. Wir erstanden ein neues Reisesäckchen für den Sommer. 🙂

gehäkelter Reisesack
gehäkelter Reisesack

Zum Mittag aßen wir in Buffalo Bill’s Steak and Burgerhouse. Ana bestellte sich ein mit Paprika und Mozzarella überbackenes Nackensteak mit Country Potatoes und ich ein Foreman Steak, ebenfalls mit Country Potatoes und bei beiden dazu noch ein Rohkostsalat. Beides schmeckte sehr lecker.

Nackensteak
Nackensteak
Foreman Steak
Foreman Steak

 

 

 

 

 

 

 

Wir schauten uns dort drei Shows an. Zuerst La Comancheros mit ihrer Freiheitsdressur um 12:00 Uhr und um 13:00 Uhr die Banditos, eine Hunde- und Pferdeshow. Beide gingen aber nur jeweils 10 Minuten.

La Comancheros wurde mit zwei Pferden vorgeführt und man sah viele bekannte Elemente der Dressur und die Verbundenheit zwischen Mensch und Pferd war bewundernswert.

Die Banditos bestanden aus drei Pferden und einem Border Collie. Die Kunststückchen mit dem Hund waren sehr niedlich. Anschließend stellte der Mann sich auf die Rücken von zwei Pferden und führte uns eine Bullenpeitsche vor. Die Pferde nahmen das ganz gelassen hin. Zum krönenden Abschluss sprang er auf beiden Pferden stehend über ein brennendes Hindernis und nahm dann noch ein drittes Pferd am Zügel dazu.

Das Highlight des Tages war um 15:30 – 16:10 Uhr die Buffalo Bill’s Wild West Show auf der Mainstreet des Westerndorfs. Hier wurden einige Passagen der Geschichte des Wilden Westens aufgeführt und Büffel sowie Longhorn Rinder über die Straße getrieben. Teilweise wurde die Inszenierung mit Live-Musik untermalt.

Natürlich erstanden wir noch ein paar der üblichen Souvenirs, wie Magnet, Sticker und Souvenirmünzen und machten die Stadt unsicher.

Letztendlich war es ein gelungener Tag mit viel Action. Glücklicherweise haben wir auch sehr sonniges Wetter gehabt, nur im Schatten war es wirklich frostig.

 

Leider ist uns dann noch was passiert. Als wir für ein Foto auf der Kanone posiert haben, dachten die Cowboys wir würden die Kanone abfeuern und so nahm dann alles seinen Lauf… 🙁

Zum Glück konnten Frauchen und Herrchen uns auf Kaution wieder rausholen. 😳

Merken

Merken

Schlagwörter: , , , , , , ,
Copyright 2018 by Ronnie & Ana. All rights reserved.

Veröffentlicht10. Juni 2016 von Ronnie in Kategorie "Deutschland", "Harz", "Reiseziele", "Sachsen-Anhalt

Über den Autor

Ich bin ein roter Panda. Ursprünglich stamme ich aus dem Zoo Blijdorp in Rotterdam, wo meine Menschen mich entdeckten und mitnahmen. Seitdem lebe ich bei ihnen und lernte dort meine Ana kennen. Ich kann natürlich nicht wirklich sprechen, sondern kommuniziere telepathisch. Zudem besitze ich geheime Ninja-Fähigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.