Juni 30 2016

Lesefortschritt der Eleria Trilogie Teil 3: Die Vernichteten

Nach langer Zeit lese ich nun endlich das

Finale der Eleria-Trilogie: Die Vernichteten

von Ursula Poznanski. Gekauft habe ich es als ebook über amazon.

[progressbar heading=““ wip_title=“Eleria Trilogie Teil 3: Die Vernichteten“ unit_of_measure=“positions“ your_goal=“6410″ current_score=“6410″ progress_bar_color=“green“ progress_bar_border=“green“ candy_stripe_options=“simple“ progress_bar_height=“20″ progress_bar_media=“http://www.pandasdiary.de/wp-content/uploads/2016/07/K1600_20160703_103324.jpg“ font_color=“black“ more_information=““ include_hyperlink=““ hyperlink_text=““ hyperlink=““ include_own_progress_bar=““]

 

Juni 29 2016

Orte aus dem Buch Die unglaubliche Reise ins Universum

Im Buch

„Die unglaubliche Reise ins Universum“

von Lucy und Stephen Hawking kamen auch wieder einige interessante Orte vor. Natürlich führe ich hier nur die auf unserem Planeten auf. 😉

  • Texas, Houston, Flugkontrollzentrum, Lyndon B. Johnson Space Center, 2101 NASA Road 1, Houston, TX 77058
  • Vehicle Assembly Building, USA, Florida, 28.586333°, -80.651111°, Vab Rd, Titusville, FL 32780
  • SpaceX, Flugkontrollzentrum, Rocket Road, Hawthorne, California
  • Delfinarium in Florida
    • vermutlich: SeaWorld Orlando, 7007 Sea World Dr, Orlando, FL 32821
  • Südpazifik, Tuvalu – eine Ansammlung von Atollen, -7.475°, 178.005556°
  • Funafuti, -8.504167°, 179.123056° (Hauptstadt von Tuvalu)
  • Silicon Valley, Kalifornien, 37.383333°, -122.033333°
  • UdSSR – Sowjetunion, die gibt es heute nur noch als Einzelstaaten
  • Antarktis
  • Grönland
  • Nordpol
  • Chile Teleskop, La Silla Observatory, -29.261167, -70.731333
  • Isaac-Newton Teleskop, La Palma, Roque-de-los-Muchachos-Observatorium, Santa Cruz de Tenerife, Spanien, 28.759722°, -17.89°
  • Kalahari Wüste, Namibia, -23°, 23°
  • Mount Everest, Asien, 27.988056°, 86.925278°
  • Jodrell Bank, GB, Mark-I-Teleskop, 53.23641°, -2.308626°, Lower Withington, Cheshire, England
  • Frankreich
  • Schweiz

Die Universität, von der immer die Rede ist, ist vermutlich:

  • University of Cambridge, The Old Schools, Trinity Ln, Cambridge CB2 1TN, England
Juni 29 2016

Rezension zum Buch Die unglaubliche Reise ins Universum

Hier folgt nun meine Rezension zu Teil 2:

Die unglaubliche Reise ins Universum

von Lucy und Stephen Hawking.

Die zwei Kinder Annie und George sind diesmal in den USA unterwegs, wo Annies Vater in der Globalen Weltraumorganisation mitarbeitet.

George ist in seinen Ferien zu Besuch, da Annie dringende Hilfe benötigt. Wie sich herausstellt hat sie eine Botschaft aus dem Weltall, vermutlich von Aliens bekommen. In der Botschaft steht, dass die Erde vernichtet wird, wenn die Nachricht ignoriert werden sollte. Da die Kinder dies verhindern wollen, begeben sie sich einmal mehr auf eine abenteuerliche Reise durch das Weltall. Hilfe bekommen sie von einem neuen Freund, der ein Computergenie ist. Durch sein Fachwissen können sie durch ein Portal entwischen und machen eine Schnitzeljagd quer durchs Universum, von einer Nachricht zur nächsten, bis sie plötzlich keine weitere mehr finden. Dafür hat Annies Vater und ein Feind sie ausfindig gemacht… Gibt es wirklich Leben im Weltall? Dies ist die Frage, mit der sich das Buch beschäftigt und das derzeitige Wissen mit zahlreichen Bildern und Informationen auch Kindern nahelegt.

Besonders schön ist der Gedanke, dass Stephen Hawking als Vorbild für Annies Vater Eric gedient hat, denn Eric steckt voller Wissen.

Juni 26 2016

Ronnie spielt Overwatch – Charakter Test – Teil 3

Ronnie spielt Overwatch – Charakter Test – Teil 3

 

Es ist Sonntag und hier ist wieder Sly, der Vertretungsfuchs 🙂

Auch diese Woche waren wir wieder fleißig und haben 2 Charaktere aus Overwatch ausführlicher betrachtet. Hier möchten wir sie euch nun vorstellen 😀

Der erste Charakter ist die Offensiv-Heldin Pharah! Sie benutzt als Waffe einen Raketenwerfer, der enormen Schaden verursachen kann. Leider kann sie sich damit auch selber verletzen. Ihre Fähigkeiten sind Senkrechtstarter und Erschütterungsimpuls. Dabei aktiviert sie ihre Schubdüsen und schießt in den Himmel. Hält man die Leertaste gedrückt, so kann man einige Zeit gleiten bzw. schweben. Der Erschütterungsimpuls feuert ein Energiegeschoss ab, das Gegner zurückstößt. Damit kann man sich aber auch selber zurückstoßen. 😀 Sehr nützlich wenn man von einem Gegner herangezogen wird. 😉 Ihre ultimative Fähigkeit ist das Trommelfeuer, das viele kleine Raketen abschießt. Es verursacht eine Menge Schaden, allerdings kann man sich dabei nicht bewegen. 😕
In unseren Spielen haben wir festgestellt, das Pharah aus der Luft sehr effektiv ist, da sie mit dem Raketenwerfer viele Gegner auf einmal treffen kann. Allerdings ist sie dort auch ein leichtes Ziel …

Der zweite Charakter ist die Defensiv-Heldin Widowmaker. Sie benutzt als Waffe das Gewehr ‚Witwenkuss‘. Es verfügt über einen vollautomatischen Feuermodus und einen Scharfschützenmodus, der durch Drücken der rechten Maustaste aktiviert wird. Ihre Fähigkeiten sind der Spinnenfaden, mit dem sie sich an entlegene Punkte ziehen kann, sehr praktisch für eine Scharfschützin. 🙂 Die zweite Fähigkeit ist eine Giftmine, die Gegnern über Zeit schadet. Ihre ultimative Fähigkeit ist die Infrasicht, die alle Gegner für eine gewisse Zeit markiert. Das gilt für das gesamte Team! Sehr cool, da man so die Feindbewegungen wunderbar voraussieht und das Feuer auf die Gegner konzentrieren kann.

Es hat uns wieder super viel Spaß gemacht, vor allem Widowmaker ist in Leveln mit langen geraden Straßen oder weitläufigen Plätzen sehr effektiv! Pharah ist in engen Gassen und gegen Gruppen eine wahre Wucht, da ihr Raketenwerfer dann besonders effektiv ist!

Wir freuen uns schon auf weitere Runden und melden uns nächste Woche wieder!

Viele Grüße und eine schöne Woche!
~Sly

Juni 25 2016

Geschenk der Deutschen Bahn: DreiMeister Pralinen

Heute erhielt ich ganz überraschende Post von der Deutschen Bahn! 😯

Ich hatte vor über einem Monat eine Bahnfahrt gemacht und mein Zug verspätete sich auf unbestimmte Zeit. So kam ich natürlich über eine Stunde zu spät am Ziel an und musste, obwohl ich Sitzplatz und Direktverbindung mit IC gebucht hatte, mit Bimmelbahn mit dreimal umsteigen Vorlieb nehmen.

Natürlich hab ich Zuhause sofort das Fahrgastrechte-Formular ausgefüllt und es abgeschickt. Vor Kurzem kam dann eine anteilige Rückzahlung.

Nun aber zurück zum Paket! 😛 Es handelte sich um ein Entschuldigungsschreiben und eine Schachtel Pralinen von DreiMeister.

Entschuldigungsschreiben der Deutschen Bahn
Entschuldigungsschreiben der Deutschen Bahn

Ich fand es eine sehr nette Geste und Recherchen haben ergeben, dass eine solche Packung etwa 10-15€ kostet. Es sind also wirklich gute Pralinen. Und sie schmeckten wirklich ausgezeichnet. Sie waren cremig und einfach nur lecker!

Die Magnetbox enthielt 8 Pralinen: weißer Nougat, Mousse au Chocolat, Mocca, Walnuss, zweimal Himbeer und zweimal Pistazie. Durch die Hitze waren sie zwar etwas angeschmolzen und deformiert, aber das machte nichts. 😀

Pralinenschachtel von DreiMeister
Pralinenschachtel von DreiMeister
Juni 25 2016

Lesefortschritt von Die unglaubliche Reise ins Universum

„Die unglaubliche Reise ins Universum“

ist der zweite Band der Trilogie von Lucy und Stephen Hawking. Ich habe ihn schon längere Zeit liegen, da ich auf den ersten Band gewartet habe. 🙁 Aber nun kann ich das Buch endlich lesen und bin schon gespannt auf die nächsten galaktischen Abenteuer. 🙂

Leider gibt es das Buch bisher nicht als ebook, daher lese ich das Taschenbuch. 😉

[progressbar heading=““ wip_title=“Die unglaubliche Reise ins Universum“ unit_of_measure=“pages“ your_goal=“300″ current_score=“300″ progress_bar_color=“green“ progress_bar_border=“green“ candy_stripe_options=“simple“ progress_bar_height=“20″ progress_bar_media=“http://www.pandasdiary.de/wp-content/uploads/2016/06/K1600_20160625_152926.jpg“ font_color=“black“ more_information=““ include_hyperlink=““ hyperlink_text=““ hyperlink=““ include_own_progress_bar=““]

Juni 25 2016

Orte vom Buch Alice hinter den Spiegeln

Da das Buch

„Alice hinter den Spiegeln“

von Lewis Carroll ein Fantasybuch ist und keine reale Geschichte, gibt es hier natürlich keine Karte mit Spielorten.

Jedoch wird England erwähnt, und es ist anzunehmen, dass Alice und auch das Spiegelland in England sind.

Es wird zudem eine Menai Bridge erwähnt. Es handelt sich höchstwahrscheinlich um die Menai Suspension Bridge, die die Orte Bangor und Menai Bridge in Wales miteinander verbindet.

Juni 25 2016

Zitate aus dem Buch Alice hinter den Spiegeln

Hier folgt nun eine kleine Sammlung von Zitaten aus dem Buch

„Alice hinter den Spiegeln“

von Lewis Carroll:

  • hätt‘ sein können, wenn, und hätt‘ werden können, falls, ist aber nicht, wegen.
    • Tweedledee zu Tweedledum (Position 572)
  • das Übelste, das beim Duell passieren kann, ist, dass einem der Kopf abgeschlagen wird.
    • Tweedledee zu Alice (Position 739)
  • Manche Leute haben nicht mehr Verstand als ein Säugling!
    • Humpty Dumpty zu Alice (Position 962)
Juni 25 2016

Rezension zum Buch Alice hinter den Spiegeln

Das Buch

„Alice hinter den Spiegeln“

von Lewis Carroll, war ähnlich wie der erste Band „Alice im Wunderland“ sehr verwirrend.

Alice erschien zum Glück nicht so zickig und besserwisserisch wie im ersten Teil. Jedoch war sie wieder komplett in ihrer eigenen Welt und hatte seltsame Ansichten. Diesmal gelangte sie durch einen Spiegel im Wohnzimmer ins Wunderland. Doch am Ende der Geschichte scheint sie alles nur geträumt zu haben… Im Wunderland wird sie Teil eines lebensgroßen Schachspiels und trifft wieder allerhand fantastische Wesen, aber andere als im ersten Buch. Die ganze Geschichte ist gespickt mit zahlreichen Versen, die dem Leser sowie Alice Rätsel aufgeben.

Das Buch ist komplett verschieden vom neuen Kinofilm. Die einzige Gemeinsamkeit ist, dass Alice durch einen Spiegel steigt – mehr gibt es nicht. Demzufolge ist der Film wohl nicht als Adaption gedacht, sondern nimmt lediglich den Beginn als Aufhänger.

Juni 24 2016

Lesefortschritt zum Buch Alice hinter den Spiegeln

Das Buch

„Alice hinter den Spiegeln“

ist die Fortsetzung von „Alice im Wunderland“ von Lewis Carroll. Gekauft habe ich es als ebook bei amazon für 2,99€.

Ich habe es gelsen, um zu sehen wie viel Ähnlichkeit es mit dem neuen Kinofilm hat und um zu sehen, wie es der Alice aus dem Buch weiter ergeht.

[progressbar heading=““ wip_title=“Alice hinter den Spiegeln“ unit_of_measure=“positions“ your_goal=“1941″ current_score=“1941″ progress_bar_color=“green“ progress_bar_border=“green“ candy_stripe_options=“simple“ progress_bar_height=“20″ progress_bar_media=“http://www.pandasdiary.de/wp-content/uploads/2016/06/K1600_20160625_150453.jpg“ font_color=“black“ more_information=““ include_hyperlink=““ hyperlink_text=““ hyperlink=““ include_own_progress_bar=““]